20.10.09 18:56 Uhr
 4.722
 

Die Frau in 400 Jahren: Kleiner, molliger und länger gebärfähig?

Ein Evolutionsbiologe der Universität von Yale (USA) widerspricht der gängigen Meinung, dass der Mensch aufgrund seiner medizinischen Fortschritte nicht mehr der evolutionären Selektion unterworfen sei. Denn ausschlaggebend sei, welche Anlagen Frauen mit mehreren Kindern ihrem Nachwuchs vererben.

In einer US-Kleinstadt mit 14.000 Einwohnern wurden medizinische Aufzeichnungen seit 1948 untersucht. Es zeigte sich, dass kleine und mollige Frauen, Frauen mit langer Fertilitätsdauer und Frauen mit niedrigem Blutdruck und niedrigen Cholesterinwerten mehr Nachkommen zur Welt brachten als andere.

Diese Anlagen vererbten sie ihren Töchtern, die ebenfalls höhere Geburtenraten aufwiesen. Würde man diese Fakten auf die nächsten zehn Generationen hochrechnen, wären Frauen in 400 Jahren im Durchschnitt um zwei Zentimeter kleiner, ein Kilogramm schwerer, die Menopause würde zehn Monate später einsetzen.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Kind, Geburt, Entwicklung, Gen, Evolution
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 19:32 Uhr von Maku28
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
400 Jahre: sind evolutionstechnisch doch ein Augenblinzeln....mich würde interessieren wie wir in 4000 Jahren aussehen :)
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:48 Uhr von rabbi5000
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
4000 jahre?? noch molliger und kleiner.....

*schauder*

xD
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:52 Uhr von TheBoondockSaints
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Im Durchschnitt um zwei Zentimeter kleiner und ein Kilogramm schwerer??!

Oh nein, wir werden alle sterben!!!!
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:53 Uhr von Zycill
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
lol: WIR sehen dann wohl nur noch nach Knochen aus ;)

Ne, aber das wär schon mal interessant, ja^^
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:05 Uhr von Ned_Flanders
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
molliger ? die fressen uns noch die Haare vom Kopf
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:13 Uhr von Gorli
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
und die Männer sehen dann alle aus wie Türken. Alles klar.
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:30 Uhr von fuxxa
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
@gorli: Ohne Türken würde es den dicken Frauen in Deutschland sehr schlecht gehen, dann würden sie ja niemanden mehr abbekommen und müssten weniger essen um sich für andere Männer wieder interessant zu machen ;)
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:34 Uhr von Molotov_HH
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
lol: wenn wir uns nicht bald ändern werden wir in 400 jahren wieder
mit spitzen stöcken durch den wald rennen und werden wieder frei sein ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2009 22:34 Uhr von Noseman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und die SN-Autoren: werden nur noch über Brustimplantate und andere Waynekrämpfe berichten .

Um das hochrechnen zu können brauchte ich keine Studie seit 1948 anstellen; dazu reichte es schon länger dabei zu sein als es Pottschalk und Smash sind.
Kommentar ansehen
20.10.2009 23:59 Uhr von Ashert
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Make28: das kann man doch hochrechnen! Wenn in 400 Jahren die Frau zwei Zentimeter kleiner und ein Kilogramm schwerer ist, dann sind es in 4000 Jahren wahrscheinlich 20 Zentimeter weniger und 10 Kg mehr Gewicht!

In 4 Millionen Jahren wird es dann also schon ein Wischmob-Grütze ähnliches Wesen fast ohne Gliedmaßen sein, das über den Boden robt!

Ich nenne es mal den BLOB. Evolution ist schon eine aufregende Sache!

[ nachträglich editiert von Ashert ]
Kommentar ansehen
21.10.2009 00:56 Uhr von FranzBernhard
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mollig? Verharmlosung und Kosename für fett/übergewicht ?
Kommentar ansehen
21.10.2009 03:49 Uhr von Morie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zudem sind die Mechanismen der Evolution noch zu undurchsichtig als das man sich auf solche Angaben verlassen könnte^^
Kommentar ansehen
21.10.2009 07:33 Uhr von DerRazor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Evolution hat versagt: Jedenfalls bei uns Menschen. Die ganzen dummen und faulen vermehren sich wie die Kaninchen, po...en alles was sie bekommen und haben schon mit 16J. zwei Kinder. Sind stolz, dass sie nicht arbeiten müssen. Früher wären sie nicht über die Runden gekommen und verhungert.

