23.10.09 11:41 Uhr
 9.192
 

Russland: Sicherheitsrat rechnet mit Kriegsereignissen - atomarer Präventivschlag?

Am gestrigen Donnerstag kündigte der Vorstand des russischen Sicherheitsrats, Nikolai Patruschew, an, dass Russland einen atomaren Präventivschlag auch in Zukunft nicht ausschließe, da er auf die Gefahr großer militärischer Konflikte verwies. Auch die Lage in Russland und auf dem Rest der Welt wäre in ständiger Wandlung.

Patruschew sagte auch, dass die erste russische Militärdoktrin 1993 akzeptiert wurde und die zweite seit dem Jahr 2000 gelte. Zur Vorlage der dritten Fassung erklärte er: "Wir hoffen, dem Präsidenten bis Jahresende die neue Militärdoktrin vorlegen zu können."

Sollte es weiter Massenvernichtungswaffen geben, müsse Russland in der Lage sein, sich notfalls dagegen zu verteidigen, sagte Patruschew. Schon am 14. Oktober gab er der "Iswestija" ein sensationelles Interview, in dem er sagte, dass nach der neuen Militärdoktrin auch Atomwaffen nicht ausgeschlossen sind.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Krieg, Militär, Atomwaffe, Doktrin
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 10:50 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Militärdoktrin ist normalerweise eine militärische Richtlinie und kein starres Gesetz. Aber die momentanen Brennpunkte wären Iran, Irak oder Afghanistan. Auch frühere Staaten der UDSSR bereiten Russland Probleme. Aber mit Atomwaffen...?
Kommentar ansehen
23.10.2009 11:46 Uhr von Pilzsammler
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Korea Nuff said!
Kommentar ansehen
23.10.2009 11:54 Uhr von masha
 
+37 | -12
 
ANZEIGEN
hallo? die sollen mal um ihre leute kümmern, da erfrieren und verhungern leute und kümmern sich um den scheiß?
Kommentar ansehen
23.10.2009 12:02 Uhr von Gades87
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
jeder staat der eine atombombe benutzt wird sowas von unten durch sein. und ich bin mir recht sicher, dass es egal ist welcher staat das ist
Kommentar ansehen
23.10.2009 12:38 Uhr von buzz_lightyear
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2009 12:42 Uhr von VitaminX
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
waren vor kurzem: nicht noch gespräche im gang ,atomar abzurüsten und irgendwann ganz auf diese scheiße zu verzichten?

einen atomaren präventivschlag auch nur in erwähgung zu ziehen , ist blanker hohn.
Kommentar ansehen
23.10.2009 12:46 Uhr von UrHaloman
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Metro Also. Sobald die Dinger durch die Luft fliegen wander ich schon mal präventiv in die Metro aus. Frei nach den Büchern Metro 2033 und 2034 :P
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:21 Uhr von RinTinTigger
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Sir Launch-a-Lot: Was soll man dazu sagen. Wie kann man so verbohrt sein und sich nicht eine Sekunde dass Ausmass einer solchen aktion vor seinem Geistigen Auge vorführen?!?

Sprach ein Planet zum Anderen:"Hilfe, Ich habe Menschen!!"
Sprach der andere: "Hatt ich auch, Das geht vorbei!"

Traurig
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:42 Uhr von all-in
 
+17 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2009 14:25 Uhr von Bleifuss88
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
@1984: Aber damals war noch kein atomares Bewusstsein vorhanden. Es ist schon ein Unterschied, ob der Einsatz 1945 oder heute erfolgt. Damals versuchte man sogar den Leuten weiszumachen, man könne sich unter einem Tisch vor einer Atombombe schützen.

