26.10.09 09:06 Uhr
 4.526
 

Möckmühl: Jugendbanden lösen Polizeigroßeinsatz aus

In Möckmühl bei Heilbronn lösten am gestrigen Sonntag mehrere Jugendbanden einen Großeinsatz der Polizei aus.

Nach Angaben der Polizei trafen sich auf dem Bahnhofsgelände ca. 150-200 junge Menschen verschiedener Herkunft um eine dem Treffen vorhergegangene Beleidigung im Internet mit Gewalteinsatz zu "klären".

Die Polizei war mit einem Großaufgebot von 30 Streifenwagenbesatzungen und Hubschrauberunterstützung bis in den späten Abend in der Stadt unterwegs. Durch Platzverweise und Flucht der Jugendlichen in nahegelegene Wohn- und Industriegebiete löste sich die Situation schlussendlich auf.


WebReporter: Maverick Zero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Streit, Jugendliche, Gewalt, Bande
Quelle: www.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 08:49 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte fast sagen "typisch". Wenn in der Möckmühler Umgebung etwas passiert sind merkwürdigerweise fast immer Türken oder Russen involviert. Sagt man aber ein Wort gegen deren Verhaltensweisen, so wird man direkt als ausländerfeindlich abgestempelt. Super...
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:24 Uhr von heavensdj
 
+38 | -5
 
ANZEIGEN
deinem Kommentar ist nichts hinzu zu fügen. Anscheinend kann die Polizeit nurnoch als absolute Übermacht was reissen.. Ohne einen Funken Respekt und Achtung, geht dieses Land zu Grunde..

[ nachträglich editiert von heavensdj ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:54 Uhr von Philippba
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Abschieben und fertig: Ich bin ehrlich der Meinung, dass Ausländer die sich nicht benehmen können, nach Hause geschickt werden sollten. In anderen Ländern wie z.B. Qatar läuft das sehr erfolgreich. Da gibt es keine Probleme mit Ausländern mehr. Zwar läuft dann immer noch as kriminielle deutsche Gesindel hier rum, aber insgesamt sind es weniger komische Vögel, die Probleme machen.
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:26 Uhr von Ersin_K
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: "...überwiegend Türken, Deutsche und Russlanddeutsche - sich in Bahnhofsnähe zusammenrotteten."

Deutsche waren auch dabei und keiner sagt was dazu.

Edit
Damit will ich nicht sagen das die Deutschen die Haupttäter sind. Mich kotzt es nur an, dass die Ausländer gleich verurteilt werden. Mich würde es aber erfreuen wenn ALLE Täter ne Strafe bekommen würden und nicht die üblichen Verdächtigen.

[ nachträglich editiert von Ersin_K ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:27 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
sry Wenn sie sich die Köpfe einschlagen wollen, warum läßt man sie nicht? Solange keine Unbeteiligten mit reingezogen werden, bitteschön..

So löst sich das Problem von alleine wenn sie sich totschlagen.

(Mir ist die Nationalität egal..)

[ nachträglich editiert von Rote-A-Fraktion ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:00 Uhr von Dr.Eck
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Heutzutage: darf sich ja alles mögliche "Deutscher" nennen ;-) ...

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:05 Uhr von masha
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hey ich komme aus Möckmühl, es ist en kleiner kaff...ich weiss ganz genau...letzten samstag wurden 3/4 Jungs, russische Abstammung, von 15 Jungs, türkische Abstammung häftig verprügelt...erstmal diese verhältniszahl...naja...und dann hieß es um17uhr in möckmühler bahnhof gehts weiter...aber naja wenn türken es wissen, dass sie in der unterzahl sind, kommen die nicht...und wenn türken auf russen treffen, geht es fast nie gut aus...

[ nachträglich editiert von masha ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:34 Uhr von golf66
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Wahrheit kommt immer näher: Dr. Udo Ulfkotte, Jurist, sein Buch:

"Vorsicht Bürgerkrieg"
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:36 Uhr von psycoman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erbärmlich: Also im Prinzip stimme ich mit Rote-A-Fraktion überein, dass sich mein Mitleid in Grenzen hält solange sich Schläger mit anderen Schläger prügeln. Die Polizei müsste dann hinterher nur die Reste aufsammeln Es ist auch egal ob Russen, Türken oder Deutsche, denn Schläger ist Schläger.

