27.10.09 10:25 Uhr
 2.286
 

Israel blockiert Wasser - Palästinenser dursten

Laut der Menschenrechtsorganisation Amnesty International verweigert Israel den Bewohnern der besetzten Palästinensergebiete Teile ihres Trinkwassers.

Sämtliche gemeinsamen Wasservorräte sind demnach unter israelischer Kontrolle.

Den Palästinensern stehen im Schnitt 70 Liter Trinkwasser pro Tag zur Verfügung, den Bewohnern Israels aber 300 Liter.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Wasser, Palästinenser, Palästina, Blockade, Durst, Krisengebiet
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

68 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 10:37 Uhr von Mui_Gufer
 
+53 | -10
 
ANZEIGEN
was sagt der zentralrat der juden dazu ?
etwa abwarten und tee trinken ?

eine schweinerei ist das und die USA schaut auch bloß zu.
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:38 Uhr von SystemSlave
 
+34 | -14
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu noch sagen: Solche Aktionen machen die dort schon seit Jahren nenn man auch VÖLKERMORD/ GENOZID und den wundern sich die Israelis das sich die Palästinenser dagegen währen, naja so hat den Israel mal wieder einen Grund dort alles in Schutt und Asche zu Bomben und dabei noch möglichst viele Palästinenser zu Töten.

Das selbe Spiel wie in der Nazizeit nur jetzt sind die Palästinenser die Opfer und die Israelis die Täter, alle schauen wech und später will keiner davon was gewusst haben.

@Mui_Gufer: Die USA sind die Handlanger der Israelis, der Hund beißt nunmal nicht die Hand die ein füttert.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:41 Uhr von Keltruzad1956
 
+9 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:47 Uhr von DrOtt
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
nicht nur die USA schaut zu! Wir sind genauso Schuld an dieser unmenschlichkeit... Nach solchen Tatsachen sollte man meinen, dass ein Embargo ausgerufen wird... aber nur gegen Israel darf man nicht unmenschlich sein... Palestinenser sind doch für die keine vollwertigen Menschen... das sollte ja auch allgemein bekannt sein...

Deswegen bekommen sie auch kein Palestina, weil die meißten Wasservorräte angeblich auf der palestinensischen Seite wären... dann hätte nämlich der Palestinenser die kontrolle über das Wasser Israels... also wird man sie lieber auslöschen wollen, als sich mit ihnen zu versönen!

Traurige Welt! :(

[ nachträglich editiert von DrOtt ]
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:50 Uhr von rubberduck09
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Und solchen Terroristen sollen wir Geld schulden? Wann merkts denn endlich auch der letzte, daß da was faul ist?
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:51 Uhr von rubberduck09
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Mui_Gufer: Israel hat ja auch kein Öl zu verkaufe: n.

Das dürfte der Grund sein.
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:52 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
Da sieht man es wieder! Israel ist und bleibt ein Unrechtstaat.
Was die mit den Palästinensern machen ist einfach nur Menschenverachtend. [edit; Belize23]
Kommentar ansehen
27.10.2009 10:59 Uhr von Smuk10
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
hrrrr: PFUUUUI !!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:04 Uhr von DrOtt
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Farm der Tiere „Alle Tiere sind gleich,

Aber manche sind gleicher.“
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:08 Uhr von br666
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
ich bin auch nicht gerade ein Freund von Moslems (aber auch nicht von Christen, bin Atheist) aber was da passiert ist Völkermord und das seit Jahrzehnten, und die Welt schaut zu.
Aussöhnung mit den moslemischen Staaten kann es nur geben, wenn dem Treiben der Israelis ein Ende gesetzt wird, aber die deutschen Politiker stehen unter der Fuchtel des ZdJ und jeder, der auch nur die geringste Kritik am ZdJ übt, wird gezwungen zurückzutreten. Siehe vergangene Jahrzehnte. Man muss sich echt schämen, ein Deutscher zu sein! Traurig, das man sowas überhaupt sagen muss.

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:29 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Außenminister a.d. Steinmeier hat doch vor Jahren den Palästinensern grosskotzig Kläranlagen und Wasserförderungsprojekte versprochen, vor laufender Kamera rumgepupst und dann kam nix mehr.

Da können sich die Deutschen auch an die eigene Nase fassen.

Was nicht heissen soll, dass man das Verhalten der Israelis gut heissen kann, den Palästinensern das Wasser abzudrehen, Flüsse umzuleiten usw.
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:39 Uhr von SystemSlave
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@Keltruzad1956: Palästina ist nur durch Israel ein "Entwicklungsland", da Israel es alle Paar jahre zurück in die Steinzeit bombt.

