20.10.09 09:48 Uhr
 11.364
 

Spieler protestieren gegen "Call of Duty: Modern Warfare 2"

In "Call of Duty: Modern Warfare 2" wird es keine Dedicated Server und auch keine Modding-Tools für die Community geben. Dafür ist Steam Pflicht (SN berichtete). Jetzt protestieren die Spieler.

Eine Petition gegen die Entscheidung von Entwickler Infinity Ward wurde gestartet und zählt bislang schon mehr als 86.000 Unterschriften.

PC-Spieler fühlen sich hintergangen, denn schließlich sei die Marke auf dem PC berühmt geworden.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Spieler, Protest, Petition, Call of Duty: Modern Warfare 2
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 09:53 Uhr von tdsyco
 
+11 | -143
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2009 09:57 Uhr von heavensdj
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
oO ? keine Mods und Dedicated... Aber steam GENAUUU!! Also sollte sich dann wirklich noch jemand das Game kaufen, viel Spass bei der Authentifizierung die erst zwei Tage nach Kauf gelinkt weil die Steam server wieder zusammen brechen, viel spass bei 1000 Updates.. Valves Anti Cheat tool xD sowas von beknackt.. ehrlich... Ich hoffe immernoch das es ein PR Gak is.
Kommentar ansehen
20.10.2009 09:59 Uhr von Florixx
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja....

Ich find es schon gut , wenn sich eine Community organisiert , wenn sie mit etwas nicht einverstanden sind. Schließlich sind die zahlenden Kunden die Arbeitgeber eines solchen Unternehmens. Wenn es keiner kauft , weil wichtige Dinge für die Spieler und Mod-Ersteller fehlen , dann hat keiner was von.
Der Spieler keinen Spass und die Firma kein Geld ;)

Kritik soll ja schließlich hilfreich sein...
Kommentar ansehen
20.10.2009 10:01 Uhr von ZiDake
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
kanns nachvollziehen: ich bin zwar kein CoD spieler, aber ich zock auch ähnliche games. solche games sind esport games. ich finds ne echte frechheit den treuen gamern nun den steam kack aufzuzwängen. vorher hat sich die community selber mit maps, addons und servern versorgt, dadurch hebt sich ein game im esport bereich erst richtig ab. und nun darf man nur noch auf die offziellen mappacks zurückgreifen und muss dafür natürlich auch noch geld bezahlen... nene, völlig falscher weg meiner meinung nach. jetzt wird der pc bereich "verkonsolisiert".. das ist ein schritt zurück.. diese abhängigkeit von offizieller stelle.. armutszeugnis.. hoffe andere entwickler und publisher nehmen sich jetzt kein beispiel dran

[ nachträglich editiert von ZiDake ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 10:41 Uhr von Flutlicht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie? keine dedicated Server?! Ist hier die rede von OFFIZIELLEN dedicated servers? oder generell? Nur Listenserver? kann ich mir nicht vorstellen...

EDIT:
Hab jetzt mal nachrecherchiert... verstehs schon! Aber hätte man ja auch in der News hier erwähnen können, was als ALTERNATIVE durchgesetzt werden will. Mal sehen, bin sowieso Steam user...

[ nachträglich editiert von Flutlicht ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 10:42 Uhr von Marky
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ne sorry Infinity Ward, auf so einen rotz hab ich kein bock!

Ich war da schon ganz schön heiss drauf, aber das mit steam raubt mir den spass. Kaufen werde ich es erstmal nicht, bis sie sich wieder umentschieden haben.

Schade für das geile spiel, aber so, nein danke !

[ nachträglich editiert von Marky ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 11:02 Uhr von Macres
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Erklär mir mal wer: Ich habe mal nen Steamspiel gespielt und da kam es mal vor: Spiel zurzeit nicht verfügtbar? Also wenn Steam probleme oder mein Internet mist macht, ich nichtmal mehr den Singleplayer spielen kann?

