27.10.09 08:20 Uhr
 3.093
 

Zukunftstechnologie: 3D-Display entwickelt

Sony entwickelte ein neuartiges, zylindrisches Anzeigegerät, mit dem das Bild in 3D wiedergegeben werden kann. Zudem ist das Bild aus jeder Perspektive erkennbar.

Zwar ist die Auflösung mit 96 × 128 Pixeln des Prototyps noch recht mager, doch vom Hersteller aufgeführte Videos belegten ein ausreichend aussehendes Bild.

Die Entwickler planen die Einführung der Technologie - in den nächsten Jahren - natürlich im TV-Bereich, aber auch für Medizinanwendungen, Digital Signage, Web-Shopping und virtuelle Tiere.


WebReporter: lamura
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Sony, 3D, Technologie, Display, Prototyp, Perspektive
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2009 08:25 Uhr von jonathanm
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schön! Ich muss nur dran erinnern wie es bei Dem Rest angefangen hat, wie zB Tetris mit nen paar pixeln. Hört sichs sehr gut! Bin ich ja mal gespannt was draus wird.
Kommentar ansehen
27.10.2009 09:29 Uhr von Castlemaster2012
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
..los gehts: Sicher ein Anfang. Aber interessant wirds ja erst ohne Gehäuse. Mal schaun was die Zukunft bringt. Erst muss ja mal die "aktuelle" Technik an den Mann gebracht werden, welche ja in Wirklichkeit schon viele Jahre alt ist...
Kommentar ansehen
27.10.2009 09:43 Uhr von system_opfer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Heisst das: ich hab dann so ne Art Hologram vor mir in 3 D ???

Verdammte shice ich sag doch die Filme zeigen uns die Realität ....MATRIXXXXXXXXXXXXX =)

Nebenbei Technologien die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sind in der Regel 10- 15 jahre als und werden in denselben Entwicklungsstufen auch eingeführt. Das heisst zuerst das Modell mit ner geringen Auflösung dann eins .....naja ihr wisst schon

deshalb warte ich auch noch bis Blu Ray Player 50 € kosten
Kommentar ansehen
27.10.2009 09:56 Uhr von Köpy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"deshalb warte ich auch noch bis Blu Ray Player 50 € kosten "

Gibt ja jetzt schon Player für 100.- €. Also noch ein Jahr warten :o)
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:34 Uhr von TheEagle92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: Ich finde das sehr interessant für Games und Filme
Kommentar ansehen
27.10.2009 15:03 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bei Pornos, mittendrin, satt nur dabei....
Kommentar ansehen
27.10.2009 15:12 Uhr von kirgie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie genau wollt ihr das für Games und Filme nutzen? Um die Rückseite zu sehen mus man einmal um das Gerät herumlaufen - die Hälfte der Deutschen steht nichteinmal auf um das Programm umzuschalten, und da sollen sie um ihren "Fernseher" herumlaufen um einen Film von allen Seiten zu sehen?

Es ist eher was für Werbeanzeigen
Kommentar ansehen
27.10.2009 15:44 Uhr von Madchaser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt einem aber auch neue Möglichkeiten zur Raumgestaltung.

Man könnte dann in Zukunft also den Wohnzimmermittelpunkt (Fernseher^^) von der Wand tatsächlich in die Wohnzimmermitte verlegen und somit mehr Leuten die Möglichkeit geben, das Geschehen auf dem "Bildschirm" zu verfolgen.

Sicherlich auch sehr interessant für Deko-Zwecke... Ein solches Gerät mit integrierten Lautsprechern und einem vorinstallierten Endlosfilm wie nem Kamin oder nem Aquarium sieht in der Raummitte sicherlich auch schick aus ;)

MfG
Kommentar ansehen
27.10.2009 22:38 Uhr von WTMReaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn man später 1680x1280 haben möchte, baut man sich eine säule ins arbeitszimmer xD

/off
Kommentar ansehen
28.10.2009 11:56 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anwendungsgebiete: Fuer privat ist das Teil natuerlich sinnlos.

In der Medizin aber z.B. nicht, da man mit dem Ding dann eben schon schoen 3D darstellungen von z.B. Tumoren machen kann damit ein Arzt eine bessere Vorstellund davon bekommt wo und wie er schnippeln muss um das Ding rauszukriegen.

Oder auch im 3D-Design brauchbar.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?