20.10.09 14:11 Uhr
 2.774
 

Bauunternehmen bewarb 68. und 88. Stockwerk in einem 46-stöckigen Hochhaus

In Hongkong hat ein Bauunternehmen nun in einem 46-stöckigen Hochhaus Stockwerke beworben, die nicht existieren und sich damit den Unmut der Politik zugezogen.

Das Unternehmen Henderson Land Development setzte dabei auf die Zahlengläubigkeit in China. Im chinesischen klingt die Zahl acht wie Wohlstand. Die Zahl 88 bedeutet daher "doppelten Wohlstand", die 68 steht für "andauernden Wohlstand". Deshalb werden für solche Stockwerke höchste Preise gezahlt.

Für den Parteichef der Demokratischen Partei geht das zu weit und das Unternehmen habe dadurch eine "Grenze überschritten". Das Unternehmen verwies dagegen auf eine allgemein gängige Praxis.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, Hochhaus, Stockwerk
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 15:03 Uhr von s4ger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht recht ob ein "WTF?" angebracht ist, aber ehrlich gesagt hab ich es noch nicht ganz verstanden was die News mir sagen möchte.

heißt das Quasi, das Bauunternehmen hat wohnungen im stockwerk 88 beworben und dann welche im 36stock angeboten?

[ nachträglich editiert von s4ger ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 16:00 Uhr von TheEagle92
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mmh ich verstehe nicht so wirklich was der mit seiner News meint ??
Kommentar ansehen
20.10.2009 16:05 Uhr von W.Marvel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
was ist an der News so schwer zu verstehen? Das Unternehmen will ein 88. Stockwerk verkaufen, obwohl das Gebäude nur 46 Stockwerke hat.
Kommentar ansehen
20.10.2009 16:20 Uhr von Nethyae
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds schon schlimm, dass die da so abergläubisch sind... Ist doch klar, dass irgendwelche Trottel das ausnutzen.
Kommentar ansehen
20.10.2009 16:22 Uhr von Chastity82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
..das selbe Prinzip wie das fehlende 13. Stockwerk: Das ist ja auch relativ üblich. Nach dem 12. Stock kommt der 14. weil die 13 Unglück bringen könnte und weniger wert ist...
Obs dann in der Realität doch der 13. Stock ist interessiert keinen hauptsache man schreibt 14. ran dann ist der Verkaufswert höher.
Kommentar ansehen
20.10.2009 17:49 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
in China bedeutet 88 doppelter Wohlstand
bei uns is diese Zahlenkombination sogar auf den KFZ Kennzeichen verboten

sehr nice ^^
Kommentar ansehen
20.10.2009 23:31 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
angenommen sarrazin: bucht bei seiner nächsten geschäftsreise ein hotelzimmer mit der nummer 23, und landet bei der ankunft aufgrund eines fehlers im management des hotels auf der nummer 88.

selbst wenn das hotel garnicht soviele zimmer hätte, würden sich die pressemäuler das maul darüber zerreissen, und eigens verschwörungstheorien spinnen, vor lauter politischer korrektheit.
Kommentar ansehen
21.10.2009 01:02 Uhr von dashandwerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Klasse: Sorry aber das muß doch jedem Schwachsinnigen auffallen das das Haus keine 88 Stockwerke hat.

Wie blöde sind die eigentlich da unten.

Ich als Bauunternehmer würde bei einem Haus direkt bei 88 anfangen 88a, 88b, 88c ............

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?