24.10.09 18:21 Uhr
 55
 

Fußball/Bundesliga: Torloses Remis im Rheinderby

Das 75. Rheinderby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln wird den Fans sicherlich kaum lange in Erinnerung bleiben.

Die 54.067 Zuschauer im ausverkauften Borussia-Park sahen ein eher langweiliges 0:0, ein Ergebnis, das es in den 74 Derbys zuvor erst einmal gegeben hatte.

Beide Mannschaften hielten das Tempo nicht allzu hoch und hatten wenige Tormöglichkeiten. Für Mönchengladbach ist allerdings positiv zu vermerken, dass nach sechs Niederlagen in Folge wenigstens ein Punkt erkämpft werden konnte.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Rhein, 1. Bundesliga, 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, Remis
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2009 18:18 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist, ob so ein langweiliges 0:0 irgendeinen Gewinner hat. Die Fans sicher nicht und beiden Teams hilft der Punkt auch nicht so viel.
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:27 Uhr von opafritz88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Autor: Kommentar des Autors ist Schwachsinn. Natürlich hilft dieser Punkt dem FC. Auswärts in einem Derby (in DEM Derby) einen Punkt zu holen ist vollkommen OK. Und auch für die Bauern ist ein Punkt immerhin besser als schon wieder zu verlieren (5 Niederlagen in Folge vor dem Spiel).

So viel dazu...
Kommentar ansehen
25.10.2009 22:17 Uhr von urxl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@opafritz88: naja, wenns Köln reicht, bei einem Abstiegskandidat, der sechs Spiele in Folge verloren hat, ein 0:0 zu schaffen, dann sollte man die Ziele auch nicht höher als Platz 15-16 setzen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?