21.10.09 18:42 Uhr
 343
 

Wikipedia zur klügsten Wissensseite gekürt

Wikipedia ist laut dem Journalisten Andreas Winterer auf dem besten Weg die bedeutendste Enzyklopädie der Zukunft zu werden.

Grund für den Erfolg sollen einerseits die äußerst engagierten User sein die die Beiträge verfassen - Wikipedia zählt allein in Deutschland 7.000 aktive User - und zum anderen die Verknüpfung mit Schwesterprojekten, die sich mit anderen Schwerpunkten befassen.

Die hinteren Plätze belegen Seiten wie Knol oder Yahoo! oder Clever, die ebenfalls bestimmte Wissensbereiche im Netz abzudecken versuchen.


WebReporter: Jack_Hearts
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Yahoo, Wissen, Wikipedia, Lexikon, Clever
Quelle: www.zehn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2009 18:50 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na da war doch gestern noch: was Anderes zu lesen. Wichtig ist doch, dass wir als Nutzer entscheiden, wer bleibt und wer nicht.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
21.10.2009 18:52 Uhr von Sterndre
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nein, der Meinung bin ich ehrlich gesagt nicht. Da steht ganz schön oft ziemlich viel Falsches. In der Schule ist es uns sogar untersagt Wikipedia als Quelle zu nutzen.
Ich finds nur praktisch wenn man mal kurz was nachgucken möchte. Für ausführlichere Dinge wie Jahresarbeiten, ist die Seite absolut nicht zu empfehlen.
Kommentar ansehen
21.10.2009 18:54 Uhr von Darrkinc
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
cool! bekommt dann shortnews nen preis fuer die duemmsten webrepoter?
Kommentar ansehen
21.10.2009 18:58 Uhr von Darth Stassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Solange weiterhin so blindwütig gelöscht wird und Bürokratie und Relevanzfetischismus herrschen kann ich mir das zumindest bei de nciht vorstellen. Auf en kann ich mir allerdings sehr gut vorstellen, dass das Zukunftssicher ist, da man da auch mal was stehen lässt, das seine "Relevanz" (Ich persönlich finde ja, dass alles relevant ist) erst in der Zukunft erreichen wird.
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:46 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sterndre: In der Schule wird auch oft falsches unterrichtet, teilweise sogar falscher als auf Wikipedia, da man die Schulbücher nicht so einfach ausbessern kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?