26.10.09 11:25 Uhr
 5.202
 

Schwarzwald-Baar-Kreis: Rollerfahrer düpiert Polizei bei Verfolgungsjagd

In einer filmreifen Verfolgungsjagd mit der Polizei entwischte ein Rollerfahrer einer Kontrolle. Das Zweirad war den Beamten durch seine hohe Geschwindigkeit sowie dem Fahren ohne Licht und ohne Kennzeichen aufgefallen.

Als der Fahrer die Polizeistreife bemerkte, flüchtete er und entging wohl nur aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens einem Unfall. Mit halsbrecherischer Fahrweise raste er durch Villingen-Schwenningen.

Nach etlichen ignorierten Anhalteaufforderungen und mehreren Minuten Verfolgungsjagd entkam der vermutlich junge Fahrer der Polizei schließlich an einer Baustelle und ist nun zur Fahndung ausgeschrieben.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Verfolgungsjagd, Rollerfahrer
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 12:23 Uhr von Jaschiii
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:23 Uhr von smutjie
 
+2 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:28 Uhr von NoGo
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@smutjie: Zitat: "sowie dem Fahren ohne Licht und ohne Kennzeichen aufgefallen."
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:33 Uhr von inDOKnito
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ smutjie: Ich klugscheiße auch für mein Leben gerne, aber man sollte sich doch vorher die Mühe machen, die Nachricht wenigstens einmal richtig zu lesen.
... dritte Zeile ...

Edit:
Ups, hab wohl etwas lange gebraucht.
Siehe NoGo.

[ nachträglich editiert von inDOKnito ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:02 Uhr von Perisecor
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Jaschiii: Doch, sicher, aber es ist wichtig, dass so Leute sofort aus dem Verkehr gezogen werden. Die Polizei geht hier noch viel zu passiv vor.
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:03 Uhr von smutjie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit den Kennzeichen ist mir raus...
Hab ich wohl überlesen...
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:11 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nach was will man denn fahnden? Ein Motorroller mit (vermutlich) jungem Fahrer wird wohl schnell ausfindig gemacht werden können. Davon fahren ja genug rum...

Nur wie wollen die denn nachweisen, dass die Roller alle zum Tatzeitpunkt ein Kennzeichen hatten (sofern die Schraube, die das Schild hält, nicht vergammelt ist)?
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:18 Uhr von smutjie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: völlig richtig, vorallem wenn man weiß wie die Fahrer nach einem Verkehrsunfall aussehen!

Die motorisierten Zweiräder unterliegen nicht umsonst einer Geschwindigkeitsbegrenzung!
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:29 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: sorry, aber das ist nun wirklich keine Kunst mit nem 2rad nen Polizeiwagen wegzufahren... Da die einen nicht rammen dürfen haben die kaum Chancen ein 2rad zu stoppen - und bei der ersten Straßenblockierung (Poller, Baustelle, notfalls Treppe) ist man weg.

Das dumme für die Leute ist nur: Wenn man das Fahrzeug nen bisserl frisiert und von der Polizei angehalten wird gibts einen auf die Finger und gut is... Verursacht man damit nen Unfall dann hat man auch schnell mal Schulden die man so leicht nicht mehr los wird (da keine Versicherung das Zahlt). Und so wie die Leute angezogen sind braucht man auch wenig sorgen zu haben das die Weglaufen -> bei nem Sturz allein mit 30-50 bleiben die mit Sicherheit freiwillig liegen...

Und ganz ehrlich: Bei kleinen Aktionen macht die Polizei eh nichts. Denn wenn nen Roller an mir vorbeifährt kann ich schon (ohne das ich Polizist bin - nur begeisterter Motorradfahrer) sagen ob die Kiste frisiert ist oder nicht. Es würde mich arg wundern wenn unsere Polizei so blöd ist wenn die das nicht auf die reihe bekommen würden... Aber solang es in nem gewissen Rahmen bleibt - was solls, lass die Kiddys halt 60 statt 50 fahren... Wenns die denn glücklich macht..
Kommentar ansehen
26.10.2009 14:38 Uhr von Feuerfaenger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Also der Polizei davon fahren ist schon recht grenzwertig. Wenn man gesetzwidrig unterwegs ist und angehalten wird, soll man auch dazu stehen.

