25.10.09 09:15 Uhr
 2.432
 

Budapest: Europäische Rechtsextreme gründen Partei

Rechtsextreme aus mehreren europäischen Ländern trafen sich am gestrigen Samstag in Budapest. Gekommen waren die typischen "Glatzköpfe" und "Stiefelträger" aus fünf bestehenden nationalistischen Parteien mehrerer EU-Staaten.

Im Blickpunkt des Treffens soll vor allem die Bildung einer Allianz gegen die EU gewesen sein. Gegründet wurde der "Bund der Nationalen Bewegungen Europas", der gezielt Stimmung gegen die EU machen will.

Dieses rechtsextreme Bündnis sieht Schritte vor, gegen die Globalisierung, den Imperialismus und für die Selbstbestimmung der europäischen Völker und Nationen etwas zu unternehmen. Ihr Bestreben soll dabei jedoch nicht gegen Europa gerichtet, sondern vielmehr euroskeptisch geprägt sein.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, rechtsradikal, Budapest, Nationalismus
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2009 09:55 Uhr von Psyphox
 
+21 | -21
 
ANZEIGEN
na super: Eine versammlung der dummen -.- Eine allianz gegen die eu bilden xD
Kommentar ansehen
25.10.2009 09:58 Uhr von itali91
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
lol wie süß :D: Die sind ja süß....
Wie war es nochmal? Wenn der Kuchen spricht (die EU) haben die Krümmel (die nazi Partei) den Mund zu halten ^^

Können einen ja schon fast Leid tun ^^ fast aber nur ^^

[ nachträglich editiert von itali91 ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:00 Uhr von Bassram
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
es gibt zumglück auch noch leute die merken wie wir von der EU ausgebeutet werden.
Das schlimmste ist der Vertrag von Lissabon, mit ihm ist die Todestrafe bei aufständischen wieder legal und aufstände wird es in europa immer häufiger werden
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:09 Uhr von datenfehler
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
witzig diese Figuren Es sind ja Nationalisten. Also welche, die nur ihr eigenes Süppchen im eigenen Land kochen wollen. Eine Denkweise, die in der heutigen Zeit nicht nur überholt und von VORgestern ist, sondern auch noch ziemlich beschränkt und horizontlos.
Und jetzt fangen DIE an, sich EUROPAWEIT zusammenzusetzen?
Wie muss man sich deren verquere, realitätsferne Denkweise vorstellen? Sie arbeiten solange zusammen, bis die EU und das globale Zusammenwachsen verschwindet? Und dann? Wird wieder in den Ländern aufgerüstet und gegeneinander gekämpft, weil die Ausländer ja nicht soviel zählen, als die Bürger des eigenen Landes? Oder bauen sie dann noch gemeinschaftlich Mauern um ihre eigenen Länder, damit kein anderer mehr rein kommt? Echt... Die Ansichten und Wünsche vieler dieser Figuren sind so derart abwegig, dass man sich deren Umsetzung als vernünftig denkender Mensch großteils nicht einmal ansatzweise vorstellen kann.

Aber hey! Man könnte es auch positiv sehen. Wenn sie sich EU-WEIT zusammenschließen, dann akzeptieren sie offensichtlich die EU, denn wenn sie wirklich gegen die EU, Globalisierung und ein Zusammenwachsen der Völker wären, dann würden sie sich nicht auch zusammen tun... Hm... Jaja... klingt auch schwachsinnig, aber HALLO! Die Vorlage der Rechten ist nunmal nichts, woraus man irgendetwas Sinnvolles erdenken kann. Ein Glück bleiben die in den nächsten Jahrzehnten (hoffentlich Jahrhunderten) so weit in der Minderheit, dass sie politisch bestenfalls belächelt werden müssen. *g*
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:16 Uhr von misantrophe
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
gegen die EU: muß eine starke Allianz gebildet werden.
Und nur weil man Nationalist ist, heißt das noch lange nicht , daß man mit anderen Völkern nicht zusammen arbeiten darf.
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:21 Uhr von itali91
 
+14 | -20
 
ANZEIGEN
BEI MINUS AUFKLAPPEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! I-wie mache ich mir hier gerade etwas Sorgen, wie es hier mit der Verteilung der Minus und Pluspunkte abgeht bzw. für welche Kommentare sie bestimmt sind....

Glaube die sogenannten Witzfiguren aus dem Artikel laufen hier auch rum....

[ nachträglich editiert von itali91 ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:25 Uhr von usambara
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bilder aus Zeiten, die man als vergangen glaubte...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:41 Uhr von itali91
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Warum melden sich die ganezn Minusverteiler mal nicht zu Wort?
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:52 Uhr von Wompatz
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@itali91 weil die mit dem Minus-Klicken schon ihre eine Gehirnzelle total überlasten...:-)

Warte auf kein Statement, Worte sind nicht deren Stärke, eher blanker Hass und Gewalt...
Kommentar ansehen
25.10.2009 10:59 Uhr von datenfehler
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@itali91: "Glaube die sogenannten Witzfiguren aus dem Artikel laufen hier auch rum...."
scheint so...

"Warum melden sich die ganezn Minusverteiler mal nicht zu Wort?"
Das hat verschiedene Gründe.
1. sind deren Anliegen meistens eben so abwegig, dass man sie gar nicht diskutieren kann. Das ist fast sowas wie Religion. Man muss daran glauben, weil logisch/pragmatisch/wissenschaftlich begründen oder rechtfertigen kann man das nicht. *g*
2. Ist nur ne Vermutung, aber anhand der Forderungen und Ideologie recht passend: Es mangelt manchen zu sehr an Bildung, um überhaupt in einer Diskussion stand halten zu können...