@News:
Im Prinzip nichts Neues; nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Aber Atomwaffen im Titel bringen halt Visits. ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:08 Uhr von GulfWars
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:16 Uhr von Il_Ducatista
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht: Weissrussland wird zur Atomwüste und die permanenten Drohungen der machthabenden Unterlasser nämlich eine Firma nach Weissrussland zu verschieben hören endlich auf.
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:30 Uhr von booya
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Gulfwars: du bist halt so ein typisch dummer Mensch,wo bleibt denn nur die zweite moralische Epoche der Aufklärung. Könnt mir kein besseren Zeitpunkt vorstellen als jetzt, zuviele verblendete Medienverdummte Leute auf den Straßen.
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:43 Uhr von Gorli
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist es ja durchaus gut, dass Russland immer noch mit Atomwaffen droht. Das schüchtert kleine Dikatoren ein und hindert sie daran, mal einen Nuklearen Feldzug gegen sein Nachbarsland zu führen (vgl. Nordkorea, Parkistan, Iran, Weissrussland). Russland selbst droht zwar immer, aber die würden den Teufel tun als selbst einen Nuklearkrieg anzufangen. Dafür geht es der Elite in Russland mittlerweile viel zu gut.
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:44 Uhr von D4L
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
NEIN , nicht der atomare: Präventivschlag ist ein Hohn, sondern DIESER ARTIKEL!!!
Der Übersetzer sollte sich was schämen, denn entweder kann er kein Wort russisch oder er übersetzt das mit Absicht falsch!
Wie man einem so dreist die Worte im Mund umdrehen kann ist mir total rätselhaft!!!

Naja mit der Hetze gegen Russland ist Deutschland schon immer gut gefahren, und zwar direkt in ein gewisses Körperteil von Amerika. Mal schauen ob es noch tiefer geht!
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:54 Uhr von dinexr
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@D4L: Dann klär uns doch auf, was wirklich drin steht.
Kommentar ansehen
23.10.2009 17:12 Uhr von D4L
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@all: Weder das Wort atomar oder nuklear noch präventiv wird darin erwähnt, es wird lediglich gesagt, dass diese überfällige Doktrin bis zum Jahresende derm Presidenten vorgelegt werden soll.
Durch die sich wechslenden Umstände sollen die Handlungsweisen eben angepasst werden (und präventive Angriffe gehören mit Sicherheit nicht dazu)
(kurz gefasst: Diplomatie ist gefragt aber die VERTEIDIGUNGS-Möglichkeiten sollen jedoch weiter ausgebaut werden und eben nicht die Angriffsmöglichkeiten )

Der atomare Trend ist schon lange am abklingen, was jeder selber mitgekriegt haben sollte und allein deswegen hab ich mir den selben Artikel , auf der selben Seite, auf russisch erst durchgelesen weil ich so einen Bullshit nicht glauben kann.
Außerdem ist das taktisch das dümmste was ein Lang in der Situation Russlands machen könnte, nämlich die Möglichkeit präventiver Atomschläge anzukündigen.

Aber warum solltet ihr mir glauben, ich bin doch bloß ein Sympathiesant der Russen ;-)

[ nachträglich editiert von D4L ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 18:50 Uhr von Perisecor
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
1. Schön zu sehen, dass viele gutheißen, dass Russland damit droht.
Lässt sich gut im nächsten "ihhh, außer den USA will keiner Atomwaffen einsetzen"-Thread verlinken.
2. Schön, dass Russland weiterhin seine atomare Verteidigung aufrecht erhält. Der Fingerzeig nach Rotchina ist ja mehr als deutlich.
3. Die Atombomben auf Japan 1945 waren auch aus militärischer Hinsicht gerechtfertigt. Ich habe leider meinen schönen Text nicht mehr, deshalb in Stichworten:
- Geschätzte Verluste bei Invasion der japanischen Hauptinseln, ausgehen von den Zahlen Okinawas
- große Kriegswirtschaft zumindest in (der Provinz) Hiroshima
- Kampfeswillen der Japaner den ganzen Krieg über
- Keine genauen Kenntnisse über Spätfolgen von A-Waffen
- Keine gnade mit Japan, das den Krieg nicht nur unehrenhaft gegen die USA begonnen hat, sondern das schon seit Anfang der 30er Jahre nicht als Ärger im Pazifik gemacht hat. Siehe China und Korea!


