20.10.09 11:46 Uhr
 161
 

Fußball: Der letzte Gegner der Nationalelf in diesem Jahr heißt Elfenbeinküste

Das letzte Länderspiel in diesem Jahr trägt die deutsche Nationalelf gegen die Mannschaft der Elfenbeinküste aus. Eigentlich sollte der Gegner Ägypten heißen.

Die Ägypter müssen aber noch in der WM-Qualifikation ran. Deshalb hat man als Ersatz die schon für die WM qualifizierte Mannschaft der Elfenbeinküste gewinnen können.

"Wir haben für den Termin gezielt einen afrikanischen Gegner gesucht, da für uns ein Test gegen eine Mannschaft von diesem Kontinent wichtig ist", erklärte Bundestrainer Joachim Löw: "Ich bin froh, dass der DFB das Spiel gegen die Ivorer kurzfristig möglich gemacht hat."


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, WM, Qualifikation, Gegner, Nationalelf, Elfenbeinküste
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G
Olympia 2018: Savchenko und Massot holen Gold im Paarlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 11:56 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein testspiel: gegen die elfenbeinküste, weil "Gegner gesucht, da für uns ein Test gegen eine Mannschaft von diesem Kontinent wichtig ist" - aha --> die spieler sind nur alle in europa (hauptsächlich frankreich) unter vertrag...
Kommentar ansehen
21.10.2009 12:42 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein: guter Gegner. Drogba und Co werden uns wohl gut beschäftigen in dem Spiel.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?