27.10.09 15:52 Uhr
 82
 

Magdeburg: Künstler des Theaters wurden nach Ballett-Premiere stürmisch gefeiert

Am vergangenen Samstag wurde im nahezu ausverkauften Magdeburger Opernhaus das Ballett "Heilig!" zum ersten Mal aufgeführt.Im erstaunlichen Bühnenstück vom Kubaner Gonzalo Galguera waren Tänzer, Solisten der Oper, der Chor und die Philharmoniker des Hauses auf dem Podium.

Die Aufführung "Heilig!" beschäftigt sich mit den Darstellungen von Märtyrern, Asketen und Visionären. Auch die Frage, warum die Menschen sich damit befassen und sie verehren, soll im Stück künstlerisch ausgedrückt werden.

Ein eigenständiger Auftritt ist dem Hauptdarsteller Kirill Sofronov gemeinsam mit der Ballettcompany gelungen. Untermalt wird das Bühnenwerk sowohl mit geistlichen Gesängen und Tänzen aus dem Mittelalter als auch mit Musik der Gegenwart. Die Aufführung wurde vom Publikum mit Bravorufen gefeiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Theater, Magdeburg, Tanz, Gesang, Ballett
Quelle: www.monstersandcritics.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 15:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es muss sich bei diesem Stück um eine monumentale Vorstellung gehandelt haben. Normalerweise sind Orchester und die Tanz-Company bei einem Ballett üblich, aber mit zusätzlichem Chor und Opernsolisten ist schon ungewöhnlich. (Bild zeigt Magdeburger Opernhaus)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?