Allerdings finde ich die Gesetzgebung, was Führerscheine und Geschwindigkeitbegrenzjngen betrifft, völlig übertrieben.
- 25km/h für ne Mofa ist Quatsch. Am besten komplett einstampfen und die Jugendlichen können sich die 100€ für den Mopped-Führerschein sparen. Das eine Jahr bis zum 16. können sie auch noch mit dem Fahrrad 30 und schneller fahren wenn sie wollen. Ist eh gesünder.
- 50ccm auch gleich einstampfen! Mit 45km/h bist Du weder Fisch noch Fleisch auf der Straße. Für die meisstern Autofahrer ist man da sogar in der Tempo-30-Zone ein Hindernis.
- 125ccm ab 16 und gut ist. Die Karren fahren sowieso selten schneller als 110. Alle sind Glücklich (bis auf die Fahrschulen) und gut ist.
Kommentar ansehen
26.10.2009 15:45 Uhr von maretz
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@feuerfänger: Hmm - bist du schonmal mopped gefahren?

Zur Mofa: Ok, könnte man sicherlich drüber reden. Vorteil hier: Die älteren (15 Jahre als vor dem 1.4.1980) dürfen das ding FS-frei fahren...

125ccm: Bringen schon richtig spass - nur guck mal was die in der Versicherung kosten. Durch die vielen rumschrauberreien sind die Prämien da so hoch das ich dafür mein Mopped mit 98 PS (ok, auf 40%) fahre. Und du glaubst nicht ernsthaft das nen 16jähriger an ner 125er nicht die Drossel zu entfernen weiss, oder? Und dann geht so ne kleine RS125er auch mal locker auf die 140-160+. Und hat nebenbei auch mal lockere 30 PS (für das jemand normalerweise nen ganz anderen führerschein benötigt).

Von daher sind die 50er schon nen schönes Mittelding. Und ganz ehrlich: Lass die Kiddys doch nen bisserl rumschrauben - solang die es nicht übertreiben (eben die 60 statt 50) ist alles im grünen Bereich. Diejenigen die nen 50er auf 80+ bringen die wissen auch was die tun. Und die würden eben auch ne 125er schnell entdrosseln und gut ist... Nur das die DANN ne grössere Gefahr für andere darstellen. (Ich habe es schon selbst erlebt wie jemand mit ner 50er meinte er möchte mit beweisen wie schnell er an der Ampel gas geben kann - und dabei sich fast aufs Maul packt... Und ganz ehrlich -> ich hab ne 1000ccm Thunderace - da sollte auch nen Rollerfahrer wissen das sein Tunig-Möpi da nicht wirklich ne Chance hat... Lass den also auf ner "offenen" 125er sitzen und der hängt gleich am Baum)
Kommentar ansehen
26.10.2009 15:52 Uhr von usekevin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich darf mit meinen 20 Jahren selbst nur MOFA (25km/h) Fahren und fahre auch schneller.

Dies ist aber nicht so, weil ich spass am tuning oÄ habe, sondern einfach weil eine MOFA ein deutliches verkehrshindernis ist, und man damit mehr sich und andere gefärdet als wenn man 50-60 fährt.

Der Mofa schein ist sogesehen der größte Mist den man je einführen konnte.

