26.10.09 08:26 Uhr
 5.053
 

Texas: Kinderschänder zu 80 Mal lebenslänglicher Haftstrafe verurteilt

Ein 44-jähriger Mann aus Texas gestand die "schwere sexuelle Nötigung eines Kindes in 69 Fällen" und Misshandlung in elf weiteren Fällen.

Im Mai konnte der Texaner festgenommen werden und kam vor Gericht.

Das Gericht entschied, dass der Mann eine Haftstrafe von 80 Mal "lebenslänglich" bekommt. Die Begründung des Bezirksanwalts, warum die Strafe so hoch sei: "nur für den Fall, dass er die ersten 79 überlebt".


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Missbrauch, Haftstrafe, Geständnis, Nötigung, lebenslänglich
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2009 08:29 Uhr von JonathansTV
 
+19 | -23
 
ANZEIGEN
hmmm: Für immer gehört so jemand weggesperrt!

[ nachträglich editiert von JonathansTV ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:34 Uhr von iRead
 
+19 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:34 Uhr von Maemo
 
+51 | -7
 
ANZEIGEN
richtig: so!

Wenn das jetzt bei uns in Deutschland auch so klappt bin ich zufrieden
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:35 Uhr von Kirifee
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Die Begründung ist besser als alle die man je in Deutschland zur Strafe ähnlicher Täter gehört hat. Genau so ists richtig und nicht anders.
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:41 Uhr von Bernd_Berndsen
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
80 x Lebenslänglich only in America.

Lebenslänglich + Sicherungsverwahrung ist denen wohl nicht populistisch genug.

[ nachträglich editiert von Bernd_Berndsen ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:43 Uhr von TheEagle92
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:47 Uhr von TheEagle92
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
sry: habe das falsch verstanden :D

ist noch früh am morgen

aber trotzdem wäre ich für meine abgegene meinung
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:58 Uhr von Smoki83
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Richtig so Das arme Kind hat schon genug durchgemacht. Hier in Deutschland wäre es seinem Peiniger nach ein paar Jahren wieder im Supermarkt begegnet....
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:10 Uhr von Bender-1729
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Gut so! Der kommt nicht mehr raus! Solche Strafen möchte ich mal hier in Deutschland sehen, aber hier gibt es ja nur ein paar Monate Haft (wenn überhaupt) mit anschließender Kuscheltherapie und Resozialisierung und dann sind wieder alle total verwundert und schockiert, wenn der Täter nach wenigen Wochen wieder rückfällig wird.

Aber damit konnte bei der hohen Rückfallquote dann ja auch wieder niemand rechnen. Muss ein Zufall sein ... [ironie off]

Fazit: Ein ausgezeichnetes Urteil des Richters! Inklusive der Begründung. Dieser Täter KANN nicht rückfällig werden und darum sollte es bei der Verurteilung von Kinderschändern in erster Linie gehen: Schutz der Bevölkerung vor diesen Bestien.
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:22 Uhr von deluxe86
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:22 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@iRead: todesstrafe kommt in den USA nur dann in frage, wenn das ganze ein delikt mit todesfolge ist - der junge scheint das ganze überlebt zu haben, daher geht maximal xmal lebenslänglich...
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
und: xmal lebenslänglich bedeutet auch in den USA nicht "für immer"
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:39 Uhr von pfostengott
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
usa hat auch was gutes ^^: in der BRD hätte er nur 2 jahre auf bewährung bekommen
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:46 Uhr von Nordwin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Nunja nicht ganz richtig, zummindest kann (in der Theorie) in einigen Staaten der USA auch die Todesstrafe für schweren Kindesmissbrauch (unter anderem) verhängt werden. Das aber nur am Rande

und @ Pitbullowner454
Nunja aber die chancen dass er wieder rauskommt sind trotzdem sehr gering denn 1 mal lebenslänglich heißt in Texas im Normalfall 40 Jahre und dass dann 80 mal