Und wenn ich mir den Kommentar von misantrophe so ansehe... Naaaaja...
"Und nur weil man Nationalist ist, heißt das noch lange nicht , daß man mit anderen Völkern nicht zusammen arbeiten darf. "
Jap... Nur weil ein Apfel ein Apfel ist, heißt das nicht, dass er nicht auch ne Birne sein kann.



Manchmal hab ich auch nur das Gefühl, dass viele nur einen Vorwand brauchen, um Unruhe stiften zu können. So ähnlich wie der ein oder andere extreme oder radikale Religiöse?
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:00 Uhr von misantrophe
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
ich: hab mich doch zu Wort gemeldet

Und wenn eine Katze im Fischgeschäft Junge kriegt, bleiben dies auch Katzen!

[ nachträglich editiert von misantrophe ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:21 Uhr von itali91
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Die schlauen wachen auf ^^: Ich glaube seit viertel vor 11 ungefähr wachen langsam die ganzen schlauen auf...:)
Ich bin ehrleichtert! Hab schon gedacht wasn jetzt passiert ist mit den Leuten :D
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:22 Uhr von Gorli
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
sie gründen eine internationale Allianz von Rechtsextremen gegen die internationale Allianzen wie die der EU. Wer erkennt den Widerspruch?
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:31 Uhr von Keltruzad1956
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
WIe kommen die Jungs denn zusammen klar, normalerweise müssen die sich ja gegenseitig hassen, oder nicht?^^
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:59 Uhr von flokiel1991
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Cool: die Bilden jetzt einen EU weites Bündnis gegen die EU. Und wenn sie sich gut verstehen und alle an die macht kommen schaffen sie die EU ab und gründen ihre eigene Union :-D
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:30 Uhr von datenfehler
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
jetzt bin ich froh Ich dachte fast, diese Figuren wären hier schon in der Überzahl... bei zuviel braun wirds irgendwie eintönig. Also her mit den Farbklecksen!
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:40 Uhr von Frostbitten
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Manche kommentare hier strotzen nur so von dummheit...
Warum sollten sich Nationale aus europäischen Ländern gegenseitig hassen? Ihr solltet mal den Fernseher ausmachen und selbst anfangen nachzudenken!
Ihr wisst anscheinend nicht, dass in ganz Europa eine demographische Katastrophe kurz bevor steht?!
Um noch was für die allgemeine aufklärung zu tun:
Seht euch die Dokumentation ´Hitler´s Krieg? Was Guido Knopp verschweigt!´ an!
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:51 Uhr von skapytek
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Die: politische Einstellung - also EU-skeptisch - find ich super , aber die Leute die dafür stehen sind einfach nur Kacke !
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:53 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Europäische Nazis arbeiten zusammen: Worauf das hinausläuft, kann sich jetzt vorstellen.

@ misantrophe
was willst du mit "nur weil man Nationalist ist, heißt das noch lange nicht , daß man mit anderen Völkern nicht zusammen arbeiten darf" sagen?
Hast du die IronieTags vergessen?
http://www.youtube.com/...

@frostbitten
toller Propagandafilm. der rechtsradikale Gerd Schultze-Rhonhof rückt die Geschichte wieder richtig.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:57 Uhr von Knetgummiclown2
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
mal ganz davon ab um welche Klientel es in der News geht, gibt es genügend "nicht-rechtsextreme" (sogar eher dem linken Spektrum zugehörig), die genau diese Auffassungen auch vertreten. Aber wie schon ein User weiter oben erwähnte, wird die "linke" Fraktion eben als gesellschaftsfähiger abgetan.
Deshalb: Hätten Die sich in Budapest getroffen, würden 90% der Beiträge hier anders aussehen :)
Kommentar ansehen
25.10.2009 13:04 Uhr von itali91
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Klar sind links ud rechts BEIDE auf ihre Weise radikal
Aber da ist mir links umn einiges lieber (und vor allen sehen die meisten die nich nur gesellschaftsfähiger. sie sind es auch!) als ne Partei, die was gegen ausländer, homosexuelle und behinderte hat! -.-
Kommentar ansehen
25.10.2009 13:05 Uhr von Draw
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Bassram: Gib mir mal bitte eine Quelle wo das Töten von Aufständischen gerechtfertigt sein und bitte gib mir eine seriöse und nicht irgendeinen blogspot!

"es gibt zumglück auch noch leute die merken wie wir von der EU ausgebeutet werden."
Jaaa zum Glück gibt es Nazis, ähnliches dachten übrigens die Menschen über die Weimarer Republik als sie die Nazis 1933 gewählt haben. Wie das alles endete weißt du aber hoffentlich schon.
Kommentar ansehen
25.10.2009 13:10 Uhr von Knetgummiclown2
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
genau Straßenschlachten mit der Polizei, Zerstörung und Besetzung fremden Eigentums, andersdenkenden eine Meinung aufzwingen wollen.
Sehr gesellschaftsfähig, doch muß ich echt sagen, dass hat was :)
Kommentar ansehen
25.10.2009 13:12 Uhr von itali91
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
knetgummiclown: Also findest du es lieber wenn ZUSÄTZLICH zu dem was die linken machen, noch gewalttaten und Verhetzungen auf Ausländer, Homosexuelle und Behinderte hinzukommen?

[ nachträglich editiert von itali91 ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 13:18 Uhr von Knetgummiclown2
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Warte suche: gerade den Beitrag, in dem ich dies geschrieben hab....
Lustig wie man mit recht neutralen Kommentaren gleich in eine bestimmte Schublade gesteckt wird.
Wie immer nachdem allzeit beliebten Motto: Wer nicht für uns ist, ist gegen uns gelle? :)

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?