22.10.09 14:25 Uhr
 15.340
 

Satellitenbild der NASA zeigt rätselhafte Feuer in Nordkorea

"Aqua", ein Satellit der NASA, förderte Bilder zu Tage, die eine Vielzahl an Feuer zeigen. Unklar ist nun, worin deren Ursache zu finden ist. Spekuliert wird beispielsweise, ob es sich um Brandrodung handelt, um etwa mehr Platz für den Ackerbau zu schaffen.

Die Aufnahmen entstanden zwar bereits am 15. Oktober, einen Bericht über die Feuer bleibt das nordkoreanische Staatsfernsehen aber noch schuldig. Auch der südkoreanische Geheimdienst konnte bisher nicht herausfinden, wie die Feuer entfacht wurden.

In den Medien wird spekuliert, ob eine Rodung Platz für Ackerland schaffen soll. Die Nachrichtenagentur Reuters ließ dagegen verlauten, dass die betroffenen Regionen zur Nutzung von Raketentests vorgesehen seien.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brand, Feuer, Nordkorea, NASA, Satellit, Aufnahme
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2009 15:11 Uhr von hofn4rr
 
+20 | -16
 
ANZEIGEN
der satelit der NASA: wird doch wohl annähernd scharfe bilder zustande bringen wie sie bei google oder sonstwo zu finden sind.

notfalls tun es auch die 287 keyhole spionagesateliten, die nummernschilder und menschen anhand ihres schattenwurfes identifizieren können.

p. s.
wenn die nasa die öffentlichkeit darüber informieren wollen würde, wodurch die feuer entstanden sind, hätten sie es schon längst tun können.

>>Reuters ließ dagegen verlauten, dass die betroffenen Regionen zur Nutzung von Raketentests vorgesehen seien.<<

sicher...die bäume stehen bei den kerzengerade aufsteigenden raketen sicherlich quadratkilometerweit im weg.

naja, der mainstream ist auch nicht mehr das was es mal war...verarschung mit niveau.
Kommentar ansehen
22.10.2009 15:13 Uhr von Juliaaan
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.10.2009 15:27 Uhr von dr.b
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
@hofn4rr ja und weiterhin können die Tarnschiffe der Illuminaten anhand der Kreuselstrucktur von Waldbränden genau bestimmen wer zu welchem Zweck diese Feuer gelegt hat. Inkl. Horoskop der Person.
Kommentar ansehen
22.10.2009 15:32 Uhr von smutjie
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sind es ja auch abgestüzte UFOs........
Da die Piloten nicht mehr steuern konnte vor Lachen, weil sie hier den ganzen News Müll über UFos mitgelsen haben....
[/ironie off]
Kommentar ansehen
22.10.2009 15:40 Uhr von Draugluin
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Brandrodung? Auf so viele "kleine" Flächen verteilt? Halte ich eher für unwahrscheinlich, ausserdem sieht das Gebiet recht gebirgig aus, spricht daher auch nicht gerade für Ackerland. Höchstens vielleicht Weideland.

Wie wäre es denn mit Bürgerkrieg? Bei den Zuständen die in NK herrschen sollen, würde mich das nicht wundern. Da die USA die Aufständischen mit Sicherheit unterstützen würden, sollte es sich wirklich um einen Bürgerkrieg handeln, würde natürlich auch die NASA dazu nichts sagen dürfen. Vielleicht ist aber auch alles anders, wer weiss das schon...
Kommentar ansehen
22.10.2009 15:52 Uhr von mr_shneeply
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Selbstzerstörung Die Dummheit der Menschen ist unantastbar.

In Europa und USA macht man sich Gedanken wie man den CO2 Ausstoß verringern könnte, und die Nasen in NK brennen absichtlich ihre Wälder nieder?
Kommentar ansehen
22.10.2009 17:37 Uhr von lina-i
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der Satellit der NASA ist auch nur: der Abfall, den die NSA oder das Millitär nicht mehr braucht.

Die wissen dann schon, wer den Brand gelegt hat.
Kommentar ansehen
22.10.2009 19:52 Uhr von Rex_Eistee
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
lol: für was sollten die Koreaner denn ATOMraketen bauen???
Das würde denen sowieso nichts bringen
Kommentar ansehen
22.10.2009 21:20 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ hofn4rr: Und wenn du auch nur ein bisschen Ahnung hättest, und nicht nur einfach polemisch irgendwelche total bescheuerten Verschwörungstheorien unter´s Volk bringen würdest, dann wüsstest du, dass zu keiner Zeit auch nur annähernd 290 KH einsatzbereit waren.

