21.10.09 14:36 Uhr
 182
 

Daumenlutschen kann Sprachstörungen verursachen

Eine wissenschaftliche Untersuchung hat ergeben, dass Kinder durch zu langes Lutschen am Daumen oder am Schnuller ein größeres Risiko laufen, später unter Sprachstörungen zu leiden.

Die Untersuchung wurde an 128 Kindern aus Chile vorgenommen.

Die Forscher folgern, dass eine längere Stillzeit anstatt früher Umstellung auf die Flasche die Entstehung von Sprachstörungen verhindern kann.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Untersuchung, Chile, Daumen, Schnuller
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2009 14:51 Uhr von darmspuehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
davon: gibs Verdauungsstörungen
Kommentar ansehen
21.10.2009 15:38 Uhr von smutjie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: wenn der Daumen im Mund ist, versteht man so gut wie nix mehr
[/ironie off]
Kommentar ansehen
21.10.2009 19:59 Uhr von lina-i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daumenlutschen soll auch die: Zähne verbiegen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?