26.10.09 16:50 Uhr
 498
 

Neue sekundäre Monitore für Laptops

Die Firma LG hat die neue Flatron W30-Serie an sekundären Bildschirmen für Laptops vorgestellt.

Die Bildschirme erscheinen als die zwei Modelle W1930S mit 18,5 Zoll und als W2230S mit 21,5 Zoll Größe.

Der 18,5-Zoller unterstützt eine Auflösung von bis zu 1366x768 Pixel und der größere W2230S eine Full HD-Auflösung von 1920x1080 Pixel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SantaCruze
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Laptop, LG, Flatron
Quelle: www.lgblog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 16:53 Uhr von q.fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde eigentlich auch Zeit, dass das kommt. Auch wenn dies in der Bahn doch recht unhandlich sein dürfte. Für alle jedoch, die viel unterwegs sind und ihr Büro regelmäßig in Hotelzimmern haben, ist das sicherlich praktisch!
Kommentar ansehen
26.10.2009 17:02 Uhr von darmspuehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm: und ?? da schließ ich meinen Laptop an meinen Full HD Monitor an und was hab ich dann?? Jo Geld gespart
Kommentar ansehen
26.10.2009 17:26 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein ich auch: Bei der Überschrift dachte ich jetzt an irgendwelche 7-10"-Geräte, um den Desk des Laptops zu erweitern. So kann man auch stinknormale TFT-Bildschirme nehmen...
Kommentar ansehen
26.10.2009 18:13 Uhr von allahuakbar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer: Lenovo Thinkpad W700DS
Kommentar ansehen
26.10.2009 20:08 Uhr von dr.b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marketing ist alles produziere ein Display wie andere auch....
spare....
spare an der maximalen Helligkeit
spare an Anschlüssen
spare an einem richtigen Standfuß

und Verkaufe das ganze dann als sekundäres Notebookdisplay zu einem Preis mit dem Du noch richtig Kohle machen kannst!
Keine Angst, Du mußt nicht auf special Features wie USB-Stromversorgung, generell geringe Energieaufnahme, kompatible Halterungen zu bestehenden Notebooks. kompatible Auflösungen und Größen zu bisherigen Notebooks etc. achten....denn die Marketingmaschine läuft doch auch so.......denn Du bietest sie an die "Sekundären Notebookdisplays" und alle Blogs helfen dir dabei....super gelle.
Kommentar ansehen
26.10.2009 20:08 Uhr von dr.b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppelt: doppelt...was eigentlich ja gar net geht?

[ nachträglich editiert von dr.b ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?