24.10.09 10:58 Uhr
 5.721
 

Studie: Türken fühlen sich in Österreich oft benachteiligt

Eine Studie, die vom österreichischen Innenministerium erstellt wurde, belegt die gute Integration von Menschen mit ausländischem Hintergrund. Dies gilt jedoch nicht unbedingt für Migranten mit türkischen Wurzeln.

Türkische Migranten fühlen sich in der Alpenrepublik benachteiligt und die meisten Türken beachten eher die Vorschriften des Islams, als die Gesetze des Landes. Sie zeigen auch weniger Interesse, am gesellschaftlichen Leben in Österreich teilzunehmen.

Mehr als 50 Prozent der Türken erwartet von der österreichischen Regierung, dass islamische Regeln in die Gesetzgebung einfließen soll. Der Meinungsforscher, P. Ulram, sieht bei den jungen Türken den Beginn einer Subkultur.


WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Studie, Österreich, Türke, Islam, Integration, Migrant, Benachteiligung
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

156 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2009 10:43 Uhr von midnight_express
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist sehr ausführlich und deshalb unbedingt lesen. Die Studie finde ich sehr interessant. Aus meiner Sicht kann man sie "eins zu eins" auf die BRD übertragen. Auch hier wird von den Türken behauptet, benachteiligt zu werden. Anscheinend ist dies kein alleiniges Problem von Deutschland.
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:02 Uhr von Realist92
 
+99 | -17
 
ANZEIGEN
Willkommen: dann kommt alle zu uns hier ist viel platz =D

*Ironie*

uns deutschen wird es regelrechtt aufgezwungen uns mit ihrem glauben auseinander zu setzen überall sieht man ihre moscheen sowas würde es in der türkei nie geben... ich fühle mich hier in deutschland auch dadurch benachteiligt

[ nachträglich editiert von Realist92 ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:06 Uhr von Antispasti
 
+97 | -12
 
ANZEIGEN
Bei uns ist es umgekehrt: Da fühlen sich die Deutschen den Türken gegenüber benachteiligt.

[ nachträglich editiert von Antispasti ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:07 Uhr von Himbeer_Toni
 
+99 | -10
 
ANZEIGEN
ich finde erst mal sollen sich die ausländer an das land anpassen, und nicht das land an ihre ausländer.
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:15 Uhr von Klassenfeind
 
+65 | -11
 
ANZEIGEN
Die Ösies sollen bloß nicht die Fehler: machen,wie die,die Deutschland gemacht hat !!! Hart bleiben !!!!!
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:20 Uhr von TheBoondockSaints
 
+58 | -10
 
ANZEIGEN
Die Türken sind einfach integrationsunwillig nicht alle, aber der Großteil davon.
Und was haben islamische Regeln im österreichischen Gesetz zu suchen?
Wollen sie den Ehrenmord legalisieren?
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:25 Uhr von Lockenpeter
 
+48 | -10
 
ANZEIGEN
mein gott: ganz einfach, wer sich nicht anpasst wird abgeschoben!
Kommentar ansehen
24.10.2009 11:28 Uhr von IfindU
 
+46 | -11
 
ANZEIGEN
Es gibt Personengruppen, die sich benachteiligt fühlen, wenn sie nicht bevorteilt werden, siehe:
Diese Türken, Femistinnen und Zentralräte.
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:07 Uhr von ThePunisher89
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Man ist doch noch viel zu tollerant. In der Türkei ist es zb. verboten an einer Universität ein Kopftuch zu tragen. Die Religionsfreiheit ist mehr eingeschränkt als bei uns. Bei uns fordern viele aber rechte ein, die sie in ihrem Heimatland nie bekommen werden. Wenn ich bloß an den muslimischen Schüler denke, der vor Gericht einen eigenen Gebetsraum in seiner Schule erstritt. In der Türkei würde ich keinen extra christlichen oder jüdischen Gebetsraum bekommen, da kann ich klagen so viel ich will.
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:08 Uhr von pelseth
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
na und? Ist mir egal, dann fliegen sie halt wieder heim ;)

würde uns Österreichern sehr gefallen..


wenn sie sich so dreckig fühlen bei uns.. was machen sie dann noch hier? uns nerven?

Wir Österreicher sind eh schon Ausländer im eigenen Land, werde bald in die Türkei ziehen, da sind weniger Türken als in Österreich..

