24.10.09 17:20 Uhr
 2.973
 

"Call of Duty: Modern Warfare 2": Steam als Kopier- und Cheater-Schutz

Wie Valve, der Betreiber der Downloadplattform Steam, heute offiziell bekannt gab, werde "Modern Warfare 2" Steam als Kopierschutz und als Cheaterschutz verwenden.

Käufer benötigen also zwingend eine Internetanbindung, um "Call of Duty: Modern Warfare 2" zu aktivieren. Mit dem in Steam integrierten Cheatschutz VAC sollen Cheater ausgeschlossen werden.

Gabe Newell, Chef von Valve, ist stolz darauf, dass sich der Hersteller von "Modern Warfare 2" für Steam entschieden hat.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kopierschutz, Call of Duty: Modern Warfare 2, Steam
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2009 17:38 Uhr von tobe2006
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich erinner mich nur mal so an hl2, konnte man auch illegal und ohne steam zocken nur mal btw... dauert vllt etwas, aber umgehen kann man alles iwie..

was ich mal wieder zum kotzen find... wenn man sich es kauft kann man das ganz ruhig 2-3tage nach dem offiziellen rls termin machen, da die steam server sowieso wieder total in die knie gehen werden und mans eh noch nicht zocken kann!
da erinner ich mich auch noch an hl2...hat mich daramls so angekotzt, hatte mir extra von der arbeit freigenommen um es direkt zu holen und was war.... SCHEIß STEAM KACKE DA!!!

btw hab vorhin ne email bekommen worin zum boykott zu dem spiel geht da steht drin, zitat:"Kurzfassung:
- Nur noch bei Steam
- Patches kostenlos aber neue Maps etc. nur gegen Bares (ca. $8-$12)
- Keine Dedicated Server mehr
- Keine Mods möglich
- Kein LAN möglich
- Spielen nur per Matchmaking (Derzeit aktueller Status)
Soll heissen, ihr könnt euch nichtmal aussuchen wo ihr spielt und somit auch nicht mit Freunden zusammen spielen!"

den letzen punkt find ich mal total asi! das die maps was kosten ist auch absolut unerhört, was soll der kack? das machen die doch alles nur aus reiner geldgier!!! echt zum kotzen was die treiben.
Kommentar ansehen
24.10.2009 17:40 Uhr von Terminator02
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2009 17:50 Uhr von KZE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Begründung ist wirklich mehr als lächerlich, wenn man wirklich gar keine Server mehr selbst erstellen kann, wird es zwar sicher keine gecrackten geben, aber ich bin mir sicher, dass mehr Spieler unter diesen Bedingunen vom Kauf absehen, als das nun mehr Leute das Spiel kaufen.
Zumindest hoffe ich das, sonst wird das bald jeder so machen, denn die wahre Motivation liegt ja wohl offensichtlich darin, den Gewinn dadurch zu maximieren, dass Dinge wie Maps und Mods, die auf dem PC üblicherweise kostenlos sind(bzw. waren), genau wie auf Konsolen überteuert verkauft werden können.

Und das Thema cheaten...ja nee is klar, bei CSS und co. gibts ja auch soviel weniger cheats als für cod4...das ist doch nur eine fadenscheinige Begründung um den Kritikern zumindest einen positiven Aspekt zu verkaufen.

Ich werds nicht kaufen, aber ziemlich sicher trotzdem zocken. Und das obwohl ich bisher alle cod Teile original im Schrank hab.
Kommentar ansehen
24.10.2009 18:38 Uhr von Atenjo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur das Problem ist, sie können es sich leisten, es wird so oder so gekauft.
Kommentar ansehen
24.10.2009 19:45 Uhr von rdxwerewolf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Terminator02: [Zitat]Ich kann gar nicht verstehen, warum über diese Server-Geschichte so ein Wind gemacht wird. Als ob die Zocker-Gemeinde nur aus Pro-Gamern bestehen würde.[/Zitat]
Wird deshalb soviel Wind gemacht weil viel Zocker ihre eigenen Server finanzieren aber im Gegenzug auch selber bestimmen was dort wie gespielt wird
[Zitat]Sie wollen nur, dass es flüssig läuft und dass es Spaß macht. Punkt![/Zitat]
Den Spielfluss kannste unter STEAM teilweise ganz derb in die Tonne treten ; während du bei privaten dedizierten Servern die Möglichkeit hast z.B. bei CoD4 aus zig TAUSENDEN von Servern zu wählen und garantiert einen oder mehrere sogar in Deiner Nähe zu finden und da mit null Lag und mit allen Deinen Freunden zu zocken.
[Zitat].....und der MP nicht langweilig ist, ist doch alles cool.[/Zitat] und wenn du ein paar Monate lang immer die gleichen MP-maps zockst wirds bestimmt nicht langweilig .Träum weiter .
Kommentar ansehen
24.10.2009 20:31 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und spätestens: am releasetag gibts einen crack, und dann ein paar stunden später software womit man das doch auf eigenen servern spielen kann

und noch ein paar stunden später weint Activision über kopierer.. selbst schuld
Kommentar ansehen
24.10.2009 20:34 Uhr von Frontcannon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Die haben extra hervorgehoben, dass man unter Steam selbstverständlich private Spiele erstellen kann, und trotzdem
wird weiter munter ropagiert, dass man noch nicht mal mehr "mit seinen Freunden zocken kann"...

Steam saugt, ist aber kein Weltuntergang.
Kommentar ansehen
24.10.2009 21:28 Uhr von rdxwerewolf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@frontcannon: erklär mir mal bitte wie du von deinem Rechner aus ein Spiel mit 20 Leuten hosten und selber noch spielen willst ; geht eigentlich nur wenn du an ner richtig fetten DSL-leitung hängst und auch nen entsprechenden Rechner hast.Kommen da ein paar Spieler mit nem hohen Ping rein hast du und alle anderen nur noch ne tolle Diashow

[ nachträglich editiert von rdxwerewolf ]
Kommentar ansehen
25.10.2009 02:36 Uhr von bennybenny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: speziell in diesem Fall fände ich persönlich es ja doppelt lustig wenn ne CLONEDVD ziemlich früh leaked und die Groups noch vor dem Release massig Zeit haben den passenden Crack zu machen... Wenn der dann noch am Tag des Releases oder sogar davor kommt dann is mein Orgasmus perfekt :D
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:16 Uhr von Frontcannon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, aber ich glaube nicht, dass Steam die auf deinem Rechner hostet :(

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?