26.10.09 11:54 Uhr
 405
 

Schweiz: Ex-Olympia-Teilnehmer Patric Suter gesteht Mitwirkung an drei Morden

Der frühere Hammerwerfer Patric Suter (32), der wegen des Mordverdachts seit vier Monaten in U-Haft ist, hat jetzt aus der Zelle heraus Freunden berichtet, dass er zusammen mit einem Kumpanen drei Menschen kaltblütig umgebracht hat.

Damals hatte das Verbrechen an der Familie Dubey weltweit Aufsehen erregt. Der sogenannte "Schenkkreis-Killer" gilt als Haupttäter. Zusammen mit dem Hühnchen-Griller Guido S. (24) hatten sie die Eheleute und deren behinderte Tochter ermordet.

Die Abgebrühtheit des Ex- Spitzensportlers wird insofern deutlich, als er meint, mit der Tat "Geschichte geschrieben" zu haben. Er müsse sich die nächsten Jahre keine Sorgen machen, er habe nun viel Zeit. Sein Buch mit dem Titel "Zwischen Wahrheit und Wahnsinn" sei in Arbeit.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Mord, Olympia, Geständnis, Sportler, Mitwirkung, Hammerwerfen, Patric Suter
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab
Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 130 Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?