Man kann ja echt verblendet und verblödet sein, das mag ich niemandem absprechen, aber von Medienmanipulation reden und dann selbst einfach ALLE FAKTEN ignorieren und Scheiße reden nervt einfach nur. Zum Glück sind das hier auf SN immer die selben Leuchten.
Kommentar ansehen
23.10.2009 19:32 Uhr von snake-deluxe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige, der das Gefühl hat, dass es in Zukunft nochmal richtig knallen wird?
Kommentar ansehen
23.10.2009 21:17 Uhr von sator777
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Russen!!!!!
Kommentar ansehen
23.10.2009 22:15 Uhr von dinexr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
snake-deluxe: Nope.
Ich geh mal davon, aus, dass ich da, wenn es soweit kommen würde, eh nichts dran ändern kann.
Also hoff ich, dass zumindest raushalten noch drin ist :-)

Aber um ehrlich zu sein, rechne ich jetzt nicht damit, dass das in nächster Zeit passieren wird.
Kommentar ansehen
23.10.2009 22:24 Uhr von 08_15
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@masha: Zitat von Dir: die sollen mal um ihre leute kümmern, da erfrieren und verhungern leute und kümmern sich um den scheiß?

Aha, und in Amiland nicht? Was bei den Amis völlig normal ist ... "wir werden entsprechend handeln" ist den Russen nicht erlaubt? Gehts noch? Nur weil es Russen sind? Meine Fresse ... ob hier oder da. Wenn Du das nicht begriffen hast.... denen da oben ist doch ein Menschenleben ein Dreck wert. Oder warum kämpfen tausende Soldaten in Kriegen, die man nicht gewinnen kann...

Denk mal ein bischen nach.
Kommentar ansehen
23.10.2009 23:09 Uhr von Reunion
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: - Keine genauen Kenntnisse über Spätfolgen von A-Waffen

Na, so ganz stimmt das nicht. Sie wussten ganz genau was sie da tun.

- Keine gnade mit Japan, das den Krieg nicht nur unehrenhaft gegen die USA begonnen hat, sondern das schon seit Anfang der 30er Jahre nicht als Ärger im Pazifik gemacht hat. Siehe China und Korea!

Ja stimmt, die Japaner waren keine Lämmchen. Das Massaker von Nanking (wo sich die USA das erstemal (in)offiziell einmischte in dem sie China halt) waren sehr dunkle Stunden der Japanischen Geschichte wofür man sich heute noch schämt.
Aber der Atombomben Abwurf auf die japanischen Städte Nagasaki und Hiroshima waren eine Racheaktion wegen Pearl Harbor, so wurde es auch von der US-Propaganda an die Bevölkerung verkauft.

Aber dazu gibt es weltweit noch Diskussionen in wie weit der Abwurf gerechtfertigt war.

Fakt ist und das einzig gute an dieser Dreckswaffe ist, sie hat den Krieg beendet.
Allerdings ist sie heute ein Übel unserer Zeit die unsere Existenz bedroht.

-- Schön zu sehen, dass viele gutheißen, dass Russland damit droht.

Russland droht nicht. Es sagt nur wie jedes andere Land das Massenvernichtungswaffen hat, sich notfalls damit verteidigen zu können.
Das macht China, das macht die USA, das macht Israel, das macht Indien usw.... auch unsere Nachbarn, die Franzosen, haben Atomwaffen und sie werden sich bei einem Angriff auch so verhalten wie die restlichen Atommächte, sie werden zurückschiessen.

Wenn, müssen ALLE Massenvernichtungswaffen vernichtet werden!!

[ nachträglich editiert von Reunion ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 23:16 Uhr von 08_15
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ja Reunion, es ist schon Pervers da werden Milliarden Dollar ausgegeben um die Ausrottung des Menschen voranzutreiben, doch davon leben ein paar tausend Menschen von der Arbeit.

Krieg war und wird immer der Motor der Wirtschaft sein.
Kommentar ansehen
24.10.2009 04:58 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und was wird dann: Aus der Schweinegrippe?

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?