24.10.09 11:44 Uhr
 152
 

Musiker fordern Schließung von Guantanamo

Zahlreiche namhafte Musiker und Bands schlossen sich nun der Kampagne zur Schließung von Guantanamo an, darunter Bands wie R.E.M., Rage against the Machine oder Pearl Jam.

Es wurde bekannt, dass Häftlingen immer wieder in ohrenbetäubender Lautstärke das gleiche Musikstück vorgespielt wurde um sie einerseits zu zermürben und andererseits Kommunikation unter den Häftlingen zu unterbinden.

Unter anderem wurden Titel von AC/DC, Marilyn Manson und Britney Spears zur Folter eingesetzt.


WebReporter: Change_me
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schließung, Musiker, Guantanamo
Quelle: www.starchat.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2009 13:27 Uhr von BeaconHamster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm: Das ist doch schon alles eingeleitet worden, erste Häftlinge wurden schon verlegt.

Unnötig nach dem Beginn noch auf diesen Zug aufzuspringen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?