22.10.09 10:37 Uhr
 708
 

Lettland vor dem Staatsbankrott - kommt die Krise zurück?

Die Finanzkrise könnte noch lange nicht überstanden sein. Lettland steht nach einem rasanten Wachstum vor dem Staatsbankrott, was auch Schweden und damit den Rest Europas hart treffen würde.

Die Regierung in Riga musste auf Druck der schwedischen Gläubiger ein drakonisches Sparprogramm verabschieden.

Doch auch den Schweden drohen Verluste, sollte die Sanierung scheitern, denn schwedische Banken haben hohe Milliardenkredite in Lettland vergeben.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Krise, Staat, Finanz, Lettland, Bankrott
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2009 10:59 Uhr von Faxendicke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Systemrelevant: was für eine neuerliche Panikmeldung: Lettland? Was für ein Wirtschaftspotential steckt hinter Lettland? Da hat vor Gorbi der Rest Russlands seinen Müll entsorgt. Und die sollen jetzt die komplette EU aus den Angeln heben?
Oh Mann ich weiss nicht, wie lange wir uns noch verarschen lassen müßen!
Kommentar ansehen
22.10.2009 15:22 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Europa ist krisenmässig übern Berg -: ab jetzt gehts abwärts... :-D
Kommentar ansehen
25.10.2009 14:17 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Faxendicke: zur systemrelevants gehört auch die gesellschaftliche stabilität
eines mitgliedslandes.

eine von suppenküchen aufrechterhaltene ordnung bedroht nicht nur lettland.

es gibt meherere eu-länder, auch im westen, die immer schwerer zugang zu krediten bekommen.

es ist doch nur eine frage der zeit, bis allerorts aufruhr herrscht.
Kommentar ansehen
17.11.2009 12:12 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"...kommt die Krise zurück?": Sie ist noch lange nicht ausgestanden!

Was an sogenannten Konjunkturpaketen kurzfristig der Seele gut getan hat, werden uns die Folgeerscheinungen um so mehr in den Abwärtsstrudel reissen.
Die Zentralbanken drucken Geld bis die Maschinen qualmen und die Großkonzerne stopfen damit ihre Finanzlöcher und jonglieren ihre Geschäftsberichte und damit die Aktienkurse in den vermeintlich grünen Bereich.
Leider ist das alles eine Luftnummer, die nur dazu dient, die Geldverteilung nach oben hin weiter voran zu treiben.

Und hier in Deutschland lassen wir uns damit täuschen, dass es eine Senkung des Mehrwertsteuersatzes im Hotelgewerbe gibt.
Klasse! Das kommt uns allen zu Gute?!?!?!!?! Möchte man so den Tourismus fördern???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?