22.10.09 17:19 Uhr
 366
 

Kirgistan: Bei Bärdressur auf Schlittschuhen wurde Zirkusdirektor getötet

Beim Einstudieren einer Zirkusnummer, bei der ein Bär auf Schlittschuhen fahren sollte, ist der Direktor des Zirkus von dem aggressiv gewordenen Tier angegriffen und tödlich verletzt worden.

Das Unglück geschah in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek.

Der fünf Jahre alte Bär packte den 25-Jährigen am Hals und zerrte ihn auf die Eisfläche. Als der Bär von seinem Opfer abließ, war eine Rettung nicht mehr möglich. Ein Kollege, der helfen wollte, erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Bär wurde von der Polizei erschossen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bär, Direktor, Zirkus, Kirgistan, Dressur
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2009 17:25 Uhr von Darrkinc
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
voellig zurecht! wer kommt schon auf die bekloppte idee, einem baeren das schlittschuhfahren beibringen zu wollen? tierquaeler!
Kommentar ansehen
22.10.2009 17:26 Uhr von Kelso
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
schön das der bär von seinem leiden erlöst wurde...
Kommentar ansehen
22.10.2009 17:43 Uhr von prototype0815
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich hätte die Polizei den Bärdressur erschießen sollen...
Ein Bär auf Schlittschuhen?!?!?! WTF gehts noch?
Kommentar ansehen
22.10.2009 18:08 Uhr von inzeparasit
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
gibts dazu auch ein video: schade
wär bestimmt lustig gekommen so en bär mit rock der purriouetten dreht
Kommentar ansehen
22.10.2009 21:10 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gut: gemacht Bär......


Das diese grausige Tierquälerei nicht schon lange ausgemerzt ist. Die machen das ja nicht freiwillig, sondern werden mit Peitschen und Elektroschock und sonstigen Quälereien dazu gezwungen, den Clown zu spielen. Da gibt es nette Videos
Kommentar ansehen
23.10.2009 10:27 Uhr von Blackhart12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bravo: Bär, hast du gut gemacht. Hast aber bestimmt viel zu lange leiden müssen und dein "Opfer" fast gar nicht. Ist ungerecht.
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:26 Uhr von theG8
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: IDIOT!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?