22.10.09 06:21 Uhr
 941
 

München: Ab 2011 werden im Olympiastadion Rennen der DTM ausgetragen

Ein Gutachten des TÜV-Süd hat bestätigt, dass die Pläne, das Olympiastadion für Autorennen zu nutzen (SN berichtete), umgesetzt werden dürfen. Im Jahr 2011 sollen die ersten Veranstaltungen stattfinden.

Die geplanten Rennen der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) seien keine außergewöhnliche Belastung für die Umwelt, so der TÜV. Die Motoren der Fahrzeuge bringen um die 470 PS Leistung.

Für die Rennen muss im Olympiastadion ein 600 Meter langer Parcours gebaut werden, auf dem nicht viel schneller als 100 km/h gefahren werden wird. Das Projekt verursacht an die 2,5 Millionen Euro Kosten.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München, Rennen, Stadion, TÜV, DTM, Olympiastadion
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2009 07:36 Uhr von Simon_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DTM: mit weniger als 100km/h? wtf? Welchen Sinn hat das?
Kommentar ansehen
22.10.2009 08:31 Uhr von Darkman149
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ne, is klar 600 Meter lang und nicht schneller als 100km/h?! Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus?! Da lobe ich mir doch solche Rennstrecken wie die Nordschleife oder Spa. Das sind wenigstens noch vernünftige Kurse. Und in Spa kann sogar in der Formel1 überholt werden! Heutzutage eine Seltenheit...
Kommentar ansehen
22.10.2009 08:49 Uhr von bull1nator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rannen? Was hat das noch mit Autorennen zu tun?
Wie mein Vorredner schon sagte Nordschleife ist ne Rennstrecke, die den Namen auch verdient hat.

[ nachträglich editiert von bull1nator ]
Kommentar ansehen
22.10.2009 09:29 Uhr von RainerKoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schauen wir mal

[ nachträglich editiert von RainerKoeln ]
Kommentar ansehen
22.10.2009 09:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott Nein, die werden dort auf 600m nicht das komplette Feld fahren lassen, logisch oder?

Das Ganze soll eher nach dem Vorbild der Special-Stages in der Rally-WM ablaufen, also zu zweit oder max. zu viert gegeneinander.

Die DTM-Fahrzeuge beschleunigen von 0-100km/h in 2,9s, mit der entsprechenden Übersetzung sind sicher 2,5s drin. Also warum nicht...
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:00 Uhr von deathcrush
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig bekloppt und: total Sinnlos -.-

Die sollen lieber wieder auf der Nordschleife fahren.. das ist spannend und wenigstens noch schön anspruchsvoll..

Was bringen mir 600m?
Das sind 200m mehr als bei einem Drag-Race -.-

Die Motoren der Fahrzeuge sind so gut wie identisch.
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:05 Uhr von bull1nator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ah jetzt verstehe ich: Drag-Race Tour Meisterschafft.

;)
Kommentar ansehen
22.10.2009 20:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allenfalls Showrennen! Leute, da werden keine Meisterschaftsläufe ausgetragen! Trotzdem fidne ich das ein bisschen bescheuert. Ist ja so, als würde man mit einem Porsche auf einer Kartbahn fahren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?