21.10.09 22:58 Uhr
 3.384
 

Nach Wirbel über Neurodermitis-Creme im TV kommt sie nun doch

Nach dem ARD-Bericht am Montag um eine preisgünstige und wirksame Creme gegen Neurodermitis kommt diese jetzt in etwa vier Wochen doch in die Apotheken. Große Pharmahersteller hatten es abgelehnt die Creme in ihre Produktpalette aufzunehmen - sie hätte nicht in "ihr Konzept gepasst" hieß es.

Stürmische Anfragen hatte es daraufhin bei dem Produzenten "Regeneratio Pharma GmbH, Remscheid, gegeben. Die beiden "Erfinder" des Wirkstoffes, Karsten Klingelhöller und Thomas Hein, hatten jahrelang auf einen Hersteller gehofft, der ihre Creme marktreif produzieren und vertreiben würde.

Jetzt klappte es durch die Sendung in der ARD. Der künftige Vertreiber, die Schweizer "Mavena Health Care AG.", gab die Zusage für eine Auslieferung des Präparates "Regividerm" in den Arzneihandel.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: TV, Industrie, Pharma, Apotheke, Arznei, Neurodermitis
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2009 23:19 Uhr von unknown_user
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die: Überschrift ist lieblos hingeklatscht und ohne Punkt und Komma.
Kommentar ansehen
21.10.2009 23:33 Uhr von snowdust
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Hoffnung für alle Neurodermitis-Erkrankten: Kaum zu glauben, dass sich diese TV-Dokumentation so treffsicher auswirken konnte. Nun wird endlich preiswerter und
vielleicht sogar viel erfolgreicher Neurodermitis behandelbar sein. Das Grummeln und Zähneknirschen jener im Film dargestellten Heilungsmittelverhinderer, über das verpaßte Geschäft mit der Gesundung, darf dieses Mal ruhig etwas lauter ausfallen - oder ?
Kommentar ansehen
21.10.2009 23:36 Uhr von Timmey0808
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch, dass die sich so schnell geeinigt haben, auch mit Verträgen und so. Kommt mir so vor wie arrangiert. Na ja billige Werbung halt.
Kommentar ansehen
21.10.2009 23:39 Uhr von snowdust
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Timmey0808: Da haben sich sicher ein paar Kaufleute zusammengesetzt und schnell mal was hochgerechnet - bevor die verneinende Konkurrenz eine 180° Kehre vollzieht.

@Terrorstorm - und Ihnen wünsche ich, dass gerade diese Creme Ihnen endlich und zufriedenstellend helfen wird. Vergessen Sie nicht, wieviele Jahre jenes scheinbar effizientere Mittelchen von den Großen blockiert wurde.

[ nachträglich editiert von snowdust ]
Kommentar ansehen
22.10.2009 00:08 Uhr von BiBax3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
HeHe. Morgen mal meinen Nachbarn ansprechen. Der war bei der Doku dabei.
Kommentar ansehen
22.10.2009 00:33 Uhr von Babykeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist inzwischen leider fast überall so Heutzutage wird nur noch gemacht (und geglaubt) was im Fernsehen kommt oder in der (BILD-)Zeitung steht.

ZDF fälscht Killerspiel-Container-Doku? Egal. Es kam im Fernsehen - Killerspiele sind offiziell die einzig wahre Ursache für Missstände.

Wir haben eine tolle kostengünstige Hilfe für Kranke die unsere Krankenkassen entlasten könnte?! Sch...ß drauf!
Ach das Fernsehen kommt und prangert an? Gut dann machen wirs eben - aber die 1000 anderen miesen Sachen die wir am Laufen haben lassen wir so...

...bis die BILD kommt... ;)
Kommentar ansehen
22.10.2009 01:00 Uhr von Inai-chan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@babykeks: im grunde hast du recht
aber wie kann sich ein Otto-Normalverbraucher sonst informieren.
Ich denke nicht, dass wir alle zeit haben, regelmäßig die regulären arztzeitschriften zu lesen. So hoffen wir, dass wir die information durch die jounalisten bekommen (für die wir ja nicht ohne grund GEZ zahlen!)
das PRoblem ist, wie Korrupt das ganze geworden ist.
In dem Bricht wurde gesagt, dass das Präparat seit ~20 Jahren bekannt ist. Wieso erfahren wir erst heute darüber? also ich kanbnte es bisher nicht.

