25.10.09 20:44 Uhr
 721
 

Zentralrat der Juden: Kandidatur des Publizisten Broder kein Scherz

Henryk M. Broder, ein Publizist, hält an seinem Vorhaben fest, für das Amt des Präsidenten des Zentralrats der Juden (ZdJ) zu kandidieren.

Als Grund der Kandidatur gab er seinen Ärger über die bisherige Politik des Rates an. So findet er Aussagen, die der ZdJ tätigt, nicht in Ordnung und möchte dies ändern.

Zudem meint er, man solle mit den Gedanken nicht in der Vergangenheit verweilen, sondern sich der Zukunft zuwenden. Er mahnt außerdem vor einen möglichen Holocaust des Irans gegen Israel.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kandidat, Scherz, Zentralrat
Quelle: www.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2009 21:16 Uhr von kommentator3
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@news: >>So findet er Aussagen, die der ZdJ tätigt, nicht in Ordnung und möchte dies ändern. <<
Das wäre zu begrüßen.
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:19 Uhr von tobe2006
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
also: das wär mal echt gut!
was die immer fürn scheiß daherlabbern is nimmer schoen
Kommentar ansehen
25.10.2009 21:49 Uhr von bitburger_pils
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ohjee sollten die sich reformieren, dann haben wir hier ja nix mehr zu texten....:-((
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:01 Uhr von darkdaddy09
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Er mahnt außerdem vor einen möglichen Holocaust: des Irans gegen Israel.

Ich warne vor einem möglichen Holocaust des Israels gegen Palästina.
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:05 Uhr von Applemac
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Zentralrat hier, Zentralrat dort: verdammt noch mal die gehen mir aufen Sack!
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:53 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
oberster zentralzionist: >>Er mahnt außerdem vor einen möglichen Holocaust des Irans gegen Israel.<<

damit scheint er ja bestens geeignet zu sein, für so ein amt, indem er sich zum "holoklaus" macht, um unsere oberste staatsräson zu unterstützen.

nichts gegen juden...nur broder vertritt definitv die interessen von zionisten.
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:56 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@hofn4rr: "nichts gegen juden...nur broder vertritt definitv die interessen von zionisten."
Ist das nicht Grundvoraussetzung um im ZDJ tätig zu sein?
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:56 Uhr von vaio-schlepper
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass sich der Zentralrat der Kleingärtner mit irgend einem unwichtigen Thema in die deutschen Medien drängt. Möglicherweise mit einer Gemüse-Kochshow (so, als Vorschlag)
Kommentar ansehen
26.10.2009 01:14 Uhr von Keltruzad1956
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wollen wir einen Zentralrat der Atheisten gründen? Wer macht mit...achnee, geht garnicht....wir Atheisten sind keine Minderheit und brauchen son Blödsinn nicht...

Urlauuub!

Soll der Broder ruhig Chef werden, der Friedmann war ja schließlich auch als oberster Kasper im Amt und der hat wirklich absolute Hirnerweichung!
Kommentar ansehen
26.10.2009 02:05 Uhr von Baran
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
cool: vlt setzt sich der ZDJ bald dazu ein das israel noch meer uboote bekommt und nochmehr schiffe auf unsere kosten, damit man noch besser phosphor gegen KINDER EINSETZEN KANN!

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
26.10.2009 10:58 Uhr von Michi1177
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der richtige Mann: HMB mag ein streitbarer Publizist sein, jedoch ist er ein Mann, der immer wieder deutlich gegen die radikalen Auswüchse des Islam Stellung nimmt und der die Dinge klar und deutlich beim Namen nennt!
Kommentar ansehen
26.10.2009 12:57 Uhr von BalloS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und: was heulte das ZdJ dazu ?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?