20.10.09 10:50 Uhr
 101
 

Bayreuth: Trotz Kartenpreiserhöhung - Richard-Wagner-Festival für 2010 ausverkauft

Wie ein Sprecher der Wagner-Festspiele am gestrigen Montag in Bayreuth bekannt gab, war bereits vor dem Beginn des öffentlichen Kartenvorverkaufs die Zahl der Vorbestellungen wesentlich höher als das vorhandene Platzangebot und dies bei ansehnlich gestiegenen Eintrittspreisen.

Die teuerste Karte kostete vorher 225 Euro und jetzt 280 Euro. Als Grund nannte man den Tarifabschluss für Mitarbeiter hinter den Kulissen und allgemeine Kostensteigerungen. Zum Vergleich führte der Sprecher das Jahr 2009 an, denn da kamen 438.000 Kartenwünsche, bei 54.000 frei verfügbaren Eintrittskarten.

Die Festspiele werden mit der Oper "Lohengrin" am 25. Juli 2010 eröffnet. Es ist dies eine Neuinszenierung, wo Hans Neuenfels Regie führt und Andris Nelson die musikalische Leitung hat. Eine der Festspielleiterinnen, Katharina Wagner, wird die "Meistersinger von Nürnberg" inszenieren und auch Regie führen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Kosten, Karte, 2010, Bayreuth, Festspiel, Richard Wagner
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 10:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht gerade eine Generalprobe scheut, dann kann man mal eine Oper "erhaschen". Ich habe es auch schon mit einer Tante in Kanada probiert...aussichtslos. Vielleicht in zehn Jahren. (Bild zeigt Teile des Festspielhauses)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?