Der ich nenne ihn mal normalo geht erst zur schule, dann zur uni, dann arbeiten und will mit 30 sein erstes Kind. *G* Ja aus der Luft gegriffen. Aber da gab es doch auch mal einen lustigen Film wo es im Jahr 2xxx nur noch Vollpfosten auf der Erde gab.

Aber in 400Jahren gab es sicher schon wieder einen großen Krieg. Dann stimmt der schmarn eh nicht mehr :) und die Amis = Evolution? Ach ne....

[ nachträglich editiert von DerRazor ]
Kommentar ansehen
21.10.2009 07:57 Uhr von John2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@DerRazor: Früher wären die 16 Jährigen Mädels schon verheiratet gewesen und versorgt. Früher haben Frauen nicht gearbeitet. Denk einfach mal drüber nach.
Im Grunde hat sich nichts dran geändert. Nur die finanzielle Verteilung.
Kommentar ansehen
21.10.2009 09:59 Uhr von buzz_lightyear
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
in 400 Jahren: gibt es höchstens 500 Millionen Menschen wenn wir bis dahin überhaupt überlebt haben und den Planeten bis dahin nicht völlig zerstört haben...........und das auch nur wenn die NWO sich durchgesetzt hat und alle "überflüssigen" menschen durch krankheiten ...inszenierte pandemien und medikamente "entsorgt" worden sind ....
Kommentar ansehen
22.10.2009 19:25 Uhr von micha1978
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gängige Meinung? Wieso entspricht es der gängigen Meinung das der Mensch nicht mehr der evolutionären Selektion unterworfen ist?

Das Gegenteil ist der Fall. Selektion findet ständig statt.
Zum Beispiel durch Krankheiten und/oder Partnerwahl.
Kommentar ansehen
23.10.2009 08:36 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also diese Evolution wie es in: 400 Jahren sein könnte ?

bei der jetzigen Situation was auf unserer Erde herrscht !
könnte ich mir Denken ...

-weniger Menschen
-Gesünder
-Pro Frau durchschnittlich 1-3 Kinder
-mehr Lebensqualität
-Menschen mehr Naturgebundener
-Natur -Agrarwirtschaft wird an erster stelle stehen .

da ja sehr viele Krankheiten zur Zeit auf der Erde die Todesursache für viele Menschen ist / sein wird . Hinzu kommt noch Naturgewalten . Erdbeeben , Tsunamis , usw.
denke ich das der Mensch langsam dafür sorgen muss , seine Spezies zu schützen , da ist es wichtig das Frauen gesunde , starke gute Genetische Sprösslinge gebären.
Kommentar ansehen
23.10.2009 13:29 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt alles nicht! Wer die Bibel gelesen hat, der weiß wie der Mensch entstanden ist.

Nur ein Punkt wurde gelöscht und liegt tief in den Katakomben im Vatikanstaat, nämlich das der liebe Gott so stolz auf sein Werk war, das er sich gewaltig einen hinter die Rübe gekippt hat. Und im Suff hat er dann Adam und Eva gemacht.

Das glaubt ihr nicht? Warum lässt er sich denn nicht mehr blicken? Oder gehst Du am nächsten Tag in die Kneipe, wo Du Dir den Schädel zugepumt hast und den Boden vollgekotzt hast. Der schämt sich für uns und das zu Recht.

So, nu wisst ihr endlich das es keine Evolution war.

PROST!
Kommentar ansehen
23.10.2009 15:01 Uhr von norge
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Frau: ist so modern, daß sie sich in dreisig jahren ehe um 400 jahre weiterentwickelt hat ;O)
Kommentar ansehen
23.10.2009 19:40 Uhr von ohne_alles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die jetzigen Modelle auf dem Markt gefallen mir schon nicht. Und jetzt sollen die noch dicker werden? Wäh.
Kommentar ansehen
23.10.2009 21:08 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Molliger? Gibts dann längere Gurte in Flugzeugen?
(Ich habe gestern mitbekommen wie der Typ neben mir sein selbst mitgebrachtes Verlängerungsstück für den Gurt ausgepackt hat und war so sprachlos wie fasziniert)
Kommentar ansehen
27.10.2009 18:35 Uhr von hopast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heute - morgen - ganz weit weg: also nur 1 kg mehr in 400 Jahren - ist das überhaupt der Rede wert? Wer keine anderen Sorgen hat, ist glücklich.

Bei unserer Lebensweise können wir froh sein, wenn es uns in 400 Jahren noch gibt :-) Wir können unsere heutigen Probleme nicht lösen und denken schon über die Sachen in 400 Jahren nach .................

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?