Nun kommt ide Frage wieso ARD das nun getan hat, wenn ZDF ja die Killer-spiele sendungen fälscht.

denke wir einfach Kapitalistisch.
1. die Pharmakonzerne wollten nicht mehr soviel geld in ARD stecken.
oder:
2. Der erfinder der creme ist hochverschuldet, weil er sein ganzes Kapital (und noch mehr) in ARD gesteckt hat, damit diese die Reportage drehen
vielleicht auch:
3. der, welcher die Reportage empfohlen/bewilligt hat, hat ein an Neurodermitis erkranktes Familienmitglied (oder ist selbest erkrankt), und erhofft sich so, dass das Produkt rausgebracht wird (sei es nun um okosten zu sparen oder wegen der nebenwirkungen, vielelicht auch beides)

aber nur, weil sie diese behandlung ´unfair´ fänden, würden sie die sendung nicht drehen

wir wissen nun nicht, asu welchem grund sie das getan haben, können uns halt nur anderweitig informieren um eine bestätigung zu bekommen, dass die ganzen studien, die in dem Bericht angegeben waren, tatsächlich durchgeführt wurden

[ nachträglich editiert von Inai-chan ]
Kommentar ansehen
22.10.2009 01:02 Uhr von Guetta91
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
100 gramm 29 €: wow.

Bezahle bei meiner Salbe 5 € oben drauf ist aber halt nur auf Rezept.
Kommentar ansehen
22.10.2009 07:12 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja habe ich auch gesehen: 100g für 29 okken
Ich hoffe es wird noch günstiger werden, ich werde eine Tube kaufen, mal sehen ob es hilft. Ich denke aber das Probelm wird sein, wie bei allen anderen sachen auch, irgendwann wird die salbe höher dossiert werden müssen...
Letztendlich hatte meine freundin auch eine creme die dann nicht mehr gewirkt hatte...am ende ist alles nur symptombehandlung...
Kommentar ansehen
22.10.2009 07:53 Uhr von rdxwerewolf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre zu schön um wahr zu sein: Hoffentlich wirkt die Creme wirklich.
@Terrorstorm: Ich weiss was Du durchgemacht hast / durchmachst zwar nicht aus eigener Erfahrung aber indirekt durch meine Frau und meine Tochter die beide betroffen sind !
Kommentar ansehen
22.10.2009 08:44 Uhr von buzz_lightyear
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
JAJA: die konnten sich einfach nichts mehr erlauben nach der schweinehysterie denn die pharma hat noch grosse pläne mit uns ......
Kommentar ansehen
22.10.2009 09:26 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Günstig?

Die wird im moment für 28 Euro a 100g geführt.

Da ist meine aktuelle Salbe viel viel billiger.
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:23 Uhr von Inai-chan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dracula: ich weiß nicht ob man das so sagne kann
wenn deine eine verschreibungspflichtige salbe ist, dann kostet die mit sicherheit mehr, du zahlst nur die 5€ rezeptgebüren, aber nciht die salbe

ich hab mal auch ein rezept bekommen für so nen Beinband, hat mich 5€ gekostet, dann hab ich nach dem aktuellen preis ohne rezept gefragt udn sie meinte 80€
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:45 Uhr von Joe1972
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist "nur" Symptom Behandlung aber für jeden Neuro-Geplangten, mit Juckreizen, die so stark sind daß man das Kratzen erst aufhört wenn es blutet, eine enorme Erleichterung!!!
Was hätte ich als Kind für so ein Medikament gegeben!!!!

Mittlerweile hab ich den Mist zum Glück im Griff, da ich bei mir die Ursache gefunden habe!!!! Und es war keine Lebensmittelunverträglichkeit wie es die Schulmedizin immer behauptet!!!
Kommentar ansehen
22.10.2009 11:22 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "Billige": Das "Billige" liegt darin das man dann (hoffentlich) nicht mehr auf Kortisonpräparate angewiesen ist. Kortison schädig auf dauer die Haut und sobald man die absetzt fängts wieder an zu jucken.

Wenn dieses Präparat "funktioniert" bin ich sehr froh.

Als Kind/Jugendlicher hatte ichs, dann war es ein paar Jahre weg und nun ists wieder da...scheißkrankheit, wünsch ich keinem. Interessant ist auch das die Krankheit immer noch nicht wirklich erforscht wurde. Jeder Arzt zu dem man geht verschreibt einem direkt Kortison wenn er erfährt dasm na Neurodermitis hatte/hat. Ohne mehr genauer nachzuschauen.
Kommentar ansehen
22.10.2009 12:02 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@inai-chan: Ich bin Privat versichert, ich zahle erstmal alles. Auch wenn ich es wiederkriege sehe ich was meine Cortisonsalbe kostet.

Ich nehm sie zwar schon ewig nichtmehr da ich nurnoch Probleme bei Stress(Klausuren etc.) habe, aber sie war mit sicherheit billiger.

Wobei ich nicht bezweifel das die Salbe vllt besser ist weil sie eben darauf verzichtet. Ich selber hatte aber nur keine Cortisonbedingten Probleme.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?