25.10.09 20:51 Uhr
 4.737
 

Zentralrat der Muslime gibt Kommentar zum Fall der im Gericht ermordeten Frau ab

Der Zentralrat der Muslime sagt nun seine Meinung zum Mordprozess des Falles um Marwa El-Sherbiny. Diese wurde im Gerichtssaal von einem Deutsch-Russen getötet (SN berichtete).

Der Vorsitzende sagte, dass man die Islamfeindlichkeit im Land weiterhin bekämpfen und die Bürger im Kampf dagegen bestärken solle.

Außerdem hat der Generalsekretär des Rates vor, im Gericht als Prozessbeobachter teil zu nehmen.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Gericht, Fall, Moslem, Kommentar, Zentralrat
Quelle: www.zentralrat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

73 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2009 21:10 Uhr von kommentator3
 
+35 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:17 Uhr von Flocke20
 
+97 | -20
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentliche einen Zentralrat der Christen in einem muslimischen Land? Und wenn ja. kann es sich erlauben solche Forderungen zu stellen?
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:20 Uhr von midnight_express
 
+57 | -20
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Muslime: nervt!
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:59 Uhr von Flocke20
 
+42 | -8
 
ANZEIGEN
Oha tek23 Also um es mal kurz klarzustellen...

der Mord muss entsprechend bestraft werden. Der Polizist hat mit Sicherheit nicht den rettenden Ehemann anschiessen wollen. Aber die Fakten umdrehen und aus einem Rettungsversuch mit Hilfe der Schusswaffe einen Mordversuch machen... das ist klar das sowas kommt.
Genau wie türkische Medien bei dem damaligen schweren Brand in einem von Türken bewohnten Haus behauptet haben die Feuerwehr hätte mindestens 45 Minuten gebraucht, dabei waren es nachweislich nur 5 Minuten (von Türken bestätigt!!!!) und das ist eine vollkommen normale Anfahrtszeit.

Aber man darf ja nicht mehr sagen das sich auch Muslime, Türken und Araber nicht integrieren wollen und wesentlich häufiger Straffällig werden. Dann wird man ja als Nazi beschimpft.
Dabei sind es nur Tatsachen an denen Türken, Araber und Deutsche GEMEINSAM!!! arbeiten müssen.
Integration ist keine Einbahnstraße.

Und Marco... Marco ist die ärmste Sau.
Macht mit nem netten Mädel rum, beide im sexuell aktiven Alter und die histerische Mutter macht nen Skandal draus. Das Kind traut sich nichts mehr zu sagen und wird total unter Druck gesetzt. Und aus nem Urlaubsflirt zwischen Teenies wird ein angebliches Vergewaltigungsopfer mit einem Schwerverbrecher als Täter.
Da werden Beweise zurückgehalten, absichtlich Unterlagen verzögert usw.
Im Gegenteil, die türkischen Medien und Staatsanwälte nutzen den Prozess um sich auf Kosten von einem jungen Mädel und einem noch nicht ganz erwachsenem Jungen gegen den "bösen Westen" zu profilieren.

Aber Du hast meine Frage nicht beantwortet...
würde man sich in einem muslimischen Land von einer christlichen Einrichtung so reinreden lassen?
Die Antwort weißt Du, aber die Wahrheit kannst nicht schreiben. Denn dann würde man sehen das Deine Aussagen haltlos sind.
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:01 Uhr von bitburger_pils
 
+49 | -9
 
ANZEIGEN
@tek23: "Die Deutschen sind zu keiner Selbstkritik fähig auch wenn sie Schuldig sind als Mörder"

mach mal halblang, mein freund!! KEIN staat dieser welt hat sich so intensiv mit seiner vergangenheit auseinander gesetzt wie die deutsche bevölkerung!!!!!!!!!

was sagt denn die türkei zum völkermord an den armeniern vor 90 jahren????????????? 1,5 mio tote! ???????????????
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:37 Uhr von NumeroUno
 
+32 | -11
 
ANZEIGEN
@Peinlichen Tek23: Ha Ha Ha Ha. ICH LACH MICH SCHIEF.

Über deine Ignoranz, über deine Dummheit, aber vor Allem über dein Unwissen.

Und dass du Beispiele wie Marco W. bringst, was für alle Welt OFFENSICHTLICH einfach nur eine Provokation für die westliche Welt war, zeigt, dass du einfach keinen Sach - Verstand hast. DU betreibst hier Hetze gegen andere Gruppierungen & meinst das wäre das Richtige. Und Apropos "Rassistischer Islamophober Mord". Es war übrigens ein Deutsch - Russe. Also spar dir die Nazi - Vergleiche.