Klar es kann passieren das das Urteil aufgehoben wird, das der Governeur von Texas eingreift (wenn er politischen Selbstmord begehen will), oder der Präsident (wenn er politischen Selbstmord begehen will) aber halte es eigentlich für recht unwahrscheinlich das sich einer von den beiden einmischt
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:50 Uhr von DrOtt
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
eins muss man sagen: die amis sind zwar in vielerlei hinsicht "eigenartig"... aber wie man min menschendr**k umgeht, da können wir noch viel von denen lernen... bei uns wird es solche strafen nur dann geben, wenn jemand den fiskus mit mehreren millionen bescheißt...

hier bekommen kinderschänder ein paar järchen, damit sie dann wieder wie raubtiere an spielplätzen und schulen herumlungern können...
Kommentar ansehen
26.10.2009 09:52 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nordwin: der supreme court hat bestimmt ohne tötungsabsicht keine todesstrafe
siehe kennedy vs louisina
Kommentar ansehen
26.10.2009 10:20 Uhr von OliDerGrosse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@deluxe86: falsch in den usa heist lebendslänglich bis zum tod.

Das mit den 15jahren ist hier in Deutschland.

Die Amis haben echt einen knall aber bei dennen muß ja alles größer,besser,länger sein.
Kommentar ansehen
26.10.2009 10:27 Uhr von kingalca
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
yoooo: Sehr geile begründungn. :D
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:11 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so: Mehr oder weniger gerechte Strafe für ihn. Denn eigentlich gibt es keine gerechte Strafe für solche Verbrechen.

Und wie ich lese sind viele der gleichen Meinung, dass hier in Deutschland eine soche Tat sehr harmlos bestraft wird.

Und lebenslänglich sind hier 15 Jahre + Therapie + Resozialisierung. Kommt wohl auch auf den Fall an. Und der Knast ist ja wohl halb so wild hier.
Wollte ich hier nochmal gesagt haben, weil irgendein User mir hier mal verklickern wollte, dass man bei lebenslänglicher Strafe auch hier in Deutschland nie wieder auf freiem Fuß ist.

Was meiner Meinung nach mit Vergewaltigern geschehen muss ist die ZWANGSKASTRATION. Besonders hier bei uns!!!
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:24 Uhr von Jorka
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
80 * 80 Jahre = 6400 Jahre: Am besten so lange im Knast lassen. Gut fünzig Jahre könnte er vllt noch leben aber die restlichen 6350 Jahre kann er dann ja als Skelett sozusagen zur Abschreckung oder vllt sogar ausgestopft in der Zelle bleiben. ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:48 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wow, die Intelligenz gibt sich hier ja die Klinke in die Hand.

/ironie
Kommentar ansehen
26.10.2009 11:58 Uhr von Dr.Eck
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mehrfach lebenslänglich: ist der übliche Sprachgebrauch in den USA. Man sagt z.B. nicht "er wird für 40 Jahre eingesperrt" sondern (je nach Staat) 2 mal lebenslänglich. Die hohen und langen Strafen hängen damit zusammen das man unter bestimmten Umständen dort Straferlässe bekommt z.B. gute Führung 10 Jahre weniger, Geständnis 20 Jahre weniger. Mit dem 80 mal lebenslägnlich will man solchen sachen u.a. vorausgreifen und sicher gehen, dass so jemand nie mehr raus kommt. Den Sprachgebrauch der Sicherheitsverwahrung gibt es so dort nicht.
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:06 Uhr von GhostyxD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so sollte es sein: Todesstrafe wäre viel zu human für so jemanden, ich finds gut wenn er jetzt sein leben lang die Seife aufheben darf....obwohl, am ende findet er das noch geil......
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:12 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes: Jupp. Und alle Klischees werden bedient. Die ganz beliebte Filesharingkeule durfte auch schon ran.
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:34 Uhr von Siggi01
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Die Amis spinnen wie in vielen Dingen: Die haben den Schuss nicht gehört.
Naja, aber wenn Kinder schon für Ihre Doktorspiele in den Knast müssen, was soll man da schon anderes erwarten.
Das Urtel steht zu keinem Verhältnis.
Viele hier müssen mal objektiv bleiben!

Meine Parole: wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein...

[ nachträglich editiert von Siggi01 ]

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?