22.10.09 12:49 Uhr
 161
 

"Bayonetta": Japanischer Werbespot des Spiels zeigt Frauen-Power

"Bayonetta" hat im renommierten japanischen Fachmagazin "Famitsu" eine perfekte Wertung erhalten: Die Japaner gaben dem Spiel 40 von 40 Punkten.

Jetzt ist der japanische Werbespot erschienen, der Frauenpower ausstrahlt und auf Spielerinnen zugeschnitten zu sein scheint.

In Japan ist "Bayonetta" bereits erhältlich, Europäer müssen sich noch bis Anfang 2010 gedulden.


WebReporter: Dsco4
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Video, Werbung, Werbespot, Bayonetta
Quelle: www.cynamite.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2009 12:46 Uhr von Dsco4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab zwar kein Wort von dem Werbespot auf http://www.cynamite.de/... verstanden, freu mich aber wegen der überragenden Wertungen jetzt schon auf Bayonetta.
Kommentar ansehen
22.10.2009 13:20 Uhr von Atarix777
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@DesignerDrugV: Was war den das für ein "Sinnfreier" vergleich? Wenn das Spiel mit 40 von 40 Punkten bewertet wurde, kann es wohl nicht so schlecht sein, selbst wenn es auf dem Europäischen oder Amerikanischen Markt warscheinlich eine nicht ganz so gute Bewertung bekommen wird...
Kommentar ansehen
22.10.2009 13:21 Uhr von Joker01
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
typisch japanischer Bullshit! das Game ist noch nicht mal ansatzweise spielenswert!
Kommentar ansehen
22.10.2009 14:00 Uhr von PhoenixW
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja Devil may cry, die 100ste...fällt den Entwicklern nicht mal was Neues ein ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?