Die Kid´s die wirklich 80+ Fahren müssen, die sollen auch richtig bestraft werden, aber auch hier in Dortmund, drücken die Grünen (Blauen) auch schonmal ein auge zu, wenn sie einen mit 40-50 anhalten obwohl man nur mofa fahren darf.

so long...
Kommentar ansehen
26.10.2009 18:20 Uhr von maretz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@usekevin: Ah ja - jemand der seinen 50er auf 80 bringt (30 km/h mehr, d.h. + ca. 50%) sollte "richtig bestraft werden". Jemand der sein Mofa frisiert und damit 50 fährt (d.h. 25 mehr - 100% tuning) ist dagegen ok? Komische Einstellung...

Das Problem an der Sache: Bei der Prüfbescheinigung fährst du 2-3x für nen paar Minuten (mit nem Fahrlehrer im Rücken) und lernst eigentlich nichts (ich habe die damals selbst gemacht...). Dazu 6 Theoriestunden (whooohoowww) -> wobei du über die speziellen Eigenschaften eines 2rades auch nichts lernst.

Ich möchte mal behaupten das du mit 50 mindestens dasselbe Risiko darstellst wie jemand der nen Roller mit 70/80 fährt. Dies liegt nichtmal zwingend an dir - sondern daran das nen Autofahrer ggf. meint das er noch rausfahren kann weil du ja normal nur knappe 30 hast. Und plötzlich hängst du dem in der Seite... (das passiert selbst mit meiner großen Maschine noch - grad zum Frühjahr haben die Autofahrer vergessen das es auch 2räder gibt die da ggf. mal flotter ankommen). Weiterhin hast du mit ner Mofa oftmals die Berechtigung auf dem Radweg zu fahren (Mofa frei) bzw. grad bei Landstraßen wird kein Cop was sagen wenn du den Fuß/Radweg nimmst und nicht die Strasse. Mit nem 50er hast du diese Berechtigung eben nicht - somit fährst du mit deinem "Tuning-Mofa" dann wieder auf der Straße wo du sonst den Radweg nimmst.

Und - je nachdem was du für ne Mofa hast und wie weit das Tuning geht - am Ende ist das Fahrzeug selbst gar nicht für 50+ ausgelegt. Dies betrifft die Bremsen, die Bereifung und die Fahrdynamik. Was wiegt deine Mofa? 70 kg? 80? Und jetzt überlege mal warum meine Maschine über 200 KG auf die Waage wirft...

Und zum Schluss bleibt einfach das Problem mit der Versicherung. Nehmen wir mal an du hast 70 KG, deine Mofa hat auch 70 KG und du rauscht mit 50 in nen Fußgänger/Radfahrer. Hier wirken dann einige Tonnen an Gewichtskraft -> d.h. Verletzungen sind zu erwarten. Nur dumm das deine Versicherung jetzt die Kohle von dir zurückholen wird. Je nach Verletzung und Krankenhausaufenthalt hast du hier schnell mal einen 5stelligen Betrag (oder mehr) an der Backe. Wenn ich jetzt davon ausgehe das du die Mofa nicht fährst weil das Fahrzeug so schön ist sondern weil das Geld für nen Auto/Motorrad fehlt dann gehe ich auch davon aus das du nicht grad nen paar Tausend Euro für sowas übrig hast... Und selbst wenn du das Pech hast das ich dich mit dem Auto übersehe und dich umfahre -> durch dein Tuning hast du ne gute Chance das du ne gute Mitschuld an jedem Unfall trägst (da dein Fahrzeug so nicht zugelassen ist und technisch definitiv nicht ok ist). Im dümmsten Fall zahlst du also sogar noch den Schaden am PKW - und da ist selbst nen Lackkratzer schnell mal bei einigen hundert Euro...