Achja. FALLS DU DES LESENS MÄCHTIG BIST [ Ich meine vom Verständnis, der große Gott OHH Entschuldige, der große Allah ( Pfff ) gab dir wohl zu wenig Intelligenz ) ] DANN LIES DAS MAL :

http://de.wikipedia.org/...

DU Nennst UNS Nazis usw. Aber verleugnest euren Massenmord. Mann bist du ein HEUCHLER.
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:46 Uhr von bitburger_pils
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
@tek23: http://www.dw-world.de/...

lies dir das doch mal durch!! alles lügengeschichten von ungläubigen was!!! und was ist in den kurdengebieten los???? alles nur einbildung? denen hat man doch jahrelang verboten ihre eigene sprache zu sprechen!!! oder alles nur propaganda??
erzähl du mir nix von rassismus..............

mit den menschenrechten nehmen einige leute in der türkei es ja auch nicht so genau, so wie die in teilen mit ihren frauen oder töchtern umgehen würde ich nicht einmal unseren hund antun..........
UND JETZT?!?!?!?

[ nachträglich editiert von bitburger_pils ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:53 Uhr von Marky
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
"Die Deutschen sind zu keiner Selbstkritik fähig auch wenn sie Schuldig sind als Mörder wie in diesem Fall oder als Kinderf....."

@tek23

Nur mal so nebenbei erwähnt -> http://www.shortnews.de/...

Also, schön lieb sein ;o)
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:22 Uhr von kommentator3
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@tek23: >>Ich habe angst das die Meinungsfreiheit sich zu einer Islamfeindlichen Ideologie entwickelt <<

Anderen Leuten machen abnormal kriminelle moslemische Problem-Migranten, sowie schleichende Einschränkungen unserer freiheitlichen Grundordnung durch "religiöse" moslemische Fanatiker Sorgen.

Weiss auch nicht wie man diesen Teufelskreis stoppen kann.

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:32 Uhr von kommentator3
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
@tek23: Manchmal würde ich mir von Türken ein Abrücken von eurer Wagenburg-Mentalität wünschen. Reflexartig werden alle Volks- oder Glaubensgenossen in Schutz genommen. Ganz egal was sie getan haben. Selbstkritik gibt es kaum.
Was dem Ruf der "anständigen" Türken am meisten helfen würde, wäre, wenn sie sich geschlossen gegen die 10-20 % der Assozialen, Kriminellen und Fanatiker in ihren Reihen stellen würden. Aber sowas passiert nicht. Lieber wird jede berechtigte Kritik mit Nazi-Vergleichen abgeblockt.
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:43 Uhr von Notafraid
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Warum sagen die eigentlich jetzt immer zu allem irgentwas...??wurden sie offiziell zu ihrer meinung befragt??ich finds schon etwas lässt,ständig dieses thema aufgedrängt zu bekommen,es nervt etwas.

ich würd echt gern ma wissen,wer die gefragt hat.....
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:17 Uhr von hnxonline
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
[edit; Belize23]: und nur damit du deinen idiotischen Kommentar ablassen kannst hast du dich jetzt extra angemeldet?

Dein Name lässt schon darauf schließen aus was für einen Umfeld du kommst, im Leben nichts erreicht und dann im Internet einen auf großen Max machen.

btw gemeldet ;D
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:19 Uhr von Marky
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@hooren also mit dem text schießt du dir selber ins knie. Bist damit nicht besser, als die anderen, die du mit deinen geistigen ergüssen ansprechen willst!

Naja und dein name sagt eigentlich schon alles ...

Ach, ist schon wieder weg ^^

[ nachträglich editiert von Marky ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:19 Uhr von Keltruzad1956
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ööhm, Newschecker? "Der Vorsitzende sagte, dass man DEN Islamfeindlichkeit im Land weiterhin bekämpfen und die Bürger im Kampf dagegen bestärken solle. "

Wenn dann muss DIE Islamfeindlichkeit heißen. Feindlichkeit ist nämlich femen. Wenn die Groß und Kleinschreibung nicht passt, ok....nen Fremdwort falsch schreiben...naja....aber Grammatik....ohne Witz...jeder der das liest, lacht sich toad über son krummen Satz.