Wie würdes du es finden wenn dein Nachbar auf deinem Grundstück baut, den Rest den du noch hast ein Mauert und dir den Kontakt zur Aussenwelt abschneidet und du sitzt im Dunkeln ohne Wasser und Nahrung?

Schonmal daran gedacht das Palästina von Isreal sowohl wie auf dem Wasser als auch auf dem Land von Isreal eingekreist ist und keine Chance hat sich zu entwickeln weil selbst die einfachsten Baumaterialien blockiert werden, sogar Lebensmittel. Die Nachbarländer machen bei diesem unrecht auch noch mit Ägypten hatte mehrer Hilfslieferungen blockiert die wenisgten kamen durch und druften sich auch nur für wenige stunden dort aufhalten.

@Metallpresse: Ein Faschist bist du gleich wieder bei Kritik gegen Israel die Antisimiten keule schwingen und alle als Nazis beschimpfen, du bist ganz schön engeschrenkt in deinem Sichtfeld. Deiner meinung nach tun alle menschen auf der Welt unrecht aber die Israelis nicht da die ja die Übermenschen sind und alles dürfen und nicht kritisiert werden dürfen. Wer austeielt muss auch einstekcen können und wer keine Kritik abkann sollte einfah mal die fresse halten.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:40 Uhr von RickJames
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Metallpresse: "Erstens, Israel darf mit seinem Wasser machen, was es will"

Sie machen ja nicht nur was sie wollen mit ihrem Wasser.

"Zweitens, wenn die Pälestinenser Wasser haben wollen, so steht es ihnen frei, sich eine eigene Infrastruktur aufzubauen. Aber das wollen sie nicht."

Nein das können sie nicht denn jedes mal wenn sie sich was aufbauen kommen Israelische Bulldozer oder Bomber und zer Bomben alles wieder. Außerdem dürfen sie nicht mal Brunnen graben... aber das weißt du ja alles... nicht wahr LoneZealot?

"Drittens, mit 70 l Wasser am Tag durstet man nicht, da komme sogar ich mit aus (wenn man duscht und nicht badet)."

Du hättest dir den Report mal durchlesen sollen... anstatt so etwas Dummes von dir zu geben.
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:42 Uhr von Huckle
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
solange: Jerusalem nicht den Israelis und Amerikanern allein gehört solange wird es auch keine Ruhe geben!
Ich denke mal die wollen dort die Al Aksa Moschee von der Bildfläche verschwinden lassen um dann den salomon Tempel dort neu zu errichten!
die buddeln schon!
Das ist meine Meinung!!!
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:50 Uhr von de_waesche
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
mit juden aber anscheinend auch nicht...
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:51 Uhr von DrOtt
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Israel darf mit seinem Wasser machen, was es will???

76 Jahre danach hat sich die Welt so verändert, dass es nicht mehr die damaligen Strukturen aufzeigt... diesmal ist es viel enger... und da die Israelis nicht alleine auf der Erde leben ist es mehr als angebracht zu teilen... vorallem in solch schwierigen Zeiten... Wenn jemand so viel zu trinken hat, dass er es alleine nicht schafft, ist es dann zu viel etwas davon bedürftigen abzugeben? Dann müssen sie halt auf ihren pool verzichten, wenn es darum geht menschen mit trinkwasser zu versogen!

Wie du schon meintest, wir leben 76 Jahre danach und die Israelis und die Amis wollen unbedingt Global sein... dann sollen sie auch so denken! nicht nur Global ausbeuten, sondern global leben... hand in hand mit allen menschen... bald gibt es hier kein platz mehr für ein einziges ego-individuum wie des eines Rockefellers u.s.w...

Die oberen 10.000 könnten gut die arme welt ernähren, ohne, dass es denen jucken sollte!
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:03 Uhr von pentam
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ Metallpresse: Du hast bei deinem Ablaufplan den Schritt davor vergessen:

Die Palästinenser leben eingeschränkt und sanktioniert und ihnen werden in einigen Gebieten die Häuser enteignet, weil sie vor 150 oder 200 Jahren mal einer jüdischen Familie gehört haben. Desweiteren wird der Siedlungsbau weiter fortgesetzt, obwohl das durch UN-Resolutionen eigentlich untersagt wurde.
Aber die armen Israelis wehren sich ja nur gegen die grundlos aggressiven Palästinenser und sind ja sonst sowas von kooperativ...

@ Keltruzad1956
Warst du schon mal vor Ort und kennst du den Zustand und das Gerangel um das Wasser des Jordan?
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:09 Uhr von xilim
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:09 Uhr von SystemSlave
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Die Israelis haben für über 60 jahren den Palästinenser das Land geraubt, derren Häuser zerstört und Familen getötet damit fängt das ganze dort an. Wer hat die letzten Kriege im Nahenosten ausgelöst? Israel! Wer betreibt seinen Siedlungsbau auf dem Palästinensergebit weiter? Israel!

