20.10.09 17:26 Uhr
 112
 

Afghanistan: Stichwahl wegen gefälschter Stimmen

Nachdem die gefälschten Stimmen abgezogen sind, hat der bisherige, vermeintliche Gewinner der Präsidentenwahl in Afghanistan, Hamid Karsai, die absolute Mehrheit verloren.

Die Wahlkommission gab bekannt, dass er zwar mit 49,67 Prozent nur knapp darunter ist, aber ein zweiter Wahlgang gegen seinen Kontrahenten Abdullah Abdullah durchgeführt werden muss.

Karsai hat zugestimmt in zwei Wochen erneut zur Wahl anzutreten.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Afghanistan, Stimme, Fälschung, Hamid Karzai, Stichwahl, Absolute Mehrheit
Quelle: de.euronews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 17:53 Uhr von RickJames
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wahlbetrug Versuch 2: Was die Medien nicht berichten ist das die Stichwahl nur in einigen Bezirken durchgeführt wird... und jetzt ratet mal welche das sind...
Kommentar ansehen
20.10.2009 17:55 Uhr von kommentator3
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Author: wenn im Iran der pöse pöse Weltenbedroher durch Wahlen an die Macht kommt, gibts auf der ganz Welt Demos, jeder regt sich über den Wahlbetrüger auf, die Medien schreien lauthals "Betrug!" und sämtliche Politiker verlangen Untersuchungen können es nicht glauben.
Aber wenn eine Marionette wie Karsai die Wahl nachweislich mit Wahlfälschung gewinnt weil die hälfte der Stimmen erfunden waren, sagt plötzlich jeder "egal wir akzeptieren das Ergebnis." In den Medien wirds fast totgeschwiegen und die Politiker sind plötzlich alle beim Minigolfen.
Ich könnte kotzen wenn ich mir die Doppelmoral und Heuchelei vom Westen anschaue!

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 17:58 Uhr von gungfu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
komisch, wenn im Iran der pöse pöse Weltenbedroher durch Wahlen an die Macht kommt, gibts auf der ganz Welt Demos, jeder regt sich über den Wahlbetrüger auf, die Medien schreien lauthals "Betrug!" und sämtliche Politiker verlangen Untersuchungen können es nicht glauben.
Aber wenn eine Marionette wie Karsai die Wahl nachweislich mit Wahlfälschung gewinnt weil die hälfte der Stimmen erfunden waren, sagt plötzlich jeder "egal wir akzeptieren das Ergebnis." In den Medien wirds fast totgeschwiegen und die Politiker sind plötzlich alle beim Minigolfen.
Ich könnte kotzen wenn ich mir die Doppelmoral und Heuchelei vom Westen anschaue!
Kommentar ansehen
20.10.2009 18:09 Uhr von RickJames
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
kommentator3: "PS: würdest du lieber unter einer fanatischen Taliban Regierung leben oder unter einer "nur" korrupten Regierung?"

Die jetzige Regierung ist genau so fanatisch wie die Taliban...

http://www.globalresearch.ca/...
...
Kommentar ansehen
20.10.2009 21:25 Uhr von Draw
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Unsinn, welche Regierung hat gesagt, dass sie das Ergebnis akzeptieren? Wer hat den Wahlbetrug festgestellt? Es waren westliche Beobachter und da es eine Stichwahl gibt, wird die Wahl gerade nicht akzeptiert.
Kommentar ansehen
20.10.2009 22:29 Uhr von usambara
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hillary hat ja schon Karsais "erneuten" Sieg voraus gesagt.
Wenn die Stichwahl tatsächlich nur in einigen ausgesuchten Provinzen durch geführt wird, ist das ein noch größerer Betrug in dem Vielvölkerstaat Afghanistan.
Kommentar ansehen
21.10.2009 00:42 Uhr von Mario78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gungfu und kommentator3: entweder einer von euch kopiert oder Ihr seid eine Person mit mehreren Anmeldungen. Ich stimme eurem geschriebenem aber zu.
Kommentar ansehen
21.10.2009 01:43 Uhr von ElChefo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Author: Ist nicht dein Ernst, oder?
Wenn wir jetzt abziehen, gäbe es ja nichtmal Neuwahlen dort. Aber hey, ich glaube, die Leute würden sich über Live-Hinrichtungen im Fernsehen echt freuen. Auch wenns die eigene ist.
Scharia... und alle so: "Yeah!"
...
Aber danke für den Witz. Echt super gelacht.
Kommentar ansehen
21.10.2009 09:21 Uhr von fortimbras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn: Die gefälschten Stimmen wurden abgezogen?
Wie denn?
Das waren alles echte Wahlzettel die fälschlicher Weise ausgestellt wurden und genauso echt sind wie alle anderen auch.
Lediglich die Stimmen der gefälschten Wahllokale kann man abziehen.
Und dann darf Karsai wieder antreten?
Er hat die Wahl massiv manipuliert und ist damit kein Demokrat sondern Diktator.
Meiner Meinung nach müsste er wegen Hochverates angeklagt und weggesperrt oder hingerichtet werden.
In jedem Fall dürfte er nie wieder ein politisches Amt bekleiden.
Stattdessen muss das Volk nun zwischen ihm und dem anderen vermeindlichem Betrüger wählen...
Wird dringend Zeit, dass wir aus Afghanistan abziehen.
Der Westen hat dort kläglich versagt und je länger Wir bleiben, desto mehr Schaden richten Wir an.
Wäre wahrscheinlich einfacher, die Taliban dort wieder herrschen zu lassen und mit denen Frauenrechte und ähnliches auszuhandeln, als den Menschen eine echte Demokratie aufzuzwingen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?