Ich spinne jetzt mal rum:"Könnte es sein, dass das ein Zitat vom Vorsitzenden gewesen ist?" ^^

"Mann muss den islamfeindlischkeit im Land weiterhin bekempfen und die Leude im Kampf gegen besterken"

/wer das ernst nimmt, kann mir gestohlen bleiben
Guten Start in die Woche, Kinners!
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:20 Uhr von Blaubarschbube
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@ terrorstorm: hier bejubelt niemand den mörder.
was in dem gerichtssaal passiert ist, ist eine tragödie!
die eigentliche rassistische/religiöse hysterie in diesem fall kam allerdings wieder mal aus dem ausland! dort wurde wieder einmal aufgehetzt und stimmung gegen uns gemacht. das ist fakt!
komisch, als z.b. der christliche buchhändler in der türkei umgebracht wurde war kaum etwas zu hören. rassismus und hass gegen andere religionen sind ja in den ländern, in denen der islam gelebt wird nicht existent!
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:21 Uhr von Sir_Cumalot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Justiz in Deutschland nicht gerade ein gutes Bild, was die deutsche Justiz hier so fabriziert, wenn man die Schlagzeilen der letzten Wochen so durchliest...
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:22 Uhr von hoorensoehne
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:25 Uhr von Blaubarschbube
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
ach hoorensoehne: was bist du dann für ein mensch, wenn wir hier alles nazis sind?
bist du der alleinige hüter der menschlichkeit, nächstenliebe und toleranz?
Kommentar ansehen
26.10.2009 00:30 Uhr von hoorensoehne
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2009 01:00 Uhr von Keltruzad1956
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@hoorensoehne: Öhhm, News ergeben sich nun mal wie sie passieren. Davon hat keiner von uns Einfluss. Wenn dir gerade auffällt, dass besonders viele Verbrecher-News von irgendwelchen Ausländern hier auftauchen, dann steht es dir doch frei, nach anderen News zu suchen und selbige hier zu posten.

Ich sage nur gäbs noch Mustufa Kemal, wäre die Türkei schon lange in der EU. Gäbe es weniger schlechtes zu berichten über Ausländer oder speziell Muslime, wäre ihr Ansehen in der Öffentlichkeit automatisch besser. Da bei uns aber Pressefreiheit gilt, darfst du schreiben worüber du willst, solange es die "Wahrheit" ist.

Genauso hört die Meinungsfreiheit auf, sobald man etwas völlig falsches oder unwahres behauptet. Das steht nämlich unter Strafe! Genauso wie das Leugnen des Holocausts (bei Strafe verboten in D-Land) und wie zum Beispiel das Leugnen des Genozids an den Armenier (bei uns in Deutschland nicht ist nur anerkannt, aber in Frankreich)

Fakt ist: Es gibt Islamfeindliche Tendezen in unserer Gesellschaft, selbige ergeben sich aber nur aus der Erfahrung, die die Gesellschaft machen musste. Wenn alles garnicht so schlimm ist, warum behaupten irgendwelche fiesen Möppe immer das Gegenteil? Weil ihnen das einen Vorteil verschaffen würde? Vor wem? Was für einen Vorteil, hätte es, wenn eine Religion so friedliebend wäre, so herzlich, uns so bereichern etc., selbige als das genaue Gegenteil darzustellen?

Das würde keinen Sinn machen!

Toleranz den Intoleranten ist Verschwendung laut Voltair!

Islamkritik ist nicht intolerant! Das verbieten der selbigen ist intolerant und eine Einschränkung der freien Meinungsäußerung. Die Katholische Kirche wird seiiit Jahren kritisiert und schlecht gemacht, aber bisher erging noch kein Tötungsbefehl von obersten Gelehrten oder dem Papst selbst...was stimmt daran nicht?

Du bezeichnest hier alle als Nazis, gut, das mag sein, dass sich einige hier der braunen Suppe hingezogen fühlen oder von mir aus daran schwimmen, aber: der großteil derer die hier sachlich argumentieren und auch davon gibt es einige, sind eben keine Nazis.

Ich gebe es offen zu: Ich mag den Islam nicht. und jetzt? Du magst wahrscheinlich das Christentum nicht oder das Judentum? Weiß ich nicht, aber es ist ja dein gutes Recht, wenn!
Ich mag übrigens keine Religion, ich bin Atheist und Humanist. Unsere Kinder haben die freie Entscheidung, welcher Religion sie angehören (wobei mir am liebsten ist, sie mit sowas garnicht erst zu indoktrinieren, das versaut den Charakter und lässt das "Eigene Denken" abstumpfen)

Islamkritik beschränkt sich nun mal auf die negativen Eigenschaften des Islam, oder möchtest du diese Abstreiten, dass unter dem Deckmantel "Religion" oder "Islam" immer noch grausame Dinge passieren?