Einsatzbereite Satelliten dürften wohl zwischen 2 und 5 liegen, allerdings gibt´s ja auch noch andere Satellitenserien :)

Aber gut, die Verschwörungstheoriker hier bei SN sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.... Verarschung ohne Niveau.
Kommentar ansehen
22.10.2009 23:01 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
22.10.2009 15:11 Uhr von hofn4rr: Du irrst dich leider diese 287 satelliten sind nicht alle auf einmal im all.

die ersten wurden in den 50zigern gestartet es gibt keine satelliten die solange im orbit bleiben, jedenfalls funktionierend.

Die hatten alle kh vor den 80zigern desweiteren wurden welche zur karthographie eingesetzt die konnten keine nummernschilder oder so orten.

Kein satellit kann das da es nicht möglich ist.

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
22.10.2009 23:15 Uhr von -canibal-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
böse Zungen: behaupten ja, Kim Jong Ill lässt, bevor er im prächtigsten Mausoleum in Pyöng Yang unter einer Granitplatte verschwindet noch schnell die "Beweise" seiner gütigen Regierungszeit beseitigen....auch die (noch) lebendigen...und die paar Freiluftkrematorien kosten ja nicht viel...

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 02:34 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die dummheit mancher ist schon bezeichnend @hofn4rr:
Neben deinem paranoia gerede, liegst du auch inhaltlich völlig daneben...

"der satelit der NASA wird doch wohl annähernd scharfe bilder zustande bringen wie sie bei google oder sonstwo zu finden sind."
Ja dazu muss man wissen das google earth eine mischung aus satelitten bildern und luftaufnahmen (aus hubschrauber oder flugzeugen geschossen) sind. Es gibt keinen satelit der bilder in einer so hohen auflösung schießen könnte wie google sie in der höchsten zoomstufe zeigt.
Du könntest diese auflösung nichtmal erreichen wenn du das hubble teleskop auf die erde richten würdest... Was meinste warum es z.b. noch keine hochauflösenden aufnahmen von den apollo landestelle auf dem mond gibt, wo man die US fahne erkennen kann!?

@Draugluin:
Wie kommst du darauf das es in NK bürgerkriegsähnliche zustände gibt?? Soweit ich weiß und es aus vielen berichten von NK touristen gehört und gelesen habe, sind nordkoreaner sehr loyal und extrem patriotisch und leben im land selbst relativ friedlich miteinander, auch wenn es vielen im vergleich zu uns nicht so gut geht... Sie kennen eigentlich nur einen feind und das ist der kapitalistische westen, vorallem südkorea, japan und die USA.
Aber was erwartet man von einem land, welches sich gegen den rest welt abschottet und wo jede kleinste kritik im keim erstickt wird. Die bevölkerung und menschen in NK kennen nichts anderes und darum ihre lebensumstände nicht vergleichen und gepaart mit der extremen propaganda im land hat man solch ein ergebnis...
Das sind im übrigen auch gründe warum man angst hat gegen NK kriegerische mittel einzusetzen, weil man erwartet das die bevölkerung sehr eisern hinter kim jong ill und ihrem land stehen werden und nicht so schnell aufgeben werden oder wollen.

"Auf so viele "kleine" Flächen verteilt?"
Klein? Ich schätze die flächen schon als sehr groß ein die dort gerodet werden... Normalerweise sieht man ein kleines feuer nicht aus dem weltall ;)

@lina-i:
"Der Satellit der NASA ist auch nur der Abfall, den die NSA oder das Millitär nicht mehr braucht.

Die wissen dann schon, wer den Brand gelegt hat."

Jup und die NSA weiß durch nano roboter in abwasser kanäle wann ich das letzte mal gekackt habe und was ich gegessen habe...

Ich glaub da hat jemand zuviele filme gesehen?

[ nachträglich editiert von gehirntumor001 ]
Kommentar ansehen
23.10.2009 03:34 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Baran - schattenwürfe: >>Du irrst dich leider diese 287 satelliten sind nicht alle auf einmal im all.<<

stimmt, die neuesten spionagesatelliten und ihre technischen spezifikationen sind geheim, weshalb 287 stück auf einmal ziemlich übertrieben wären.
zumal die relativ kurze lebensdauer und unterhaltskosten eher auf eine sehr begrenzte stückzahl hindeuten.

