23.10.09 23:39 Uhr
 354
 

Mit Impedanzspektroskopie erkennen Forscher Gammelfleisch

Wissenschaftler der Technischen Universität Chemnitz haben getestet, ob mit dem Verfahren der Impedanzspektroskopie das Alter und die Sorte eines zu prüfenden Fleischs ermittelt werden kann.

Dazu werden Wechselspannungen mit unterschiedlicher Frequenz durch das Fleisch geleitet. Anhand der gemessenen Impedanzen lässt sich ableiten, von welchem Tier das Fleisch stammt. Weiterhin kann auch die Qualität des Fleisches mit hoher Genauigkeit bestimmt werden.

Jetzt arbeiten die Wissenschaftler an der Verkleinerung der Messelektronik, um den Benutzern ein einfach zu bedienendes Gerät anbieten zu können. Auch Früchte sollen bald auf ihre Frische getestet werden können.


WebReporter: lina-i
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gerät, Erkennung, Gammelfleisch
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 23:28 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Gerät wird hoffentlich den Verkauf von Gammelfleisch unmöglich machen und die Trickser in den Supermärkten, die Ware falsch deklarieren oder das Datum ändern, auffliegen lassen.
Kommentar ansehen
24.10.2009 00:03 Uhr von 08_15
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
OnkelManfred: Musst doch nicht ironisch werden, versteht doch keiner ;)
Kommentar ansehen
24.10.2009 03:51 Uhr von darmspuehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
versucht: mal das Wort "Impedanzspektroskopie" mit 3,0 aufm Kessel zu sagen ;P
Kommentar ansehen
24.10.2009 12:34 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mensch! Das hier ist ein verfaren was beim Institut benuzt wird.

Ich bezweifle das dieses verfaren mit einen handlichen gerät durchgefürt werden kann.

Da kommt so ein spiesser in Supermarkt rein, misshandelt das fleich mit seinen apparat im seinen hand, und sagt:

"AHA! Hab ich es gewusst! ´98er Bayrischer pute!"

Dann wird der chef im buro ein knölchen verteilt.
Kommentar ansehen
24.10.2009 13:25 Uhr von Mixuga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Norweger123: "Ich bezweifle das dieses verfaren mit einen handlichen gerät durchgefürt werden kann."

Wenn du die Quelle aufmerksam gelesen hättest, dann wäre dir aufgefallen, dass die Entwicklung eines solchen Gerätes das nächste Ziel der Forscher ist. Impedanzmessungen sind nichts neues außer beim Fleisch.

@all
Der begriff Impedanz ist den meisten hier wahrscheinlich unbekannt außer den Elektrikern. Das deutsche Wort dafür ist: Scheinwiderstand.
Kommentar ansehen
24.10.2009 20:35 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann zu Impedanz auch: Wechselstromwiderstand sagen, da dies verständlicher ist.

Der Scheinwiderstand ist nur der Betrag der komplexen Impedanz... ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?