23.10.09 12:54 Uhr
 7.082
 

2010 kommt das Aus für die AU-Plakette

Ab dem 1. Januar 2010 entfällt die AU-Plakette an den vorderen Fahrzeugkennzeichen der Autos. Die Abgasuntersuchung wird Bestandteil der Hauptuntersuchung HU, so dass zukünftig Fahrzeuge die vorgeschriebenen Abgaswerte einhalten müssen, um die TÜV-Plakette zu erhalten.

Autos, die ab dem 1. Januar 2010 zugelassen werden, erhalten demnach nur noch die TÜV-Plakette auf dem hinteren Fahrzeugkennzeichen. Allerdings wird es noch bis 2013 dauern, bis die AU-Plakette im Straßenverkehr nicht mehr zu sehen ist.

Der TÜV hält sogenannte Blankoplaketten bereit, die mögliche Schäden der Fahrzeugkennzeichen durch das Entfernen der AU-Plaketten überdecken sollen.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Verkehr, Untersuchung, TÜV, Kennzeichen, Abgas, Plakette
Quelle: motor-traffic.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 13:04 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Blankoplaketten Kann man denn die AU-Bäbberl ned einfach drauf lassen? Dann gibts auch keine Löcher/Kratzer im Kennzeichen und gut iss.

Jeder, der was zu kontrollieren hat, sollte es einfach wissen, daß man vorne nimmer zu gucken braucht und gut iss.
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:06 Uhr von Dennis112
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich werden dann die Vorschriften geändert was auf den Nummernschildern drauf sein darf so dass die Plakete zwingend entfernt werden muss wenn sie abgelaufen ist.
Sowas oder irgend was anderes werden die sich bestimmt einfallen lassen. ;)
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:08 Uhr von LenoX.Parker
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Cooler wärs, wenn man sich eigene Plaketen vorne draufmachen könnte, mit irgendwelchen Motiven oder so.
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:11 Uhr von The_Quilla
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
falsch: tüv gibts ohnehin nur nach bestandener AU.

AU bestehen geht auch ohne HU zu bestehen.
andersrum nicht.
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:20 Uhr von 08_15
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte doch die Feinstaubplakette: etwas kleiner machen und auf das Kennzeichen bätschen. Ist eh nen Unding das Teil in die Windschutzscheibe zu kleben. Ich glaube auch nicht das es die lange geben wird.
Warum Unding? Wer durch die Schweiz und andere EU Länder reist, hat doch schon einen Haufen Gedöns für die Autobahnnutzung da kleben. Dazu kommen noch Parkplaketten und Lichttest und und und.

Interessante Logik der Plakette: Der Feinstaub der zwei Bundesstraßen bei uns und der 1km entfernten Autobahn machen natürlich vor der Stadtgrenze halt. Und wo ich grad so am lästern bin .... wie lange wohl noch Spargel als Biospargel verkauft werden darf, der neben der Autobahn angebaut wird ... OK, fahren ja auch Autos mit Bio-Diesel dran vorbei. Das natürlich nen Argument, dem ich mich nicht entziehen kann :-D
Kommentar ansehen
23.10.2009 14:13 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Für mich: macht das gradmal garkeinen Sinn.
Wie The_Quilla schreibt: ohne AU keinen TÜV.
Also ändert sich doch garnix,oder? Außer, dass die Leute eine Plakette weniger anbringen müssen.
Die Idee mit der Feinstaubplakette von 08_15 find ich klasse, in der Winschutzscheibe sieht das Ding schäbig aus. Und ohne die AU Plakette sieht der Kennzeichen vorne irgendwie nackt aus.
Kommentar ansehen
23.10.2009 14:14 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ 08_15: In der Tat eine sehr gute Idee.

Die eigentliche Abschaffung der gesonderten AU macht Sinn. Schließlich macht man eh zu 99% TÜV und AU zusammen.
Kommentar ansehen
23.10.2009 14:29 Uhr von wussie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Müssen wohl Platz machen für die neuen PKW-Mautplaketten. ;)
Naja, wenigstens hat man dann nicht noch so ein hässliches und sichtversperrendes Ding auf der Windschutzscheibe.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 14:52 Uhr von wussie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Bei sowas treten ganz andere Regelungen in Kraft. Die AU ist nur dazu da um zu überprüfen ob dein Auto auch die Vorgaben einhält, wenn du einen anderen Auspuff usw dranbaust, liegt da entweder eine ABE oder Gutachten bei. Bei einer ABE braucht man normalerweise keine Abgasuntersuchung machen, bei einem Gutachten weiß ich nicht genau ob die da noch eine kleine Abgasuntersuchung machen, glaube ich aber nicht. Wenn allerdings gar nichts dabei ist, musst du ein teures Abgas- und Geräuschgutachten machen lassen. Das hat wiederrum gar nichts mit der AU zu tun.
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:28 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bender-1729: Da hast du schon recht. Nur, wieso wurde es nicht direkt von Anfang an so gemacht. Wenn doch eine Bestandene AU der HU vorausgeht?
Also wirklich einen wirklichen Sinn seh ich da weiterhin nicht drin. Einige Sachen funktionieren prima, dann ändert man etwas und die Struktur bricht zusammen. Ich denke kaum, dass es in diesem Fall so sein wird, nur versteh ich nicht WIESO es so gemacht werden soll.
Kommentar ansehen
23.10.2009 17:35 Uhr von datenfehler
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
OH JA!!! Es ist ja auch furchtbar schlimm, wenn da ein Loch oder ein Kratzer am Kennzeichen zu sehen ist.
Wenn das passiert, dann werde ich drei Tage ununterbrochen heulen!
Gibts diese Blankoplaketten auch in MÄNNLICHEN Chrom-Look? Oder in weiblichen Rot? Jede Wette, dass es die bald in allen erdenklichen Farben gibt, um den Möchtegernindividualisten wieder ein paar EURO aus der Tasche zu ziehen... hehehe
Kommentar ansehen
23.10.2009 17:41 Uhr von dr.b
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@08_15: uneingeschränkte Zustimmung!
Die sollten generell mal eine europäische Harmonisierung sämtlicher Plaketten und Zeugs anstreben.
Und das die Pickerl immer nur für ein Fahrzeug gelten nervt auch enorm....Wechselkennzeichen auch in Deutschland einführen als Maßnahme a und als Maßnahme b wird in den jeweiligen Ländern einfach für das Kennzeichen xy bezahlt.
Da Kennzeichenscreening jetzt eh schon Praxis ist..., im Bereich Anwohnerparken eh a´schon so kontrolliert wird etc....sollen sie es doch bitte auch so machen, daß der Autofahrer wenigstens auch einen Vorteil daraus ziehen kann wie bei Umweltzonen, Autobahnen etc.
..

