20.10.09 17:54 Uhr
 183
 

Umfrage: Jeder dritte Bundesbürger hat gesundheitliche Probleme

Nach einer aktuellen Forsa-Umfrage hat jeder dritte Bundesbürger in der Woche Schmerzen, die in Form von Kopfweh, Rücken- oder Gelenkbeschwerden auftreten. 25 Prozent der Frauen klagen sogar täglich über diese Beschwerden.

Prozentual gesehen treten die gesundheitlichen Probleme am häufigsten in Norddeutschland und in den neuen Bundesländern auf.

Von dem befragten Personenkreis konsultieren nur zehn Prozent sofort einen Arzt, 66 Prozent zögern und warten auf eine Schmerzlinderung. 25 Prozent der Schmerzgeplagten geht nicht in eine Arztpraxis.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Umfrage, Gesundheit, Arzt, Problem, Krankheit, Beschwerde, Praxis
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 18:46 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aua: isch habe Kreislauf
Kommentar ansehen
20.10.2009 18:59 Uhr von lina-i
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Letzter Absatz "Von dem befragten Personenkreis konsultieren nur zehn Prozent sofort einen Arzt, 66 Prozent zögern und warten auf eine Schmerzlinderung. 25 Prozent der Schmerzgeplagten geht nicht in eine Arztpraxis." (News um 18:57)

10% + 66% + 25% = 101% ?
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:23 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was meinen die mit Bundesbürger ?
Haben die jetzt nur Deutsche befragt oder war "die Nationalität egal" ?!

Nelson, lach mal !
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:07 Uhr von Köpy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Isch hab Rücken :o)
Kommentar ansehen
20.10.2009 21:03 Uhr von GayfredJudokusSpuack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
OHOH: jeder 3. bundesbürger ist auch über 60. dummerweise nehmen im alter die beschwerden zu und ACHTUNG jetz kommts: irgendwann werden sie sogar sterben!!!!!!
Kommentar ansehen
20.10.2009 23:20 Uhr von floridarolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
arm per gesetz peter hartz 4: willkommen im hartz 4 land NELSON HA HA
Kommentar ansehen
20.10.2009 23:52 Uhr von lina-i
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat das mit Hartz4 zu tun? Wer einen höheren Bedarf an Medikamenten vorweisen kann, bekommt auch einen Zuschuss.
Kommentar ansehen
21.10.2009 01:24 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Beschwerden kommen von: Übergewicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?