Leider ist es ja nicht so, dass sich diese Leute irgendwo im Wald treffen und einander die Köpfe einschlagen oder erstechen, sondern an öffentlichen Orten wo unbeteiligte hineingezogen werden.
Das ist eine Gefahr für die Öffentlichkeit.

Ausserdem ist es erbärmlich, dass man seine Streitereien nur mit Gewalt beilegen kann. Früher konnten Leute auch noch miteinander reden, auch im Streit, aber eine Streitkultur geht wohl zunehmens verloren.

Wenn man sich denn früher mal (wenn überhaupt) auf dem Schulhof gerügelt hat, dann hörte man auf, wenn einer am Boden lag.

Aber heute wird ja ehrenhaft nachgetreten, ganz ohne Gewissensbisse. Das ist gemeingefährlich und nicht hart oder ehrenhaft.

Ausländer gehören auch ausgewiesen, wenn sie kriminell sind, friedliche und gesetzestreue Menschen können bleiben, schlicht und ergreifend. Wer keinen deutschen oder EU-Pass hat, bei Verbrechen herauswerfen. Es gibt weiß Gott genug deutsche Idioten, da brauch man nicht auch noch kriminelle Ausländer, die zudem allen ehrlichen und friedlichen Ausländern in Deutschland den Ruf versauen.

Wenn man zum Beispiel an Türken denkt, denken die meisten Leute wohl nicht an die netten Türken von nebenan, der den ganzen Tag fleißig in seinem Geschäft arbeitet, sondern an den Idoten, der sie letztens in der Stadt dumm angemacht hat, oder?

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:52 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
psycoman: "Ausserdem ist es erbärmlich, dass man seine Streitereien nur mit Gewalt beilegen kann."

Nicht nur das! Ebenfalls stark bedenklich ist die Entwicklung in die Richtung, dass sich nicht mehr nur die direkt Betroffenen streiten, sondern dass gleich eine mehr oder minder große Mannschaft hinzugezogen wird. Wie bereits "masha" schrieb, dass 15 auf 4 einschlagen oder wie hier im aktuellen Fall sich knapp 200 Menschen zusammenrotten.
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:55 Uhr von system_opfer
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wird aufeinandergehetzt. Dann bekommt die Polizei mehr Befugnisse und darf dank des Lissaboner Vertrages auch auf Aufständische schiessen. Kann man nachlesen. Das ist alles lange Jahre vorher geplant gewesen.

Wirtschaftskrise
Unruhen
Pandemien
Militärbefugnisse erweitern

N-W-O
In Amerika sind sie schon einen Schritt weiter mit dem Notstandsgesetz.
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:29 Uhr von floridarolf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kaputtes deutschland: unser land geht zugrunde und wir pumpen das geld in die banken anstatt in die jugend tja selber schuld wer wind säht wird sturm ernten kaputalismus gute nacht deutschland
Kommentar ansehen
26.10.2009 13:38 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ersin: Die "Deutschen" in Heilbronn sind eigentlich nur Türken/ex-UdSSRler mit einem anderen Pass.

Und nein, für mich persönlich ist nicht deutsch, wer einen deutschen Pass hat, sondern wer sich deutsch fühlt - ganz egal welcher Pass.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 14:23 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
statt hier blöd rumzuhetzen, lieber quelle lesen laut quelle waren "Türken, Deutsche und Russlanddeutsche" beteiligt. die nationalität ist völlig latte: blöder schläger bleibt blöder schläger.

auch wie hier der ein oder andere was von unbeteiligten rumlabert - darum ging es doch gar nicht. das war eher so ne hooligan-aktion nur ohne fussball.
Kommentar ansehen
26.10.2009 16:14 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die nationalität ist doch latte: "türken, deutsche und russlanddeutsche"
also ein bunt gemischter haufen von kompletten versagern, denen es zu langweilig wurde, sich im internet in mindestens 4 sprachen schimpfwörtern um die ohren zu hauen und die sich deshalb einfach mal zu einem kleinen "auf die fresse"-flashmob verabredet haben.
na prima...
wenn mama und papa wüssten was die bengel in ihrer freizeit am rechner treiben, hätte es schon lang eine tracht prügel gesetzt. zu recht!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?