[ nachträglich editiert von pelseth ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:21 Uhr von dvatvn
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
ich als in Deutschland lebender Ausländer sage, dass diejenigen Türken, die sich benachteiligt fühlen auch einfach zurück in ihre Heimat gehen können. Da sehe ich überhaupt keine Probleme oder Handlungsbedarf Seitens Österreich.
Ich sehe es einfach nicht ein, dass es ständig die integrationsresistenten Türken sind, die überall Sonderbehandlung haben wollen. Dazu wollen die auch noch den (natürlich friedlichen) Islam verbreiten.

Diese ständigen Diskussionen, wo es sich alles immer nur um die Türken dreht habe ich satt.
Es gibt soviele moderne Türken die sich super in die Gesellschaft fügen...
ABER
[x] gegen Islamisierung Deutschland

Deutschland ich viel zu gutherzig, aufgrund der Nazivergangenheit und man geht das Thema viel zu sensibel an. Es wird dem Islam/Türken scheinbar immer eine extra Portion Wurst serviert. Die anderen Migrantengruppen kommen aber wunderbar ohne Sonderhandlung aus und sind froh, dass sie überhaupt von einem so tollen Land aufgenommen werden.
So siehts aus!

[ nachträglich editiert von dvatvn ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:22 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch: nach Deutschland kommen! Hier werden sie bevorzugt behandelt, dürfen Renter fast tot prügeln, Ehrenmorde begehen und das sonstige eben wie schwere Körperverletzung, Erpressung, Raub.
Und das Beste: sie gehen fast straffrei aus :)

Ein Schelm wer jetzt böses dabei denkt ;)
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:24 Uhr von dr-snuggles
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
sollen: die sich anpassen oder verschwinden. dann gibts schon mehr arbeitsplätze für willige mitmenschen !!!!!
In Österreich und Deutschland ist alles ja so unfair und unerträglich für viele Türken, "Bitte geht" es wird euch niemand aufhalten!!
Wie heist es so schön: Schade das Du endlich gehst!
Oder noch besser, nehmt euch ein beispiel an euren kollegen, die es hier gut finden und sich wunderbar verhalten, ihr schadet dem ruf derer die sich gut verhalten.

[ nachträglich editiert von dr-snuggles ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:28 Uhr von xlibellexx
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm..? viele eurer Kommentare sind wirklich nur aus dem Bauch geschrieben , sorry aber das musste sein ...

und zu den Türken die sich so benachtteiligt fühlen ... ??
dieses ist dem Türkischen Staat sehr gut bekannt , weil das ist auch das Problem was der Aussenminister angesprochen hat , es ist Leider so das nur Menschen auswandern zu 90% die es in Ihrem eigenen Land zu garnicht´s bringen , und das Nennen wir alle Menschen mit geringer Bildung , und Menschen mit Schmarotzenden eigenschaften . Aber dann ist es immer so das die Ausländer die sich sehr gut angepasst haben , in den Dreck gezogen werden ....leider :(
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:30 Uhr von xjv8
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@djhymz: Darauf haben ich jetzt gewartet, dass so jemand wie Du die Keule auspackt und alle die Ihre Meinung hier äußern als Nazis beschimpfst. Tatsache ist nun mal das die Türken zum grossen Teil keinen Wert auf eine Integration legen. Sonst würden dieses Leute, die teilweise in der 3. Generation hier leben zumindest die Sprache beherrschen. UND die Sprache ist nur ein Aspekt. Ich höre hier keine Italiener, Spanier, Portugiessen jammern, die auch als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen sind, nur von Türken höre ich immer das selbe Geheule. Und wenns nicht weitergeht und sie nicht bekommen, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht, werden alle alle Deutschen zu Nazis gemacht.

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:40 Uhr von Clemens1991
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn es ihnen nicht gefällt dann dürfen sie jederzeit in ihre Heimat zurückkehren!

