22.10.09 17:28 Uhr
 192
 

Hilary Swank: Keine Flugstunden mehr

Bis vor kurzem nahm die Hollywood-Schauspielerin Hilary Swank fleißig Flugstunden, 19 hatte sie bislang absolviert.

Mit den Flugstunden hatte sie begonnen, weil sie im Rahmen ihres neuen Filmengagements die Pilotin Amelia Earhart verkörpern soll.

Den Filmbossen war das Risiko eines Unfalls jedoch zu groß, da die Versicherungspolice des Films hier nicht gegriffen hätte. Demnach musste Swank ihre Flugstunden einstellen.


WebReporter: quasar1982
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Stunde, Flug, Pilot, Versicherung, Hilary Swank
Quelle: lifestyle.mamiweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2009 01:40 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, auch oder gerade als Star ist man nicht immer frei in seinen Taten.
Damit kann man sich doch im Büro oder am Fliessband ganz gut trösten.

Und Fliegen muss man für den Job auch nicht lernen.
Kommentar ansehen
23.10.2009 09:19 Uhr von karmadzong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde: meinen Pilotenschein trotzdem machen ^^
Kommentar ansehen
23.10.2009 14:39 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@karmadzong: Ja, aber eben erst später: Sonst würdest Du vertragsbrüchig.
Ich denke, die Verträge mit den Filmstudios sind in der Hinsicht eindeutig. Wenn die etwas verbieten, dann ist es tabu, bis das Projekt beendet ist.

Dazu kommt, dass wahrscheinlich das Studio den Kurs bezahlt hat und das jetzt einstellt. Somit wäre die private Fortsetzung auch eine teure Angelegenheit.
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:46 Uhr von karmadzong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwertträger: so teuer ist das auch nicht, selbst bei uns machst du die PPL-A (die privatpilotenlizenz für die schicken kleinen cessnas) für etwa 8k€. und in den staaten ist das noch günstiger. dazu, wenn sie amelia earhart spielen sollte nochzusätzlich die mehrmot lizenz dann kommen wir bei etwa 15-20 k€ hin.. OK, zusätzlich noch ein wenig Praxis bis sie das aus dem ff beherrscht legen wir nochmal 10 k drauf.. alles in allem 30-40k€ bis sie das meiste was in frage kommt fliegen dürfte.. sollte für jemanden der millionen pro film verdient nicht so heftig sein..
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:36 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir können´s ja im Auge behalten.
Vielleicht ist´s ihr ja die 40.000 wert.

:-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?