27.10.09 11:31 Uhr
 806
 

China: Kindergartenkinder mit Injektionsnadel bestraft

Eine Erzieherin in China hat versucht, ihre ganze Kindergruppe mit Injektionsnadeln an der kurzen Leine zu halten.

Nicht alle der zwanzig Kinder blieben still und so gab es sehr schnell einen Aufstand aufgebrachter Eltern. Die 24-Jährige wurde festgenommen.

Eine vierjährige wurde laut ihrer Mutter mehrmals in verschiedene Körperstellen gestochen. HIV-Tests blieben negativ.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Misshandlung, Kindergarten, Erzieher, Bestrafung, Nadel
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 11:52 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Krank einfach nur Krank: da gibt man sein Kind die Obhut des Kindergarten und den passiert so eine Scheiße, hoffentlich wird sie dafür hart bestraft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?