25.10.09 20:46 Uhr
 1.233
 

Ist der Hype um die "Wundersalbe" gegen Neurodermitis ein PR-Coup?

Der WDR hatte in seiner Sendung "Heilung unerwünscht" über eine Creme berichtet, die erfolgreich bei Neurodermitis angewendet werden könnte, aber durch die Pharmaindustrie verhindert worden sei. Nur zwei Tage nach der Sendung, erklärte sich ein Pharmaunternehmen zum Vertrieb der Salbe bereit.

Nun mehren sich die Stimmen, die einen geplanten PR-Coup vermuten. Bereits am 15. Oktober war die Salbe unter dem Namen Regividerm in den Datenbanken der Apotheker eingetragen. Ab Mitte November soll die Salbe dann in den Apotheken erhältlich sein.

Zusätzlich erscheint am 11. November das Buch zu der Sendung "Heilung unerwünscht" durch den Autor des Films, Klaus Martens. Für Martens ist das purer Zufall und keine geplante Aktion durch ihn und das Pharmaunternehmen. Martens habe zum Abschluss des Drehs nichts von Verhandlungen gewusst.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Coup, PR, Hype, Creme, Neurodermitis, Wundersalbe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2009 21:00 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Egal, Hauptsache,die Salbe kommt endlich auf den Markt !!!!
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:09 Uhr von Suppenhund
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach mal abwarten: und sehen, wie sie wirkt.
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:13 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Das die Salbe: 1a wirkt,wurde in der Doku gezeigt !!!!( und zwar ohne Nebenwirkungen) !!!
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:51 Uhr von urxl
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Und was ist, wenn die ganze Doku von Anfang an nur als PR gedacht war? Dann ist doch klar, dass dort gezeigt wird wie sie hilft. Das kann man doch leicht faken. Was mich so stutzig macht, ist, dass auch der Pharmaindustrie kritisch eingestellt Ärzte nicht so sehr an diese Salbe glauben.
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:43 Uhr von Chronos93
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich hat (so blöd das auch klingt) jedes Medikament eine oder mehere Nebenwirkungen
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:47 Uhr von Notafraid
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wo mit Wundern geworben wird ist die große Enttäuschung oft nicht weit!

Ich denke,ma wieder ne Salbe die nicht wirklich was taugt..auf die Nebenwirkungen können wa ma alle gespannt warten,tun die bei den Krankenkassen und Pharmakonzernen auch...is ja ein Milliardending!
Kommentar ansehen
27.10.2009 16:51 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Traurig: Traurig, dass sich zehnmal soviel Leute haben verarschen lassen wie diese News gelesen haben.

Sehr interessant auch diese Seite zu dem Thema:
http://esowatch.com/...

Avocadoöl und Vitamine sollen also einen oder mehrere Gendefekte heilen. Wer sich da nicht an den Kopf fasst...
Kommentar ansehen
28.10.2009 15:53 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: >>Und was ist, wenn die ganze Doku von Anfang an nur als PR gedacht war? Dann ist doch klar, dass dort gezeigt wird wie sie hilft. Das kann man doch leicht faken. Was mich so stutzig macht, ist, dass auch der Pharmaindustrie kritisch eingestellt Ärzte nicht so sehr an diese Salbe glauben. <<


Ich denke, dass das ziemlich egal ist.

Was ist denn die Alternative für die Betroffenen ? Hydrocortisonpräparate mit immensen Nebenwirkungen bei langfristiger Anwendung. Da kann auch die Anwendung eines Präparates, das aus Vitamin B12 und Avocadoöl besteht, nicht schlimmer sein.

An dieser Stelle ist es völlig egal, ob es ein PR-Coup ist oder nicht (anbei: grade die Pharmalobby muß sich über PR-Coups "ereifern" ...).
Entscheidend ist ausschließlich, dass hier ein Präparat ist, dass bei äußerlicher Anwendung schlimmstenfalls wirkungslos ist, bestenfalls aber ohne Nebenwirkungen gleiche Behandlungserfolge aufweist, wie die nebenwirkungsreichen Cortisonpräparate !

Also: was soll diese Verunsicherungstaktik ?

Und heute eröffnet ausgerechnet die Bezirksregierung in Düsseldorf, dass das Mittel jetzt daraufhin geprüft werden soll, ob die Salbe nicht nur als Medizinprodukt, sondern als Arzneimittel eingestuft werden soll und damit die Arzneimittelprüfung durchlaufen muß, was die Markteinführung wieder verschieben würde .......

http://www.welt.de/...

Dabei ist die Begründung der Bezirksregierung völlig lächerlich: sämtliche Bestandteile der Salbe sind für sich schon arzneimitteltechnisch bekannt und die Salbe wird von seinen Herstellern schon seit Jahren in Studien an Neurodermitis-Patienten getestet. http://mediathek.daserste.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?