Übrigens mal am Rande: Meistens werden Menschen persönlich, wenn ihnen die Argumente ausgehen. Hab ich schon oft erlebt, dass Leute, die einfach nur Aufmerksamkeit wollen, dann anfangen andere persönlich zu diffamieren oder auf´s übelste zu beleidigen. Ein Glück werden diese jenigen niemals ein Land regieren, wenn es so wäre, würde unser lieber kleiner unbedeutender Planet wahrscheinlich nur noch geschmolzenes Glas sein und die letzten Funksprüche per Radio gellen durchs All: "ISCH FICK DEINE MUDDER, RESPEKT ATOMBOME" - "GO FUCK YOURSELF YOU PRECIOUS LITTLE SHIT - three two one zero and lift off of Minuteman III!"

Wir stricken uns die Welt, wie sie uns gefällt...

[ nachträglich editiert von Keltruzad1956 ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 01:35 Uhr von hoorensoehne
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Ich hätte bei der "Newsgeschichte" erwähnen sollen, dass ich die News meine bei denen man nicht weiss ob der Täter Deutscher oder Ausländer bzw Moslem ist.
Sobald auch nur von einem Verbrechen berichter wird, man aber nichts über den Täter weiss, beginnt hier auf Shortnews gleich wieder das Ausländer- und Islam bashen an.
Das nicht alles im Islam toll ist, und nicht jeder Moslem nett ist weiss ich auch, genauso wie es bei Christen, Juden usw auch ist.
Aber das der Grossteil der Moslems friedliche, nette, hilfsbereite und gastfreundliche Menschen sind vergessen leider immer mehr Menschen hier in Deutschland.
Das werden viele von euch wohl nie mitbekommen, da ihr türkisch/arabisch Aussehenden sofort aus dem Weg geht, weil ihr voller Vorurteile seid.
Die meisten meiner Freunde sind Libanesischer und palästinensischer Abstammung, und ALLE von ihnen gehen arbeiten um ihre Familien über die Runden zu bringen.
Und ALLE von ihnen sind voll integriert, auch wenn die Frauen kaum Deutsch sprechen. Müssen sie auch nicht. Die Männer gehen arbeiten und sprechen Deutsch, die Kinder gehen zur SChule und sprechen
Deutsch. Die Frauen werden bis an ihr Lebensende Hausfrau und Mutter bleiben.
Ich weiss dass ich ein wenig vom Thema abgekommen bin, aber macht nix :)
Was genau stört dich denn am Islam? Die paar fanatischen durchgeknallten die die arme Bevölkerung, die es einfach nicht besser weiss, für ihre scheiss Pläne missbrauchen?
Glaub mir, die allermeisten Moslems haben auch die Schnauze voll von denen.
Was mich so aufregt, dass alles auf den Islam geschoben wird. Wenn ein islamischer Ausländer ein Verbrechen begeht, wird es auf seinen Glauben geschoben, auch wenn das Verbrechen nichts damit zu tun hatte.
Es beginnt ja auch nicht gleich ein Christenbashing wenn ein Deutscher/Ami/Holländer oder wasweissich wer ein Verbrechen begeht.

Naja, man kann nur hoffen dass irgendwann mal Deutschland so tolerant wird, wie es sich gerne darstellt...
Kommentar ansehen
26.10.2009 07:45 Uhr von zocs
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Kritik an Zentralrat der Muslime: Nun .. ich gebe auch eine Kritik ab:
und zwar das auf der Originalseite tatsächlich nicht auf den Mordaufruf dieses möchte-gern-Scheihs eingegangen wird.

Er muss ja nicht unbedingt genannt werden, weil so ein "Spinner" nicht ernst genommen werden sollte, aber eine Aussage in diese Richtung, das sowas hier bei uns einfach nicht geht, fehlt eindeutig.

Aber leider ist der Islam im großen und ganzen nicht kritikfähig.
Da gibts nur ganz wenige kleine Stimmen.
Nach wie vor haben immer noch die Großmuftis, Sheiks und Religionsführer zu sagen. Eben auch totalitär.
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:01 Uhr von Smiling-Cobra
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Erst mal: war der Spinner der die Frau getötet hat RUSSE und kein Deutscher! Er hatte nur einen Deutschen Pass.

Man ist auch kein Auto bloß weil man in der Garage steht.

Außerdem sollte man alle Zentralräte egal ob Juden oder Moslem nach Hause schicken damit sie in ihren eigenen Ländern das anprangern was dort läuft da hätte sie genug zu tun.
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:05 Uhr von supermeier
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Berufsempörer: mal wieder.
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:30 Uhr von iRead
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Zentralrat: der Vollidioten. Passt wohl eher zu sogenannten Glaubensbewahrern.

Refresh |<-- <-   1-25/73   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?