23.10.09 20:52 Uhr
 1.582
 

Neue Phishing-Mail im Umlauf

Wieder einmal wollen Betrüger ahnungslose Menschen abzocken mit einer Mail, die von einer gar nicht existierenden Website aus an unzählige Empfänger geschickt wurde.

Auf die Kunden gleich zweier Kreditkarteninstitute, MasterCard und Visa, haben es die Kreditkartenbetrüger abgesehen. In einer Mail mit dem Betreff "Ihre Kreditkarte wird ausgesetzt" werden die Kunden aufgefordert, bis zum 25. Oktober einen Link anzuklicken, um ihre Karte wieder freizuschalten.

Es wird dringend davor gewarnt, den in der Email enthaltenen Link anzuklicken und Daten einzugeben.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mail, Betrüger, Abzocke, Kreditkarte, Umlauf, Phishing, Mastercard, VISA
Quelle: www.finanznews-123.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 20:54 Uhr von Realist92
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: wer auch nur ein bischen hirn besitzt fällt auf sowas nicht rein so einfach ist das
Kommentar ansehen
23.10.2009 21:00 Uhr von 08_15
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@realist: ich gehe noch einen Schritt weiter...
Der hat es verdient!
Kommentar ansehen
23.10.2009 22:08 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das Problem an der Sache ist, dass jeder mal: neu anfängt und keine Computernews etc. verfolgt. Somit finde ich es für Neulinge schon recht schlimm.
Kommentar ansehen
23.10.2009 22:13 Uhr von dragon08
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sehe es etwas anders Nicht jeder ist ein INet-Junky und kennt sich aus.
Viele Leute die nur im Netz sind , schauen nach irgend welche Rezepte , suchen Erklärungen für irgend etwas und haben keine Ahnung was man mit dem INet so machen kann.

In Meinen Augen , haben die Banken u.s.w. in dieser Richtung versagt.Bei der Eröffnung eines Kontos sollten den Leuten 100%ig klargemacht werden, wie Kontakt zu Ihnen aufgenommen wird ,Über Gefahren solcher eMail , und und und !
Leute , die sich jeden Tag im Netz rumtreiben , sind sich dieser Gefahr bewußt , aber die Anderen ?

Jede Bank sollte Ihren Kunden eine Broschüre zu schicken , die Sie über solche Gefahren aufklärt , aber die Bauen sich für Ihren Profit liebers noch ein Hochhaus.
Kommentar ansehen
23.10.2009 22:14 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find das immer so affengeil, wie dumm diese Phisher sind.
Ein Wunder, dass die überlebt haben.

Krieg ständig irgendwelche Mails von angeblichen Kreditkartenausstellern... blöderweise hab ich ned mal eine.
Kommentar ansehen
23.10.2009 23:22 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem: haben die Anbieter normal keine Mail-Adressen, und kontaktieren einen schriftlich per Post. Wer ne KK hat sollte auch ein Maß an Menschenverstand mitbringen. Sollte...
Kommentar ansehen
23.10.2009 23:57 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: sich nicht spätestens beim katastrophal falsch geschriebenen Text wundert, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
Das liest sich ja wie eine babelfish-Übersetzung.
Da haben sich andere "Spitzbuben" aber schon wesentlich mehr Mühe gemacht.
Kommentar ansehen
24.10.2009 00:02 Uhr von EyeOfTheDark
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich arbeite bei einer Bank: und habe heute früh von der Hauptstelle meiner Bank ebenfalls eine Warnung für die Kunden bekommen....
Ich habe die Mail gelesen...Das liest sich als hätte das 16 jährige, nicht-deutsch beherrschende Türken (boah net aufregen, nichts gegen Türken) geschrieben...Wer darauf reinfällt...naja.
Kommentar ansehen
24.10.2009 01:30 Uhr von Gezeichneter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ich nicht so skeptisch wäre ich möglicherweise schon dreimal ein Alleinerbe eines Kenianers :D
Kommentar ansehen
24.10.2009 04:17 Uhr von darmspuehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: mach bei den Mail immer mit. Ich hab zwar keine Karte aber das eintippeln und abschicken von irgendwelchen Zahlen ist lustig und verwirrt die etwas
Kommentar ansehen
24.10.2009 07:45 Uhr von karteileiche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dito: darmspuehler macht es genau richtig, ich geb bei diesem dreck auch immer vollkommen willkürliche daten ein. auf die art und weise haben die vollpfosten, die die phisingseiten erstellen, wenigstens ein bißchen was zu tun.

und außerdem: die mühe, die die sich beim erstellen der teilweise täuschend echten seiten machen, muß ja auch irgendwie belohnt werden ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?