20.10.09 17:52 Uhr
 1.635
 

Tuttlingen: Vorgesetzter bewahrt Mitarbeiter vor dem Gefängnis

Zu Dank verpflichtet ist ein Arbeitnehmer aus Spaichingen seinem Chef. Der Mitarbeiter schuldete der Justiz aufgrund einer Verurteilung wegen schweren Diebstahls 1.000 Euro.

Da er diese nicht zahlen konnte, schrieb die Polizei eine Festnahme auf ihn aus. Eine Routine-Verkehrskontrolle wurde dem 50-Jährigen zum Verhängnis - die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam und wollten ihn anschließend auch im Gefängnis abliefern.

Mit einem erlaubten Telefonat rief der Arbeiter seinen Vorgesetzten an und schilderte ihm die Situation. Der Chef beglich die ausstehende Summe kurzerhand, weil er nicht auf seinen Mitarbeiter verzichten wollte, so die Polizei.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Mitarbeiter, Glück
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 17:59 Uhr von Noseman
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt auch menschliche Chefs: Das Leben könnte so einfach sein. Leben und leben lassen.

Wenn der Chef die Mitarbeit seines Untergebenen so sehr schätzt, dann wird dieser vermutlich gute Arbeit abliefern und ist in unser aller Interesse in Freiheit dann auch besser aufgehoben als im Knast.
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:13 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wer weiß warum er so wichtig ist? Personalmangel?
Mitarbeiter bringt viel Geld ins Unternehmen?
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:28 Uhr von cheastera
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
beide: arbeiten undercover =) da kann man doch seinen komplizen nich einfach in den knast wandern lassen @darkdaddy09
Kommentar ansehen
21.10.2009 08:39 Uhr von smutjie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr Geil: ich würde den Chef vorschlagen für Menschen des Jahres!

Es ist sicherlich nur eines von vielen Beispielen das Chefs durchaus klasse Typen (auch Weibliche!) sein können.

Es ist halt nach wie vor so, motivierte Mitarbeiter sind die aller Besten und die Produktivsten, nur scheinen das die wenigsten Arbeitgeber zu wissen....
Kommentar ansehen
21.10.2009 11:17 Uhr von greendude
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
andere version in einer anderen quelle steht aber, dass er seinen chef nur angerufen hätte, um sich ABZUMELDEN ("bin jetzt im knast"). hier hört sich das so an, als habe er den chef in dem telefonat um die zahlung der 1000 EUR gebeten !

laut der anderen quelle hat der chef dann auf das telefonat hin die strafe bezahlt, weil er nicht auf den mitarbeiter verzichten wollte.

naja ... auf jeden fall ein toller chef. es sei denn natürlich, er hält sich den mitarbeiter jetzt als seinen persönlichen mr. slave. das wäre dann natürlich doof. dann wäre er kein guter chef mehr.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?