21.10.09 20:00 Uhr
 1.780
 

Techno-DJ Paul van Dyk schreibt offizielle Hymne zum Mauerfall

Dem Techno-DJ Paul van Dyk wird anlässlich des Mauerfall-Jubiläums eine besonders ehrenvolle Aufgabe zuteil.

Er darf die Hymne bereitstellen: "We are one" soll bei den Feierlichkeiten übernächste Woche präsentiert werden.

Van Dyk, der selbst in Ostberlin aufgewachsen ist, die DDR aber kurz vor dem Mauerfall verließ, sei nach wie vor sehr persönlich von den Ereignissen berührt.


WebReporter: 321news
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Techno, DDR, Jubiläum, Hymne, Mauerfall, Paul van Dyk
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Horror-Sturz: DJ Paul van Dyk kämpft sich ins Leben zurück
Berliner Star-DJ Paul van Dyk fällt bei Festival sechs Meter in die Tiefe
Star-DJ Paul van Dyk verbietet AfD, seinen Song "Wir sind wir" zu nutzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2009 20:30 Uhr von Ribbity
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Eine deutsche wiederverinigungshymne mit einem englischen Titel..
alleine diese Tatsache find ich schon seltsam :D
Kommentar ansehen
21.10.2009 21:13 Uhr von Gammelfleisch_25
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
In welcher Sprache singt denn das Universum? Die Inhalte Zählen, und kritische Fragen beantworten ob Alles richtig gemacht wurde, mit blühenden Landschaften?!
Kommentar ansehen
21.10.2009 21:18 Uhr von x5c0d3
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Bei dem Anglizismuswahn der heutigen Tage: würde es mich nicht wundern, wenn die Feierlichkeit auch "Reunion Party" getauft wird.
Kommentar ansehen
21.10.2009 21:22 Uhr von br666
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2009 21:25 Uhr von boerneboernesen
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2009 22:22 Uhr von norge
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Betonköpfe: hat man das ddr politbüro genannt. wenn ich hier manche kommentare lese, würde ich sagen, ihr hättet dort super reingepasst.
Kommentar ansehen
21.10.2009 22:26 Uhr von Capybara
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
muss beiden Vorrednern recht geben: eine van Dyk Mauerfallhymne ist wie eine KZ Gedenk Song von Scooter. Emotionale Musik und Techno passt einfach nicht zusammen.

So jetzt her mit den Minus :´)
Kommentar ansehen
21.10.2009 22:30 Uhr von lord_oeht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das mal keine Cover-Version von Scorpions´ "Wind of Change" wird.

Wir werden es hören ^^

[ nachträglich editiert von lord_oeht ]
Kommentar ansehen
21.10.2009 22:35 Uhr von Houseuser
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
erstens stimme ich da ribbity zu und
zweitens is paul van dyk kein techno sondern trance DJ...
Kommentar ansehen
21.10.2009 22:46 Uhr von ekpyrosis2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja besser als: schon wieder "wind of change" von den scorpions.
wenn ich das nocheinmal bei ner ddr dokumentation hören muss, werd ich die band erschlagen und die mauer eigenhändig wiederaufbauen.
Kommentar ansehen
21.10.2009 22:51 Uhr von freakyng
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Houseuser: Hört auf elektronische Musik unter dem Begriff Techno unter einen Kamm zu scheren! ;D
Kommentar ansehen
21.10.2009 23:21 Uhr von Paul_Sc
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte, die Mauer wäre gefallen, weil David Hasselhoff dort "looking for freedom" gesungen hat.
Kommentar ansehen
21.10.2009 23:34 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hymne: Den Mauerfall kann man eigentlich keine Hymne zuschreiben. Jeder verbindet mit dem Mauerfall ein anderes Lied (wenn überhaupt Musik). Allerdings sehe ich Paul van Dyk trotzdem als einen hochklassiken Künstler an!
Kommentar ansehen
21.10.2009 23:38 Uhr von Thingol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
DAVID HASSELHOFF: mit LOOKING FOR FREEDOM ist _die_ Hymne für den Mauerfall. Da kommt nichts ran. :D Schließlich glaubt der Hoff (und mit ihm viele Amis) dass er mit dem SOng die Mauer wirklich alleine zum EInsturz gebracht hat. Rofl
Kommentar ansehen
22.10.2009 00:17 Uhr von Kyklop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon an den Mauerfall denke, dann höre ich mir richtige Musik an, wie Pink Floyd "The Wall" und nicht irgendeinen billigen Kommerz von heute.
Kommentar ansehen
22.10.2009 02:50 Uhr von Faxendicke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder versucht: mit seinem Schrott die Schäfchen ins trocken zu bringen. Jeder, wirklich jeder. Wennt sein muss, dann halt der Unsinn mit der Mauer, die nie jemand vorhatte zu errichten. Das war eine Lüge des Kapitalistischen Regimes!
Kommentar ansehen
22.10.2009 03:19 Uhr von vZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich. "We are one" kann schon wegen des Englischen kein passender Titel sein, ein 20 Jahre zurückliegendes Ereignis braucht ganz sicher keine offizielle Trance-Hymne (denn das ist, was bei einer PvD-Produktion meistens am Ende dasteht) und Herr van Dyk wird generell etwas überbewertet. Ausserdem bezweifle ich, dass der liebe Paul da irgendwas schreibt, der wird sich an seinen Sequencer setzen und einfach lostickern oder irgendein halbfertiges Projekt aus seiner wahrscheinlich schon recht umfangreichen Sammlung unreleaster Sachen dafür verwenden.

[ nachträglich editiert von vZero ]
Kommentar ansehen
22.10.2009 09:21 Uhr von CroNeo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wird es wenigstens eine Trauerhymne sein? ;)
Kommentar ansehen
22.10.2009 10:39 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Thingol: Es stimmt doch. David Hassehoff hat die Mauer zum Einsturz gebracht. Als die Ostdeutschen das hörten dachten sich alle: "Oh mein Gott, das ertrag ich nicht länger. Ich muss hier heraus. Schnell!"
Daraufhin haben sie demonstriert um die Mauer einzureißen und schnell weg zu können um der Musik zu entfliehen.

Die Technohymne stell ich mir toll vor:
elektronische stimme: "Die Mauer muss weg" uts uts uts, "Wir sind das Volk" Bumm Bumm Bumm Bummm "Wir sind ein Volk" Bass Bass Bass....
usw...

Aber hey, es häte schlimmer kommen können. Stellt euch doch mal vor, die hätten das so krassen deutschen Gängstaräppaz gegeben.

Yo, die Mauer, voll das Opfer. Die ham wa voll gedisst, yo! Der Motherfucker Honnecker, wurde von der Crw voll gefickt. Was fürn Opfah!

So genug Vorurteile über Musikrichtungen verbreitet.


[ nachträglich editiert von psycoman ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Horror-Sturz: DJ Paul van Dyk kämpft sich ins Leben zurück
Berliner Star-DJ Paul van Dyk fällt bei Festival sechs Meter in die Tiefe
Star-DJ Paul van Dyk verbietet AfD, seinen Song "Wir sind wir" zu nutzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?