20.10.09 17:17 Uhr
 20.536
 

Nach erstem Date mit Internet-Bekanntschaft erstattet 21-Jähriger Strafanzeige

Am gestrigen Montagabend hat ein in Enkenbach-Alsenborn wohnhafter, 21 Jahre alter Mann seine 22 Jahre alte Internet-Bekannte zum ersten Mal getroffen. Davor hatten sich beide einige Tage lang nur "online" gekannt. Nach dem Treffen nahm er seine Online-Bekannte mit nach Hause.

Daheim angekommen suchte der 21-Jährige sein Badezimmer auf. Kurze Zeit später kam er in die Wohnräume zurück und musste feststellen, dass seine Online-Bekannte nicht mehr da war. Zusätzlich stellte er fest, dass sein erspartes Geld (dreistelliger Barbetrag) ebenfalls weg war.

Nachdem der Geschädigte bei der Polizei eine Anzeige erstattet hatte, sprachen sich die Beamten mit der Staatsanwaltschaft ab und suchten die Online-Bekannte daheim auf. Der dreistellige Eurobetrag wurde allerdings nicht bei ihr gefunden. Zugleich stritt die Beschuldigte das Diebstahlsdelikt ab.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Diebstahl, Raub, Strafanzeige, Date, Bekanntschaft
Quelle: www.polizei.rlp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 17:29 Uhr von slayniac
 
+76 | -2
 
ANZEIGEN
Idiot. Muss ja offen rumgelegen haben, das Geld.
Kommentar ansehen
20.10.2009 17:36 Uhr von tobe2006
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
wusa: und sowas passiert in meinem kaff :D
Kommentar ansehen
20.10.2009 17:44 Uhr von heavensdj
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
mich hätte trotzdem interessiert wie es weiter gegangen ist, ich mein die Polizei wird sicher nicht gesagt haben.. "oh sry, sie waren es nicht? Na dann hauste..cya.."

Warum ist sie dann gleich ab gehaun? dumme Kuh da...
Kommentar ansehen
20.10.2009 17:59 Uhr von Chronos93
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Der Mann war nicht leichtgläubig - er war dumm.
Kommentar ansehen
20.10.2009 18:24 Uhr von Daaan
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
er hatte viel glück: mit nem 3stelligen betrag so ne erfahrung machen und daraus lernen is was wert.,... wenns dann nicht mehr passiert, in form von heirat oder kind andrehen usw,....
Kommentar ansehen
20.10.2009 18:53 Uhr von FranzBernhard
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:05 Uhr von tobe2006
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
franz naja so extrem würde ich das jetzt auch nicht sehen ;)
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:50 Uhr von buzz_lightyear
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@sylanic: WARUM ? wenn er duschen war hatte sie doch zeit ...ich kenn andere die sind schneller..
Kommentar ansehen
20.10.2009 19:54 Uhr von -canibal-
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Aguirre die Zombies stehen vor deiner Tür...!!!

Schrotflinte raus und draufhalten...

:DDDD
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:03 Uhr von Molotov_HH
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
naja ganz einfach,ich an seiner stelle würde ich,wenn ich das geld
nicht wieder bekomme 10-15 monate warten bis gras über die sache gewachsen ist und dann nachts ihr auto anzünden oder es mit einer eisenstange richtig in form bringen...

aber wer geld offen liegen lässt wenn unbekannte da sind ist auch nicht gerade schlau...

eigentlich hat er selbst schuld
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:07 Uhr von Ned_Flanders
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich dachte schon die Frau sah aus wie ne Bratze und der Typ hat die deswegen angezeigt.
Das wäre doch mal ne News wert
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:10 Uhr von Auge73
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
kann auch lüge sein: Währe nicht sogar die Version möglich das er mehr wollte als Online und Sie dadurch gegangen ist und er als RACHE die Version mit dem Geld bringt.
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:27 Uhr von BlueBomber
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, Wer sich eine Professionelle ins Haus holt muss zahlen :>
Kommentar ansehen
20.10.2009 21:43 Uhr von Loom24
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die News ist ja mal sowas von schlecht geschrieben.
Kommentar ansehen
20.10.2009 22:27 Uhr von Premier-Design
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Andere Version:

Er hatte überhaupt kein Geld zu Hause, hat sich die Bekanntschaft ins Haus geholt, das unsympathische A*loch raushängen lassen, worauf sich die Bekannschaft schnell wieder auf die Socken gemacht hat und anschließend behauptet, sie hätte ihm Geld geklaut. Wie wär´s damit? ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2009 23:11 Uhr von CasparG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
laut qualle..äh quelle: lag das geld inner küche im schrank, also nicht offen rum.
wenn die gesch. wahr ist, ist sie also in einen anderen raum gegangen und hat da die schränke durchsucht.
hätter sie halt mit in die dusche nehmen müssen. seine kröten
wird er jedenfalls nicht wiedersehen, weil es steht aussage gegen aussage. und wenn er die methode eisenstange wählt, macht er sich noch strafbar...
Kommentar ansehen
21.10.2009 00:26 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Auge73 und Premier-Design: Absolut möglich: Wäre nicht das erste Mal.

Da wir weder Typ noch Frau kennen, werden wir aber die Wahrheit wohl nie erfahren, denn, wie CasparG richtig sagt, steht Aussage gegen Aussage und die Angelegenheit wird Seitens der Polizei eingestellt.
Kommentar ansehen
21.10.2009 00:28 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu "Geld im Küchenschrank": Am besten noch in der Zuckerdose, wie es die alten Omas immer machen.
Es lohnt sich halt doch, mal mit Versicherungsleuten oder der Polizei zu sprechen, welches denn die Hitliste der Verstecke ist, aus denen Geld gestohlen wird. (Die Matratze kennt komischerweise jeder, aber es gibt noch eine Menge mehr).
Kommentar ansehen
21.10.2009 00:51 Uhr von Chucky70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen 3 stellig: warn bloß 20 euro fürs taxi und ich bin ne transe *fg*

[ nachträglich editiert von Chucky70 ]
Kommentar ansehen
21.10.2009 06:19 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er auch bloß: ´nen dummen gesucht, den er anzeigen kann, weil er das Geld verzockt hat? :-)
Kommentar ansehen
21.10.2009 07:21 Uhr von DerRazor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erspartes? Bringt man erspartes nicht zur Bank als wie Oma es daheim zu hüten? Hat sich sicher schon auf einen schnellen "fi..." gefreut. Naja so geht das wenn man sich im Internet kennenlernt und gleich am ersten abend mit ihr ins Bett will.
Kommentar ansehen
21.10.2009 09:55 Uhr von Puzzle333
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@auge73: kann es sein das du eine frau bist????
Kommentar ansehen
21.10.2009 12:11 Uhr von kobold2001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn der Typ lügt? Und die frau nie was geklaut hat und hofft sie hat im küchenschrank 1500 Eus das sie ihm kundgetan hat? Internet ist tummelplatz von verbrecher beider geschlechts
Kommentar ansehen
25.10.2009 12:58 Uhr von lautermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerRazor: Nein nach der Bankenkrise und Lehman soll man doch wieder kein Geld mehr zur Bank bringen.
Das hat der Mann schon richtig gemacht,
soweit !!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?