23.10.09 17:55 Uhr
 279
 

NRW: Klavier kippte um und begrub 59 Jahre alte Dame

In Lünen wollte eine 59 Jahre alte Dame am heutigen Freitagnachmittag gemeinsam mit ihrer 16 Jahre alten Tochter ein Piano in einen Klein-Lastkraftwagen verladen.

Beide beförderten das Klavier rollend von der Wohnung bis zum Kleintransporter. Danach versuchten die Beiden das Instrument über eine hölzerne Laderampe in den LKW hinein zu befördern. Allerdings war das Klavier dermaßen schwer, dass es den Beiden nicht möglich war, dieses zu verladen.

Die 59-jährige Frau wurde daraufhin von dem plötzlich seitlich umkippenden Klavier zum Teil regelrecht begraben. Dabei zog sich die Dame schwere Verletzungen zu. Feuerwehrleute befreiten die teilweise unter ihrem Piano liegende Frau. Ein Krankenwagen brachte sie in eine Klinik.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verletzung, Klavier
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 18:23 Uhr von Zycill
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat nix mit Frauen zu tun!
Genauso gut könnt ich jetzt sagen "wo waren denn die netten männer, die doch eh alles besser können?"
würd aufs selbe rauskommen ;)
Kommentar ansehen
23.10.2009 18:32 Uhr von my_mystery
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hat IRGENDJEMAND mal an das arme Klavier gedacht ?
Kommentar ansehen
23.10.2009 19:55 Uhr von OppaKowallek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@OnkelMampfred: Alles klar, Männer haben ja NIEMALS kuriose Unfälle...

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
23.10.2009 23:28 Uhr von Galerius
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen die schlechteren Menschen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?