27.10.09 10:32 Uhr
 560
 

Expedition zum Wrack der Titanic im nächsten Jahr geplant

Erneut soll die bereits sechsmal von Tiefseetauchern besuchte "Titanic" Ziel einer Expedition werden. Für das nächste Jahr wurde dieses Vorhaben von dem für die Bergungsrechte lizensierte Unternehmen "RMS Titanic Inc." angekündigt.

Auf der Jungfernfahrt des Luxusliners, der am 15. April 1912 durch die Kollision mit einem Eisberg unterging, befanden sich 1.500 Passagiere und Besatzungsmitglieder. 1985 wurde die Titanic von Robert D. Ballard, einem US-Tiefseeforscher, entdeckt.

Bei dem nächsten Aufspüren von diversen Erinnerungsteilen verspricht sich die Bergungsfirma offenbar eine entsprechende Vermarktung und Gewinn. Das für die Genehmigung verantwortliche Bundesgericht in Norfolk, Virginia, entscheidet nach Expertenbefragung ob die Erlaubnis erteilt wird.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Forscher, Titanic, Wrack, Tiefsee, Expedition, Tauchen
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 12:47 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: das finde ich schon sehr bemerkenswert dass immer noch so viele Menschen von dieser Katastrophe dermassen fasziniert sind dass sich eine solch teuere Expedition lohnt.
Kommentar ansehen
27.10.2009 13:50 Uhr von Isarae
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: würd da auch gerne mal mit runter... Keine Ahnung, fand die Geschichte der Titanic auch immer schon interessant, wär halt schon toll das Wrack mal live sehen zu können:)
Kommentar ansehen
27.10.2009 15:02 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Isarae: kann ich mir auch sehr interessant vorstellen. Aber eigentlich ist die Geschichte gar nix besonderes, dass ist mit zig Schiffen passiert. Besonders wurde diese Katastrophe nur aufgrund der unzaehligen Filme die darueber gedreht wurden. Der erste schon zu Stummfilmzeiten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?