26.10.09 15:13 Uhr
 988
 

Schwarzer Panther in Luxemburg gesichtet

Schon seit Wochen macht ein freilaufender Schwarzer Panther Nordfrankreich und Belgien unsicher.

Nun wurde das Tier auch in Luxemburg gesichtet. Eine Frau informierte die Polizei, weil sie das Tier in einem Industriegebiet gesehen hatte.

Eine spektakuläre Suchaktion der Polizei blieb ergebnislos. Die Herkunft des Tieres bleibt weiterhin Spekulationen überlassen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Panther, Raubkatze
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 15:40 Uhr von xj12
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schwarzer: Panther ist wie weisser Schimmel. Leider ist die Quelle genauso falsch. Panther ist die Bezeichnung fuer einen durch Fehlzeichnung schwarzen Leoparden oder Jaguar.
Richtig waere also entweder nur "Panther" wenn man nicht weiss um welche Gattung es sich handelt oder zB schwarzer Leopard.

[ nachträglich editiert von xj12 ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 15:59 Uhr von xj12
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenns schon ein Minus gibt uebe ich doch noch ein wenig Kritik an der Quelle:
"Vor Ort gefundene Fußspuren deuteten nach Expertenangaben auf einen Schwarzen Panther."
Experten schliessen also anhand von Fussspuren auf die Haarfarbe des Tieres. Hm ich glaube das entweder diese Experten nochmal zur Schule sollten, oder die News in der Quelle falsch wiedergegeben wurde.
Kommentar ansehen
26.10.2009 22:34 Uhr von guitar.gangster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht die "Party", die Forrest Gump nicht stören wollte?
Kommentar ansehen
26.10.2009 22:36 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler und Unfug sind zwei Paar Schuh. @xj12

Ich mische mich ja normal nicht immer überall ein, aber wenn man schon so gescheit daher kommt, sollte man auch richtig daher kommen.
Erstens ist ein Pleonasmus kein Fehler. Schließlich wird die Eigenschaft eines Objektes durch eine doppelte Nennung nicht aufgehoben. So bleibt ein schwarzer Panther schwarz und Panther, genau so wie gefrorenes Eis gefroren und Eis bleibt.
Zweitens ist der weiße Schimmel zwar das häufigste Beispiel des Pleonasmus aber genau genommen nicht korrekt. Ein Schimmel muss nicht (komplett) weiß sein.
Kommentar ansehen
26.10.2009 23:56 Uhr von Karl-Fuerchtegott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muß mich J-o-h-a-n-n-e-s anschließen auch wenn der, mir sehr sympathische, Nickname eine große Affinität zu Raubkatzen erkennen läßt, glaube ich, daß die Aussage bezüglich des Pleonasmus nicht stimmt:

Folgendes und noch so einiges interessantes mehr findet sich unter http://www.big-cats.de

"In der Hitliste der am häufigsten aufkommenden Fragen, die einem im Laufe der Zeit gestellt wurden, taucht ein Begriff immer wieder auf: "Panther".
Das Wort "Panther" aus dem lateinischen übersetzt, bedeutet schlicht und einfach "Leopard" und dabei sind sowohl die normal gefleckte Variante als auch die schwarze Farbgebung gemeint. Unter den zoologischen Laien und in der Umgangssprache hat sich heutzutage jedoch ein anderes Verständnis für den "Panther" entwickelt, das nicht selten ein wenig Verwirrung auslöst: So verbinden zwar die meisten mit diesem Begriff eine schwarze Großkatze, aber für die einen ist es ein schwarzer Leopard, für die anderen ain schwarzer Jaguar (oder auch beides) und mancheiner vermutet im Panther gar eine eigenständige Art. Um das Chaos komplett zu machen fehlt nur noch der Florida Panther (Puma concolor coryi), der einfach nur eine Unterart des Pumas ist und noch nicht einmal eine schwarze Fellfärbung besitzt.

Dieses Wirrwar gilt es aufzulösen: Ein Panther ist nichts anderes als ein Leopard, wobei hierbei allerdings noch nicht eindeutig die Farbgebung festgelegt wird. Erst ein schwarzer Panther ist auch wirklich schwarz und ein schwarzer Leopard selbstverständlich auch. Schwarze Jaguare dagegen als Panther zu bezeichnen führt allenfalls zu Missverständnissen.

Zugegeben, es ist nicht immer leicht einen Jaguar von einem Leoparden zu unterscheiden, wenn man bei beidem nicht mehr die charakteristische Fleckenzeichnung erkennen kann, aber ein Ding der Unmöglichkeit ist es nicht. "
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:59 Uhr von xj12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dann mach mer mal weiter ;-) wenigstens mal ne Shortnews Diskussion die ein gewisses Niveau hat ;-) Ach nur ne Frage Karl - bist du zufaellig auch im Leica-Forum?
Also Back to the Roots:
Schwarz sind die Katzen auf Grund von Melanismus. Von Melanismus spricht man bei uebermaessiger Pigmentierung - also einer Fehlzeichnung.
Pleonasmus ist hier schon gegeben, da man bei einem "Panther" eine schwarze Grosskatze erwartet. Auch wenn der Melanismus nicht komplett ausgepraegt ist, sind diese Tiere doch ueberwiegend Schwarz. Genauso wie man bei einem Schimmel immer ein ueberwiegend weisses Pferd erwaretet. Oder hat jemand schon mal gehoert "Dieser Schimmel hat ein Schachbrettmuster" ;-)
Allerdings vermute ich dass 95% der Shortnewsleser weder Pleonasmus noch Melanismus verstehen werden ;-)
Ach ja - auch ein schwarzer Jaguar wird als Panther bezeichnet, nicht nur der Leopard. Richtig ist aber dass Pumas zwar manchmal faelschlicherweise als Panther bezeichnet werden, diese aber nie Melanismus aufweisen.

[ nachträglich editiert von xj12 ]
Kommentar ansehen
28.10.2009 03:08 Uhr von Karl-Fuerchtegott
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ XJ12: Tja, da scheinen die zoologischen und umgangssprachlichen Bezeichnungen sich nicht zu 100% zu decken.

Sicher scheint nur zu sein: Es handelt sich um ein elegantes Tier ;-.)

Vielleicht habe ich mich bei einer früheren Recherche tatsächlich einmal im Leica-Forum angemeldet. Da ich in dem ein oder anderen Fotoforum unterwegs bin, könnte das gut sein.
Aktiv bin ich dort allerdings zur Zeit nicht.
Kommentar ansehen
28.10.2009 08:47 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@karl: Mir kam nur dein Name so bekannt vor ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?