Ich halt sie davon sicherlich nicht ab!
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:57 Uhr von Michel75
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm: Was soll der Scheiß ist man den nirgends mehr sicher und warum sind es immer dieselben .......... die was Fordern. Ich bleib dabei, tut erst mal was wie es andere auch getan haben und heute noch tuen. Ihr mit Eurer Art unser Land mit Füssen zu Treten wollt immer irgendwas nur komisch das Wir von Euch nicht wirklich was wollen ................... Vielleicht doch eins .. das Ihr geht ...........
Kommentar ansehen
24.10.2009 13:01 Uhr von Michel75
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Viel Geiler: find ich das Wir immer als Nazis Beleidigt werden aber wissen die den auch woher der Mann der seit über 60 Jahren tot ist Überhaupt herkam ???

ach und xyv8 hat Recht.........
Was habt Ihr hier geleistet außer Euren Willen umzusetzen und uns mit Moscheen zu belagern. Ihr habt hier kein Stein bewegt das haben andere denen Ich auch Dankbar bin aber Ihr habt Euch ins gemachte Nest gesetzt.. Wir haben Euch nicht geholt Ihr seit von selbst gekommen

[ nachträglich editiert von Michel75 ]
Kommentar ansehen
24.10.2009 13:05 Uhr von kommentator3
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Benachtieligt? Glaub ich nicht: warum sollten die denn sonst massenhaft versuchen aus der Türkei nach Österreich zu migrieren?

So wie diese 64 Bereicherer hier
http://www.shortnews.de/...

Passt irgendwie nicht zusammen.

Wem irgendwas nicht passt, dem steht die Heimreise jederzeit offen. Niemand verusucht ihn zu halten.
Kommentar ansehen
24.10.2009 13:27 Uhr von TommyWosch
 
+12 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2009 13:41 Uhr von 08_15
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
djhymz! Fahr nach Hause und jammer nicht: Das wir Nazis sind in Deinen Augen ist eine Beleidigung. Ich schlage Deine Sperrung vor.

Tschüß!
Kommentar ansehen
24.10.2009 13:59 Uhr von easye
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
türken sind tatsächlich benachteiligt: aufgrund von eben solchen türken.

eure kommentare pissen mich absolut an, weil ich tagtäglich mit euren beschissenen erfahrungen zu tun habe.

dank den kopftuchfanatikern falle ich automatisch in dieselbe riege.

aber was soll man tun. paar bauern machen die türken schlecht und alle leiden mit.
Kommentar ansehen
24.10.2009 14:23 Uhr von Master-Alucard
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
ich: galube wenn wir uns genauso in der türkei aufspielen würden, wie die türken hier in deutschland oder österreich, dann würden wir nicht mehr lange leben
Kommentar ansehen
24.10.2009 14:38 Uhr von Near
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Die fühlen sich benachteiligt weil das Land sich ihren Forderungen nach Islamischen Regeln in der Gesetzgebung nicht fügt? Ich glaub´ es geht los.
Der Emigrant sollte sich dem Staat anpassen und nicht umgekehrt.

Ich habe nichts gegen Ausländer, wirklich. Aber wenn ich schon sehe wie viele Türken allein hier in meiner Umgebung von Sozialhilfe leben, kaum ein Wort deutsch können und dann noch entrüstet darüber sind wenn der Staat ihnen nicht auch in der Gesetzgebung "entgegenkommt" und ihnen in dem Punkt nicht auch noch den Zucker in den Arsch bläst, dann läuft da doch irgendwas grundlegend falsch.
Kommentar ansehen
24.10.2009 14:45 Uhr von Michel75
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ja Ja was sonst den: Ihr die hier glaubt zu tuen und zu lassen was wie und wo Ihr wollt. Ihr seit mit nichts zu frieden stresst rum und werdet grundsätzlich Beleidigend und glaubt Ihr seit Wichtig. Andere sind Wir zu Dank und zur Hilfe Verpflichtet aber Ihr habt Euch nur ins gemachte NEST gesetzt und stellt Forderungen. Ihr habt es nicht Verdient forderungen zu stellen und uns die Meinung zu nehmen ohne direkt " Ich fick dein Mutta Du Nazi " zu sagen.
Komisch Einige Verstehen die Worte Integration,Rechte,Pflichten und Meinungsfreiheit ...................einfach nicht . Warum auch wenn Sie unsere Sprache nicht mächtig sind .. aber Worte mit ...Will...Haben...Rassist...Feind.. Nazi ...die kennen Sie sofort und das sogar in unserer Sprache... Hilfe und Rechte dem der es Verdient.........und laut Gesetz steht es denen ja auch Frei ...............Das Land zu Verlassen ...........

Refresh |<-- <-   1-25/156   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?