achja....und nochmal ICH WILL ENDLICH WECHSELKENNZEICHEN IN DEUTSCHLAND VERDAMMT NOCHMAL !!! .....sorry ein Thema das mich grad generell bewegt.
Kommentar ansehen
23.10.2009 18:02 Uhr von Hady
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hätte da jetzt mit meinem alten Benz ein Problem. Der hatte nämlich keinen KAT und musste deshalb jedes Jahr zur AU. HU ist aber bekanntlich nur alle zwei Jahre nötig. Noch...
Kommentar ansehen
23.10.2009 19:28 Uhr von schorchimuck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Damit wird alles wieder teurer: Das Problem sind doch jetzt schon die ganzen OBD und OBD2 Geschichten die in den Autos herumspuken.

Demletzt hatten wir ein Auto wo keine AU möglich war weil das AU Gerät einen OBD Fehler ausgespuckt hatte den weder jemand kannte,noch jemand zu beseitigen wusste.(Das Auto fuhr super,der Motor lief klasse,die Technischen Messwerte waren auch alle im grünen Bereich,aber das Auto konnte keine AU bekommen weil durch den nicht löschbaren Fehler die OBD AU nicht zu bestehen war).

Der Kunde wird wohl woanders hingefahren sein um sich eine "gemogelte AU" erstellen zu lassen.

Bei den zukünftigen Messverfahren wird so etwas wohl nicht mehr möglich sein und der Kunde darf dann sein 3-5 Jahre altes Auto wegwerfen/abmelden oder was soll dann geschehen ?

Von daher sehe ich das ganze sehr sehr skeptisch !!

mfg
Kommentar ansehen
23.10.2009 20:03 Uhr von Zack_die_Bohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aha. Sowas nennt man GEWINNOPTIMIERUNG!! Das ist Monopol! was sagt das Kartellamt dazu?? wen hat der Tüv bestochen?? ich habe meine AU immer bei uns an der Tanke gemacht für 20€ der Tüv und Konsorten nehmen mehr dafür. Soll das dann nicht mehr gehen weil ich das beim Tüv machen muss?? und ich habe mein Auto mal Umrüsten lassen,
jetzt hat er Tüv bis 01.2011 und AU bis 05.2010 kann ich dann
die AU überziehen? Fragen über Fragen..
Kommentar ansehen
24.10.2009 02:23 Uhr von Ric73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na supi du bist ja wirklich "auf zack" - der erste kommentar der den hintergrund darlegt - nähmlich die zentralisierung aller einahmequellen. Jetzt kann man durch vorschriften jedes unliebsame fahrzeug aussondern - oder bei wirtschaftsflaute einfach nen paar modelle so einstufen,das se den test nicht bestehen und nachgerüstet werden müssen oder direkt neue karren kaufen müssen-was ja kurzfristig die automobilindustrie rettet) gut durchdacht (schon annähernd Planwirtschaft 2.0). nächster schritt - zentralisieren des geldflusses (zusammenlegung und einfluss im bankbereich) usw.usw

noch nen paar fragen:
kriegt dann kein youngtimer oder oldtimer mehr tüv??? und wer legt die werte fest - die ja sowas von unterschiedlich bei den karren sind?
obwohl so´nen ami mit 5.0l maschine und co2-austoß von dann nur noch 130mg wäre schon reizvoll. Besser nur noch das wasserstoff-vehicle mit nem 6.5l :)
Kommentar ansehen
24.10.2009 17:18 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hady: Seit 1.4.2006 gilt für alle Ottomotoren AU = 2 Jahre
Diesel genauso.

Wie siehts eigentlich aus bei Fahrzeugen ,die keine AU brauchen, Sprich Benziner vor 69 und Diesel vor 77?
Müssen die die selbe Gebühr bezahlen wie alle anderen, sprich muß icvh mit einer Gebühreninflation rechnen?
Kommentar ansehen
25.10.2009 11:07 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ottokar VI: Danke für die Info! Wusste ich nicht. Hab den Benz 2005 verkauft.
Kommentar ansehen
25.10.2009 23:20 Uhr von ideefixx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei der Gelegenheit: können es die grünen Männchen doch gleich zu Anlaß nehmen und die ASU auf runde 50euro zu erhöhen, denn einmal weniger Bücken sollte doch gewürdigt werden. Kann mir doch keiner sagen das die Idioten nicht gleich zuschlagen denn sonst haben die auch immer wieder mal ein Grund gesucht um in die Trickkiste zu greifen.
Kommentar ansehen
26.10.2009 08:07 Uhr von Smiling-Cobra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist für mich: nur eine Verlagerung der Abzocke!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?