26.10.09 10:10 Uhr
 4.682
 

Tausende Hamburger ohne Papiere

Eine Studie hat jetzt herausgefunden, dass bis zu 22.000 Hamburger keine Papiere haben. Sie alle haben keine Aufenthaltserlaubnis.

Viele sind zwar legal eingewandert, aber einfach in der Stadt geblieben, als ihre Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen war.

Dies hat schwere Folgen, zum Beispiel bringen diese Menschen ihre Kinder Zuhause, ohne ärztliche Hilfe, auf die Welt, obwohl es Ärzte gibt, die kostenlos behandeln.


WebReporter: JonathansTV
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Hamburg, Ausland, illegal, Aufenthalt, Papiere
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 09:50 Uhr von JonathansTV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, dass das so viele sind. Die Zahl ist schon erschreckend. Naja, aber wie glaubwürdig ist denn eine Studie?
Kommentar ansehen
26.10.2009 10:30 Uhr von darmspuehler
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
ajjjaaaaa: das ist echt ne NEWS. und so siehts nicht nur in Hamburg aus. Und jetzt stellt euch mal die realen Zahlen vor von denen die hier garnicht mehr sein dürften. Und diese Typen bekommen bestimmt auch noch soziale Leistungen für die wir dummen Deutschen arbeiten rennen müssen
Kommentar ansehen
26.10.2009 10:43 Uhr von ingo1610
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
Das: ist ja nichts neues.

Letztens habe ich auch ein Hamburger gesehen ohne Papier. Den habe ich dann einfach gegessen.
Kommentar ansehen
26.10.2009 10:59 Uhr von Spayden
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
nja: da gebe ich meinen vorposter recht wenn niemand weiß wosie herkommen kann man sie auch nicht abschieben.

naja und so werden diese personen auch nie der gesellschaft anpassen und immer mehr viertel entestehen in den städten.

so wie es in amerika ist.

chinatown etc.
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:04 Uhr von stitch
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Darmspuehler: "und diese Typen bekommen Sozialleistungen"

Nein, bekommen sie nicht. Geht aus der Quelle hervor. Das ist ja genau das Problem, daß sie keine Sozialleistungen bekommen. Und ich finde auch maximal 1,2571% (=22.000) der Einwohner eine verschwindend geringe Zahl. In New York dürfte der Anteil illegaler Einwohner prozentual deutlich höher sein...

[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:16 Uhr von Loom24
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich MC-doof spart an der Verpackung
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:21 Uhr von Jorka
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ingo1610: Lol der war gut! :-)
Ich denke es dürfte auch viele Berliner und Wiener ohne Papiere geben.
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:40 Uhr von Solmi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Überschrift kann: man falsch verstehen :D

Besser wäre ja
"Tausende Bürger aus Hamburg ohne Papier" oder so

[ nachträglich editiert von Solmi ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:45 Uhr von XvT0x
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
diskiminierendes bild
nicht alle illegalen einwohner in hamburg sind islamisten.
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:52 Uhr von fruchteis
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Darmspuehler & Metallpresse: Wenn sie keine Aufenthaltsgenehmigung und keine Papiere haben, können sie ja wohl auch keine Sozialleistungen erhalten! Versucht mal, ohne Personalausweis oder Pass irgendwo Leistungen zu bekommen! Erst das Gehirn einschalten und dann solchen Quatsch schreiben! Das Einzige, was sie durchaus bekommen, sind Hilfen von Vereinen und Organisationen, die z.B. kostenlos Lebensmittel oder medizinische Leistungen zur Verfügung stellen. Aber da braucht ihr keine Angst zu haben - das kommt aus Spenden und geht nicht von eueren Steuern ab, falls ihr überhaupt welche bezahlt!

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:02 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Sie können aber z.b. zur Schule gehen bzw. die Kinder können es.

Was ich persönlich sehr gut finde, erhöht die Wahrscheinlichkeit das ich mal Rente kriege.

Solche Birnen wie Metallpresse und Darmspühler kapieren einfach nicht das wir ohne zuwanderung nicht überleben können sowenig wie unsere Frauen werfen. Deswegen ist es nur vorteilhaft jedem Kind eine gute Bildung zukommen zu lassen, dessen wir habhaft werden können.

Mir doch egal ob Vladimir,Murat,Pepe oder Jacques meine Rente zahlt.Das geht nur wenn sie gut versorgt und umgarnt sind.

Nicht umsonst wandern immer mehr deutsche Akademiker ab.
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:12 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@musiki: Die arbeiten vielleicht?

Der Staat kratzt doch nur an der Schwarzarbeit.

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:20 Uhr von Amir786
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und wo packen wir die jetzte ein???!!!
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:22 Uhr von system_opfer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt: mit Abschiebungen zu kommen. Man hätte sie gar nicht erst reinlassen dürfen aber das ist ja systematisch so angeleiert worden das jede Socke hier Platz haben darf. Aber nicht ohne Hintergedanken. Das ist alles lange Jahre vorher geplant gewesen.

Wirtschaftskrise
Unruhen (Dafür eignen sich Ausländer und Amokläufe perfekt)
Pandemien [Schweinegrippe etc.da kommt noch mehr :) ]
Militärbefugnisse erweitern

N-W-O
In Amerika sind sie schon einen Schritt weiter mit dem Notstandsgesetz.
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:46 Uhr von stitch
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@miawuaschd: Weißt du, warum bei McDreck fast keine Deutschen arbeiten? Weil kaum einer dazu bereit ist, für einen Hungerlohn und unter diesen Bedingungen zu arbeiten. Das gleiche gilt für die meisten chinesischen Restaurants und andere Gaststätten. Ich sehe also nicht, wo uns diese Menschen Arbeitsplätze wegnehmen.
Kommentar ansehen
26.10.2009 14:19 Uhr von stitch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
miawuaschd: Na, prima! Dann bewirb dich doch. Hast du endlich auch mal was Sinnvolles zu tun. Kneipe putzen für 2,-€/Stunde. Oder bist du dir dafür zu fein?
Kommentar ansehen
26.10.2009 14:52 Uhr von mag189
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
geistiges Prekariat: Kein Wunder, dass sich bei dieser Nachricht wieder das geistige und menschliche Prekariat auf SN zu Wort meldet.

