26.10.09 23:41 Uhr
 542
 

Fußball: Felix Magath ist seinen Führerschein los

Felix Magath war auf einer Landstraße zu schnell unterwegs. Er kam in eine Radarkontrolle und wurde geblitzt. Die Auswertung ergab, dass er mit 143 km/h statt der vorgeschriebenen 100 km/h unterwegs war.

Für einen Monat wurde sein Führerschein eingezogen und 320 Euro Bußgeld musste der Schalke Trainer bezahlen. Gegen diesen Bescheid legte er Einspruch ein.

Bei der Widerspruchsverhandlung sollte Magath auf Anweisung des Gerichtes persönlich anwesend sein. Doch er erschien nicht. Deshalb blieb das Fahrverbot und das Bußgeld bestehen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Auto, Führerschein, Geschwindigkeit, Felix Magath, Entzug
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Chinesischer Klub Shandong Luneng entlässt Trainer Felix Magath
Fußball: Felix Magath übernimmt Trainerjob bei Shandong Luneng Taishan in China
Fußball-EM: Felix Magath würde Lukas Podolski nicht in Kader aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 23:49 Uhr von GaiusBaltar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
320 € ? Soviel! Da muss der arme Felix ja nächsten Monat am Hungertuch nagen. Eine Runde Mitleid bitte.
Kommentar ansehen
26.10.2009 23:58 Uhr von Blackpetty08
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fußball: Felix Magath ist seinen Führerschein los: Ohhhh, der arme Mann, selbst schuld.
Kommentar ansehen
27.10.2009 06:56 Uhr von vostei
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Aber immerhin -: Drei Punkte auf einen Schlag und das innerhalb von Sekunden, was will man als Trainer mehr! ^^
Kommentar ansehen
27.10.2009 08:07 Uhr von ingo1610
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: kommt bald die Änderung, worauf hin Bußgelder nach dem persönlichen Einkommen berechnet werden. Sowas ist ja geplant.
Kommentar ansehen
27.10.2009 13:50 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bislang ist das Urteil ja noch nicht rechtskräftig: und es geht jetzt der ganz normale "Wahnsinn" bezüglich der Verzögerungstaktiken los: jetzt wird erst einmal nochmal Widerspruch eingelegt.

Grund:
bis dann alle Instanzen durchgefochten sind, hat Magath evtl. einige seiner nicht wenigen Pünktchen in Flensburg "abgesessen" und die jetzt drohenden 3 Punkte von dieser Raserei kosten ihn nicht mehr den gesamten Lappen. MPU für Magath könnte ja auch dem Image ziemlich schaden. Und da das Geld für die zu erwartenden Anwaltskosten keine Rolex spielt ....

Sorry, aber ich könnte kotzen:
ich wohne nicht weit von der Stelle entfernt, wo Magath geblitzt wurde und wo wenige Kilometer weiter vor wenigen Wochen eine junge Frau tödlich verunglückte. Auf dieser Strecke wird gerast, als ob es kein Gehirn mehr gäbe ...
Kommentar ansehen
01.11.2009 00:26 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was: hat der "Fahrfehler" mit Fußball zu tun?

Sorry aber dann müßte bei anderen auch stehen:

Bau: Polier Heinz Müller ist seinen Führerschein los

Affig sowas!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Chinesischer Klub Shandong Luneng entlässt Trainer Felix Magath
Fußball: Felix Magath übernimmt Trainerjob bei Shandong Luneng Taishan in China
Fußball-EM: Felix Magath würde Lukas Podolski nicht in Kader aufnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?