Von daher kann ich nur sagen das es m.E. die dümmste Idee überhaupt ist an den Dingern rumzuschrauben. Klar geht man auf dem Dorf damit lockerer um -> das hilft dir aber wenig wenn es mal nen Unfall gibt. Und wenn der Cop mal schlechte Laune hat dann gibts auch einen auf den Deckel. Da hätten wir dann nen Fahren ohne Führerschein, Fahren ohne Versicherungsschutz, Fahren ohne Betriebserlaubnis, ... -> dein PKW-Führerschein könntest du schonmal um 1-3 Jahre nach hinten verlegen (oder sogar nur nach ner MPU machen...). Und ob es DAS wirklich wert ist möchte ich bezweifeln... (Und ich schätze jemand mit 20 ist zumindest noch intelligent genug das er nich meint er muss ner Rennmaschine zeigen wie schnell die Mofa ist -> so das ich Unfälle durch solche Dummheiten sogar noch aussen vor lasse... Das is eher das Metier des 15/16/17jährigen auf 50/80/125 ccm....)
Kommentar ansehen
27.10.2009 04:11 Uhr von eisenkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maretz: "Wenn man das Fahrzeug nen bisserl frisiert und von der Polizei angehalten wird gibts einen auf die Finger und gut is.."

..oder aber das teil wird stillgelegt bzw eingezogen.. und muss von mami oder papi abgeholt werden.

die roller sind nich umsonst gedrosselt, weil die kiddies mit hoher ps-zahl die kontrolle über diese verlieren. das sieht man aber auch bei den jungen auto fahrern.. die dan an irgend nem baum kleben.. ..tjo ein essbesteck mehr..
Kommentar ansehen
27.10.2009 06:56 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eisenkiller: Stimmt - wenn man die verändert werden die im dümmsten Fall eingezogen weil eben keine Betriebserlaubnis besteht. DAS Risiko muss man auch beim Tuning in Kauf nehmen. Wenn man es aber sinnig angehen lässt dann wird normal auch kein Polizist groß was machen (wie gesagt - ich rede von 60 statt 50!).

Ansonsten hast du aber natürlich recht -> wobei es mich nicht mal stört wenn solche Leute am Baum kleben (hier habe ich höchstens Mitleid mit den Rettungskräften - da es vermutlich kein leichter Job is nen 18jährigen Tod aus dem Auto zu ziehen...). Es ist mir da sogar deutlich lieber die kleben an nem Baum (möglichst allein) als das die noch andere unbeteiligte mitnehmen! Ich bin an der Stelle auch der Meinung das die beste Regelung die wir bei den Führerscheinen je hatten (Motorrad 2 Jahre mit 34 PS - erst danach durfte man aufmachen) leider aufgeweicht wurde und heute der Direkteinstieg auf große Kisten ab 25 wieder erlaubt ist... Aber gut - so komme ich wenigstens günstig an Ersatzteile für mein Mopped... Nur die Verkleidung is bei den Dingern dann meist nich mehr zu verwenden...
Kommentar ansehen
27.10.2009 11:11 Uhr von Feuerfaenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute der Ansatz ist schon völlig falsch. Nicht das Entdrosseln oder die Gefahr für die Öffentlichkeit ist das Problem, sondern das jede Pfeife den Führerschein ausgehändigt bekommt. Und da schließe ich ausdrücklich den Autoführerschein mit ein.
Ein bisschen mehr Übung und Unterricht und jeder 16 Jährige kann mit einem 125er problemlos umgehen.

@maretz: Jup, ich fahre Motorrad und habe sogar noch einen 50er in der Garage stehen, der lt. Tacho 110 geht. (aber nur noch auf der Cart-Bahn).
Kommentar ansehen
28.10.2009 09:50 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix düpiert, besonnen gehandelt: Die Polizisten haben besonnen gehandelt, als sie die Verfolgung abgebrochen haben. Es steht außer Verhältnis, eine lebensgefährdende Verfolgungsjagd zu unternehmen, um den Fahrer eines frisierten Mopeds zu ermitteln.

Hier ist nicht Hollywood.
Kommentar ansehen
28.10.2009 15:35 Uhr von fanta.power
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: wen der abhauen konnte frag ich mich
wie schnell konnte der roller fahren??

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?