Beim letzten Krieg in Gaza wurde der Waffenstill stand von den Israelis gebrochen dafür gibt es entsprechende beweise.

Die "Raketen" die die Palästinenser bauen sind etwas bessere Silvesterraketen aber nicht vergleichbar mit der Hochgerüsteten Armee von Israel

edit[Joe1405]

Dir gehen wohl die argumente aus weshalb du jetzt wieder mit der Antisimiten keule kommen musst um dein unrecht zu verteidigen. Typisch Zionisten, an derren Meinung gibt es nicht zu diskutieren die haben alle anzuerkennen das nennt man den demokratie.

ICH HASSE MENSCHEN DIE UNRECHT BEGEHEN EGAL WELCHE RELIGION ODER HAUTFARBE SIE HABEN.

Ich heiße die Politik in Israel nicht gut da sich die Zionisten hinter dem Judentum verstecken um ihre Verbrechen begehen zu können.
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:11 Uhr von DrOtt
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Warum hat eigentlich jede Kritik Israel gegenüber etwas mit Judenhass zu tun???

Das kann ich einfach nicht verstehen...

Judenhass ist in deinen Augen schlimmer als der Palestinenserhass oder wie? Willst du damit vielleicht andeuten, dass die Israelis bessere Menschen seien als die Palestinenser?
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:21 Uhr von deluxe86
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
scheiss religionen: die sollten ihre kriege mal lieber mit fifa oder so austragen =)
und ausserdem haben die meisten hier keine ahnung wovon sie sprechen wenn sie nicht selbst da gewesen waren .. es wird viel in den nachrichten erzählt und leichtgläubige irre setzen sich damit nicht auseinanander sondern nehmen einfach nur die fertige suppe in den mund
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:27 Uhr von Faceried
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Perfekt: So soll es sein:

http://boye.blogg.no/...
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:28 Uhr von El_Scheffe
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
metallfresse: "Genauuuuuuu, du würdest mit dem Feind, der alles daran setzt, dich auszulöschen, auch alles teilen, ganz sicher"

warum verlangst du selbiges dann von den palästinensern?
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:46 Uhr von USB-Stick
 
+5 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2009 12:50 Uhr von psycoman
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
@kingofthf, andere Quelle: Also laut dem Bericht auf Netzeitung (
http://www.netzeitung.de/... )
hat sich das zuständige israelische Ministerium dazu geäußert.

Diese sagen, dass sie vonAI überhaupt nicht zur Situation und ihrer Sicht der Dinge befragt wurden, der Bericht also einseitig sei.

Außerdem hätten die Palästinenser Geld für Kläranlagen bekommen, diese aber nicht gebaut und haben somit weniger sauberes Waser und verschmutzen mit ihrem Abwasser somit auch sämtliches Wasser, also palästinensisches und israelisches.

70l am Tag gelten wohl pro Person, oder? Das dürfte doch ausreichend sein, selsbt mit Duschen, Wäsche waschen und kochen. Oder ist hier pro Haushalt gemeint?

Laut israelischen Angaben sollen Israelis 400l und Palästinenser 200l pro Tag haben.

Allen "Völkermord"-Schreiern möchte ich sagen: Wenn das ein gezielter Völkermord wär, dann gbs schon keine Araber mehr in Israel und "Palästinenser" erst recht nicht. Dann würde Israel das wasser gnaz abdrehen und fertig.

Um das klar zu stellen, ich stehe der israelischen Regierung durchaus kritisch gegenüber, besonders was den Einsatzt von Soldaten angeht, aber ich verstehe die Verhaltensweisen beider seiten undwarum da Hass entsteht.

Sind wir doch ehrlich, Frieden wird es nie geben, weil beide zu sturr sind und die Situation zu festgefahren ist.

Ich fürchte selbst wenn Israel sagt, gut, liebe Palis, ihr dürft euren eigenen Staat haben und wir aarbeiten wirktschaflich zusammen, helfen euch bei der Infrasturktur usw. würde es immer noch genug Leute geben, die Israel aus Prinzip schon auslöschen wollen, weil sie eben aus deren Sicht nicht da hin gehören.

Schade, dasss sich Leute für son bischen Land, meines wissens ohne größere Bodenschätze, die Köpfe einschlagen. Würden die Leute friedliche zusammenarbeiten, können die sicher viel aus der Ggend machen. Das man dort etwas aufbauen kann, haben die Israelis ja nun bewiesen.

[ nachträglich editiert von psycoman ]

Refresh |<-- <-   1-25/68   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?