23.10.09 14:58 Uhr
 861
 

Israel hofft auf Finanzierung von zwei Kriegsschiffen durch Deutschland

Nach einem Bericht des "Hannoversche Allgemeine Zeitung" soll Deutschland die Finanzierung von zwei Kriegsschiffen für Israel übernehmen. Jedoch will Israel nur die Kriegsschiffe, die mit amerikanischen Waffen aufgerüstet werden sollen.

Diese Schiffe sind von Radaranlagen schwer zu erfassen und sollen nach israelischen Angaben zur Raketenabwehr aus dem Iran dienen. Da die Werften unter der Wirtschaftskrise leiden, haben einige Politiker ihr Einverständnis signalisiert, jedoch gibt es zurzeit keine Stellungnahme der Regierung.

Deutschland hat in der Vergangenheit schon mehrmals die Aufrüstung der israelischen Armee finanziert. Vor rund neun Jahren wurden drei U-Boote geliefert und 2012 sollen weitere zwei U-Boote mit Brennstoffzellenantrieb folgen, von dem der Bund ein Drittel der Kosten trägt.


WebReporter: Lazkopat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Israel, Finanzierung, Rüstung, Kriegsschiff
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 15:05 Uhr von heavensdj
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
solange es beim hoffen bleibt.. was die sich einbilden is echt unglaublich..

Aber ewige Schuld oder? würde mich nich wundern wenn Dt hier wirklich nochmal nen Auge zu drückt und noch paar bote drauf legt.. Hauptsache wir wissen wir man mit Geld umgeht. (Little Ironie)

[ nachträglich editiert von heavensdj ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:09 Uhr von heavensdj
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
WIE: man mit Geld umgeht ;) sry
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:09 Uhr von execute.exe
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Welche Politiker? Ich möchte wissen, welche Politiker ihr Einverständnis signalisierten?

Ich will Namen!!!

[ nachträglich editiert von execute.exe ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:10 Uhr von Major_Sepp
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Kein: Problem, wenn sie nett fragen gibts noch Whirlpool und Sauna in jede Mannschaftskabine......

Deutschland verteilt das sauer verdiente Geld seiner Steuerzahler ja in alle Richtungen äußerst großzügig, Business as usual....

Einmal Zahler, immer Zahler....
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:16 Uhr von fortimbras
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch gerne die Namen: Denn diese Politiker müssen aus allen Ämtern enthoben werden.
Nicht nur, dass es Verrat am deutschen Volke wäre bei absolut leeren Kassen Schiffe die einen 3 stelligen Millionenbetrag kosten werden zu verschenken, es verstößt auch gegen deutsches Recht Rüstungsgüter in Krisenregionen zu liefern.
Spätestens wenn es offiziell wird, dass unsere ach so tolel Regierung Israel Kriegsschiffe verkaufen oder verschenken wird, sollte man mal ernsthaft über eine Revolutuion in Deutschland nachdenken.
Jahrzehnte lang haben wir uns mit Wahlen begnügt und haben dabei mal Pest und mal Cholara gewählt, aber irgendwann muss man einfach einsehen, dass uns dieses System zu Grunde richtet.
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:21 Uhr von usambara
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
dafür kriegen wir doch die palästinensischen Flüchtlinge...
und noch bald Iranische...?

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:23 Uhr von PakToh
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich nicht! Ich hoffe dass die Regierung es nicht bewilligt!
Die Israelis treten die Menschenrechte mit Füßen und sollen noch weiter mit Waffen beliefert werden?!?

Gerade aus unserer Vergangenheit sollten wir nicht noch die Kriege auf der Welt unterstützen!

Weiterhin muss ich sagen, dass es wirtschaftlich Schwachsinn ist - Wenn die Schiffe rein in Deutschland produziert würden wäre ja wenigstens die Argumentation "eigene Wirtschaft" tragend, aber dann soll die Bundeswehr die Dinger in Auftrag geben und die alten Schiffe verkaufen oder aber die neuen Verkaufen, wenn Israel die haben will, sollen sie die bezahlen!
Oder Bezahlen die Israelis mir nen 50" Flachbildschirm - hätt ich auch gern...
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:00 Uhr von El_Scheffe
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
jetzt: kann der schwule sich beweisen.
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:04 Uhr von 08_15
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
fortimbras schrieb sehr treffend es verstößt auch gegen deutsches Recht Rüstungsgüter in Krisenregionen zu liefern.

Allerdings ist das doch nur zur Verteidigung. Ebenso wie unsere Kampfbomber, Kampfunterstützung, Elitetruppen etc. Nein, nicht hier zu Hause! In Afghanistan, das uns ja schließlich angegriffen hat und wir nun unser Land verteidigen!

Edit: Grad gelesen El_Scheffe .... hast Du Vorurteile gegen Schwule? Ist schon recht mutig das er das wollte und wird die Diskussion in vielen Ländern anheizen. Für die Schwulen und Lesben ist das ein riesen Gewinn! Ob er sein Amt gut machen wird, kann ich ohne USB-Glaskugel nicht wissen. Dem Joschka Fischer hat man das am Anfang auch nicht zugetraut und war nach Genscher eigentlich der Beste. Werte also nicht, was Du nicht beurteilen kannst. Ansonsten will ich das Gerät auch haben, mit dem Du in die Zukunft reist!

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 17:01 Uhr von evil_weed
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
zensiert....

[ nachträglich editiert von evil_weed ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 18:05 Uhr von tiefschneetaucher
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Toll: Ich hätte dann gerne mal ein neues Auto und hoffe auf eine Finanzierung durch den deutschen Staat ...
Kommentar ansehen
23.10.2009 18:54 Uhr von kommentator3
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
unbedingt: so kann jeder von uns über seine Steuern seine persönliche Schuld beim Staate Israel abtragen. Tolle Sache.
Kommentar ansehen
23.10.2009 20:14 Uhr von Caletta
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Nicht nur das wir nach über einem Halben Jahrhundert immernoch eine Kriegsschuld zahlen sollen, nein diese Wiedergutmachung für menschenverachtende Vergehen sollen in Form von Kriegsmaterial an eine Zionistische, Menschenrechtsverachtende Nation geliefert werden?

Und nicht einer unserer Volksvertreter ist in der Lage offen zu äußern wie wenig Sinn in dieser "bitte" steckt?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?