21.10.09 09:14 Uhr
 448
 

Steinfurter Autofahrer fuhr mit 112 Stundenkilometer durch Düsseldorf

Am gestrigen Dienstagvormittag wurde im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk eine polizeiliche Laser-Tempomessung durchgeführt.

Dabei wurde ein 36 Jahre alter Steinfurter Autofahrer gesichtet, der mit einem Tempo von 112 Stundenkilometern unterwegs war. Erlaubt waren allerdings nur 50 Kilometer pro Stunde.

Nun wird er ein Fahrverbot von drei Monaten sowie vier Punkte in der Flensburger Sünderkartei und eine Buße von 280 Euro aufgebrummt bekommen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Autofahrer, Tempo, Fahrverbot, Sünde, Messung, Kartei
Quelle: www.polizei-nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2009 09:17 Uhr von miramanee
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Also: das ist wirklich eine absolut wichtige News!
Kommentar ansehen
21.10.2009 09:22 Uhr von Zero_GravitY
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@miramanee: aber NATÜRLICH ist diese news wichtig. sogar ÜBERLEBENSwichtig..

neh mal im ernst ... sowas passiert täglich und Vielerorts.
Bei uns wird auch gern mal mit 70 durch die 30-er geballert...
Wenn ich für jedes dieser Vergehen eine News einsenden würde, würd SN überflutet werden.

News ist bei mir in Schublade "uninteressant / mäßig wichtig" gelandet. Die Schublade befindet sich an 2. Stelle von unten. Darunter liegt nurnoch die "China, Sack Reis" Schublade.

Gruß am Morgen ;)

p.s.: immer fein den red-button klicken. ;)
Kommentar ansehen
21.10.2009 09:22 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kommentare des Autors sind irgendwie: unterhaltsam!
Kommentar ansehen
21.10.2009 10:05 Uhr von John2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich will garnicht sagen: wie schnell ich mal durch ´ne Ortschaft gefahren bin. Ohje :-/
Allerdings ohne jemanden gefährden zu können.
Kommentar ansehen
21.10.2009 10:52 Uhr von dr.b
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel der News sagte alles aus wenn es so furchtbar unwichtig und uninteressant ist, warum klickt man, liest es und macht sich die Mühe es zu kommentieren wenn es so furchtbar unwichtig ist?

Hallo, willkommen bei Shortnews, hier ist alles nur Fastfood, das ist doch der ganze Sinn der Plattform.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?