21.10.09 10:43 Uhr
 1.681
 

USA: Frau bot an, alle Jacken zu bezahlen - Shopping-Tumulte

Im amerikanischen Columbus hat eine offenbar geistig verwirrte Frau für ein Riesenchaos in einem Jackengeschäft gesorgt.

Die 45-Jährige startete einen Aufruf, nach welchem sie an diesem Tag sämtliche Jacken in dem Laden zahlen würde, da sie Millionen im Lotto gewonnen hätte.

Hunderte Kunden stürmten den Laden und mussten an der Kasse wütend feststellen, dass sie einer Täuschung aufgesessen waren. Es folgten teilweise handgreifliche Auseinandersetzungen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Laden, Geschäft, Shopping, Einkaufen, Jacke
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2009 10:49 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es wird einem eben nichts geschenkt, außer das bischen Hirn im Kopf und das sollte man geschickt einsetzen können, um auf sowas nicht reinzufallen.
Kommentar ansehen
21.10.2009 10:50 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da ham´se nen Flashmob gemacht, und das nicht: mal mitbekommen... ;)
Kommentar ansehen
21.10.2009 11:16 Uhr von PakToh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld wenn die Leute vor Raffgier nicht mehr ihren gesunden Menschenverstand einschalten haben sie Pech gehabt... *g*
Kommentar ansehen
21.10.2009 12:10 Uhr von buzz_lightyear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ned_flander: das bischen hirn wird uns von den medien der pharmaindustrie und dem codex alimentarius leider genommen .....in den usa besonders schlimm



die usa ist so wie europa sein wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?