22.10.09 09:58 Uhr
 460
 

Windows 7: Neues Betriebssystem ab sofort im Handel

Microsoft veröffentlicht heute offiziell das neue Betriebssystem Windows 7, den Nachfolger von Windows Vista.

Windows 7 ist als Home-, Premium-, Professional- und Ultimate-Variante verfügbar. Außerdem gibt es so genannte OEM-Versionen.

Bei denen muss sich der Nutzer zwischen der 32- und 64-Bit Variante des Betriebssystems entscheiden.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Windows, 7, Start, Handel, Betriebssystem, Windows 7
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2009 10:17 Uhr von youhateme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage: kann mir einer den Unterschied zwischen der 32 und 64 Bit Variante erklären?
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:30 Uhr von Gades87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der hauptvorteil gegenüber 32bit ist, dass man eigentlich keine rambeschränkung mehr hat. bei 32bit sind so 2,75-3,5gb.
ansonsten soll 64bit etwas schneller sein
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:45 Uhr von SenkiRenegade
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
64 bit ist schneller bei anwendungen die für 64 bit programmiert sind. Es werden halt 64 bit verarbeitet statt "nur" 32.

Das da mehr Ram verarbeitet werden kann, liegt eher daran, dass sie die Betriebssystem dahingehend programmiert haben. Neues system kann halt mit mehr Ram umgehen.

Bestes Beispiel bei Festplatten. Da wurde ja auch das Format NTSF eingeführt, weil man mit Fat32 nur 4 GB große Dateien verwalten kann. Wenn man sich eine DVD auf den Rechner kopiert kann dieses Limit leicht gesprengt werden (oder Spiele mit Videodateien wo alles in einer Datei ist, Datenbanken von Firmen usw.).
Kommentar ansehen
22.10.2009 11:13 Uhr von deluxe86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man vista hat kommen dann automatisch update infos rauf und man klickt sich dann bis win7 durch oder muss man auf die mircosoft seite um zu upgraden?
Kommentar ansehen
22.10.2009 11:31 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"der hauptvorteil gegenüber 32bit ist, dass man eigentlich keine rambeschränkung mehr hat. bei 32bit sind so 2,75-3,5gb.
ansonsten soll 64bit etwas schneller sein "

Bei 4 GB Ram ist normal 64Bit pflicht. Nicht nur weil es schneller ist, sondern weil die 32 Bit sogar Bluescreens auf den Monitor geschmissen hat. Jedenfalls war es bei mir der Fall. Seit Freitag habe ich die OEM von Win7 Ultimate x64 aufm Rechner und total zufrieden.
Kommentar ansehen
22.10.2009 11:55 Uhr von Spayden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Win7: ich habe gestern mir die oem version ultimate 64 bit installiert und war echt verwundert.

diese mitgelieferten treiber machen das neuinstalieren einer os ja schon fast spaß.

musste mir nur ein treiber für meinen monitor instalieren und meine grafikkarte sonst waren alle geräte schon treibertechnisch da ;D
kein ewiges cd suchen und installieren mehr.

also von der aufmachung ist es echt gut gelungen das produkt. macht richtig spaß dami zu arbeiten und zu zocken.

ps:64 bit kann mehr ram addressieren kann aber auch besser mit leistungstarken sachen umgehen(sollte man nehmen wenn man mit video schneiden etc arbeitet)

mehr dazu gibt es aber auch auf diversen seiten nachzulesen.

@köpy

das mit dem bluescreen kenne ich aber auch.
irgendwie hatte mein system manchmal speicheradreesenverwaltungsprobleme und ist stumpf mit einen bluescreen ausgegangen und danach wieder an -.-

[ nachträglich editiert von Spayden ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?