"Und diese Typen bekommen bestimmt auch noch soziale Leistungen für die wir dummen Deutschen arbeiten rennen müssen "
Sozialleistungen von unseren Steuergeldern? Wie soll das bei Menschen ohne Papiere denn bitte ablaufen? Holen sich die die Leistungen anonym beim Sozialamt ab? Das sich hier genügend "dumme Deutsche" tummeln möchte ich allerdings nicht bestreiten, das wird leider immer wieder ziemlich offensichtlich.

Die Menschen werden, wie es ja auch in der Quelle steht, überwiegend zu Minilöhnen ausgebeutet, wobei ich mir allerdings weniger vorstellen kann, dass das bei McDonals und Co so abbläuft. Da wirds aber zweifelsohne genügend Betriebe geben, die sich daran beteiligen. Und den Deutschen möchte ich sehen, der bereit ist die betreffenden Tätigkeiten selbst auszuüben.

Aber so eine Nachricht ist doch echt schön, da kann man doch mal wieder pauschal gegen Ausländer / Illegale / Muslime oder was auch immer hetzen, wobei das natürlich keine Hetze ist sondern nur "berechtigte Kritik, die man aber in Deutschland ja nicht aussprechen darf".
Und wenn man hier kommentiert dann kann man auch noch das offenbar befriedigende Gefühl haben, etwas politisch Inkorrektes geäußert zu haben. Wie schön! Und wenn man sich schon politisch inkorrekt äußerst spielts ja auch keine keine Rolle mehr ob wenigstens die Fakten korrekt sind...
Kommentar ansehen
26.10.2009 15:17 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wurscht: Na, dann bist du wohl Schichtführer bei McDonalds. Müßtest also besser wissen, wieviele Illegale da arbeiten. Google doch mal McJob, dann weißt du auch worum es hier geht... Aber spielt ja auch keine Rolle. Dir nehmen sie doch offensichtlich deinen Job gar nicht weg. Und wenn du Leute beschäftigst, die dir für 1,20 dein Leben versüßen, dann kannst du dich doch auch nicht ernsthaft darüber beschweren, daß diese Leute da sind. Wenn du also für das einstehen würdest, was du hier sagst, dann würdest du statt dessen Leute beschäftigen, denen du mindestens zehn Euro bezahlst, die dafür aber legal arbeiten und legal hier sind. So wie ich es mit meinen Angestellten halte.

[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 16:16 Uhr von fruchteis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@musili: Ein Normalbürger zahlt Steuern? Na sorry, es gibt aber mittlerweile Millionen, die so wenig verdienen, dass sie keine Steuern bezahlen müssen, quasi unter dem Existenzminimum leben. Die gehen auch arbeiten. Das hast du wahrscheinlich noch nicht bemerkt, dass es sehr viele gibt, die mit Hartz-IV-Niveau an Geld nach Hause gehen, aber trotzdem täglich auf der Matte stehen und 6 oder 8 Stunden arbeiten. Außerdem gibt es mittlerweile offiziell um die 3,5 Millionen Normalbürger, die auf der Straße liegen, weil ein Unternehmen nach dem anderen den Bach runtergeht, Hier in Leipzig werden das demnächst durch die Quelle-Pleite auch wieder 800 mehr. Wenn sie dann nicht gleich was finden, dann zahlen sie in dieser Zeit auch keine Steuern. Ich weiß ja nicht, ob du in einer Gegend lebst, wo zur Zeit die Arbeitsplätze wie Manna vom Himmel fallen und jeder mindestens mit 700 oder 800 Euro in der Tasche nach Hause geht, damit er in den "Genuss" kommt, Steuern zu zahlen?
Kommentar ansehen
26.10.2009 19:45 Uhr von Natoalarm
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
DNA Test machen: Und Abschieben in das Land wo die DNA hinpasst!
Kommentar ansehen
26.10.2009 20:02 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Natoalarm: Als ob man anhand der DNA feststellen könnte, aus welchem Land jemand kommt... Merkst du nicht selber, was für Käse du schreibst?
Kommentar ansehen
26.10.2009 20:51 Uhr von NA1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
McDoof: Ich dacht immer dass McDonalds nur Hamburger mit Papiere herstellt und verkauft.
Kommentar ansehen
26.10.2009 23:59 Uhr von MarcTale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei McDonalds arbeiten keine Illegalen!
Ich habe selber dort gearbeitet und es würden KEINE Ausländer ohne Aufenthalts- bzw. Arbeitsgenehmigungen eingestellt.
Denn dort wird öfter von den Behörden kontrolliert als man glaubt und da will sich McD nicht die Finger schmutzig machen.
Normaler Einstiegslohn 6,50 Euro brutto/Std.
Kommentar ansehen
27.10.2009 09:16 Uhr von stitch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wurst: Luftpumpe. Oder, was ich eigentlich damit sagen wollte: Ich sehe keinen Grund, mit einer Wurst weiter zu diskutieren. Mach deine Hausaufgaben, bevor du weiter Mist postest.

[ nachträglich editiert von stitch ]

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?