>>Kein satellit kann das da es nicht möglich ist.<<

für die satelliten der 80ger mag das ja noch zutreffend sein...

nur was ist mit den neuen?

zum beispiel KH-12 (vermutliche bezeichnung), aus wiki, technischer stand von 1992:

""KH-12 (Ikon(?), Improved Crystal) ist im wesentlichen eine verbesserte Variante des KH-11-Modells und besitzt einen Spiegel mit einem Durchmesser von 4,04 m[1].""

der KH-11, sein vorgänger, hatte eine geschätzte auflösung von 15 cm am erdboden, mit einem spiegeldurchmesser von
2,3 m.
eine spiegelweite von über 4 metern, und der technische stand 17 jahre später, führt bei dir zu der annahme, dass die keine nummernschilder ablesen können?

nun zu den verräterischen schatten, und dem NASA-wissenschaftler "Adrian Stoica", der es offenbar versteht, programme zu entwickeln für den überwachungsstaat.

>>Neue Software soll Bösewichte aus dem All an ihrem Schattenwurf erkennen<<
http://www.wissenschaft.de/...

verschwörungstheorie- oder praxis?

oder fehlt es an der stelle einfach an phantasie oder vorstellungskraft, dass satelliten der neuesten generation mehr können, als uns der mainstream oder offizielle stellen preisgeben?

p. s.
ich habe auch weiterhin nicht den geringsten zweifel, dass die leicht positionierbaren satelliten, auch wenn es relativ wenige davon gibt, einen blick auf die vorkommnisse in NK geworfen haben, und somit unzweifelhaft feststeht was da unten vorsich ging.

und ansonsten glaube ich ja auch alles was in der zeitung steht...
Kommentar ansehen
23.10.2009 03:48 Uhr von Morie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Raketentest tatsächlich der Grund sind dann ist Nordkorea anscheinend vollkommen egal ob es jemand mitkriegt oder nicht.
Kommentar ansehen
23.10.2009 08:33 Uhr von buzz_lightyear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die: haben der nasa die sicht vernebelt um ihren atomwaffen auf karren zu laden um sie mit pferden von a nach b zu bringen....
Kommentar ansehen
23.10.2009 16:56 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ hofn4rr: hm, ich wollte es erst vermeiden, aber ich schreibe kurz was dazu.

Die USA verfolgen, wie wohl jeder anständige Staat, eine geteilte Doktrin in diesem Sektor.
Es gibt Satelliten, welche unglaublich hohe Auflösungen besitzen. Diese machen einzelne Menschen, Details an Fahrzeugen und ähnlichem erkennbar. Sicher wird man damit auch Zahlen auf den Dächern von Polizeifahrzeugen etc. lesen können.
Um Nummernschilder oder Gesichter sehen zu können, haben die Sateliiten die meiste Zeit wohl einen falschen Winkel.
Dazu kommt, dass nicht wegen jeder kleinen Sache die Bahnen gewechselt werden, da Treibstoff nur in begrenzter Menge vorhanden ist (die meisten Satelliten verfügen auch heute über keinen Atomreaktor). Man wird also wegen einem Feuerchen in Nordkorea keinen wichtigen KH verbrennen (wobei dort wohl sowieso einer drüber fliegt, immerhin bekommt man Teile Russlands und Chinas mit).

Jetzt ist es aber für manche Aufgaben total unwichtig, jedes Detail zu erkennen. Die Seeüberwachungs-Satelliten sind z.B. genau so technisch komplex und von den Daten beeindruckend, liefern jedoch nur eher grob aufgelöste Bilder. Warum? Weil Schiffe in der Regel größer als 15cm sind.

So gibt es dann natürlich auch weitere Satelliten mit anderen Aufgaben.

Würde man solche Sachen automatisch in zuverlässigem Umfang erkennen können, würden weder NSA noch DIA noch CIA spezielle Abteilungen zur Auswertung von Satellitenbildern haben, sondern einfach 10 Großrechner mehr.

Ich mag auch gar nicht abstreiten, dass man an solchen Programmen forscht. Aber es gibt sicher auch irgendwo Leute, die an Zeitmaschinen oder Teleportern forschen :)
Kommentar ansehen
27.10.2009 09:58 Uhr von DrOtt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte die könnten mich aus dem all fotografieren, wie ich in einen apfel beiße... also war das doch alles nur eine story um uns angst ein zu jagen! Sonst könnten sie auch den koreaner mit dem streichholz sehen...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?