Im Ernst. Ich verstehe die allgemeinen Raubkopiesorgen der Entwickler aber hier versteh ich den Standpunkt von Raubkopierern... sorry
Kommentar ansehen
20.10.2009 11:05 Uhr von fleischi93
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2009 11:11 Uhr von Cam0
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
das heißt dass man den single-player-mode net spielen kann, wenn mal das inet ausfällt??????(is bei mir manchmal der fall)

was isn das fürn dreck ey. ich glaub ich üblegs mir genauer ob ich mir das spiel kaufe...
Kommentar ansehen
20.10.2009 11:14 Uhr von DichteBanane
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mittelalter diese Entwickler: http://www.petitiononline.com/...

das ist die Petition habe schon unterschrieben und meine Bestellung zurückgehen lassen .........

habe alle cod teile fuer den pc ... echt eine Frechheit Boykott sag ich nur !!!!!!

ausserdem werden eh kurz nach release die ersten steamless versionen kommen .. so muss man sich helfen wenn die entwickler jeden Freirraum eingrenzen ....

[ nachträglich editiert von DichteBanane ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 11:28 Uhr von buzz_lightyear
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2009 11:50 Uhr von Iruc
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Warum regen sich alle so auf. ich kann diese Meeeega Aufregung über Steam nicht verstehen, ich benutzt es seit dem es rausgkekommen ist, am Anfang gabs wirklich viele Probleme aber jetzt ist Steam längst stabil und ich selber hatte so gut wie keine Probleme mit Steam.

Ich bin auch Fan der Cod Reihe und finde einfach die Kursänderung schlecht und werde deshalb dei Petition unterschreiben, aber nicht weil Steam schlecht ist, nur weil ihr mit eurem Halbwissen und keiner Erfahrung alle aufhetzt.
Kommentar ansehen
20.10.2009 12:00 Uhr von Cam0
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Iruc: Steam is ja auch eine nicht alzu schlechte Sache...aber dadurch, dass mans nicht ohne Internet zocken kann ist eines der nachteile die bei mir am meißten wiegen...

und das spiel zu cracken damits auch offline läuft, ist auch nicht das wahre
Kommentar ansehen
20.10.2009 12:07 Uhr von iRead
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Eine Pedition: Sollte man gegen die nervigen Endverbraucher starten. Möchte nicht wiessen wie viele von denen noch nie einen Euro für das Spiel ausgeben haben abertrotzdem ihre tollen Stunden damit verbringen. Wer für den Service zahlt und einen gültigen Account hat wird seinen Spaß schon haben.
Modding tool wirds wohl keines geben da immer wieder Leute diese weiterentwickeln und damit der Firma auch schaden könnten.
Wers nicht versteht: Die wollen auch was arbeiten und ihr Geld dafür bekommen. Wenn wer damit nicht einverstanden ist soll er sich selber ein Programm schreiben womit er sochle Spiele produziert. Gezwungen zu zahlen werden nur die die gezwungen spielen müssen. Wer seinen Spaß haben will muss dafür heutzutage was ausgeben.

Mfg
Kommentar ansehen
20.10.2009 12:12 Uhr von buzz_lightyear
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@iRead: heisst das diese modding tools und so sind nur für die leute die sich die spiele runterladen und so wichtig !? wenn JA dann ist das richtig so ...

Ich kaufe mir auch alle Spiele Original wenn auch manchmal gebraucht so das das Geld nicht bei den ehrlichen über Kartenpakete und Updates wieder eingeholt wird .....
Kommentar ansehen
20.10.2009 12:26 Uhr von iRead
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Buzz: Das habe ich nicht gesagt.
Was ich gesagt habe ist das Leute diese Tools weiterentwickeln und sich das Grundgerüst zu nutze machen. Spieler wandern auf werbefreie Server ab wo sie irgendwelche Mods Spielen die nicht in der Welt der Entwickler stattfindet. Und es gibt genug Spieler die gratis zulangen wollen.
Es ist zwar ein Nachteil für ehrliche Gamer. Aber der Schaden der mittlerweile durch Piraterie verursacht wird ist zu hoch. Es ist einfach eine Maßnahme die gesetzt werden muß.
Ist das zum verstehen oder noch immer nicht?

[ nachträglich editiert von iRead ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 13:17 Uhr von HeinzHaraldGay
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@iRead: Da trifft wieder mal Dummheit auf Unwissen. Ich hätte mir das Spiel gekauft wie alle CoD Teile davor. Aber wenn man von der Seite der Entwickler so respektlos gegenüber den treuen Käufern ist, muss man ihnen zeigen, unsere Respektlosigkeit ihren Job bedeuten kann. Also leb mal ruhig weiter in deiner Welt, aber lass uns damit in Ruhe.
Kommentar ansehen
20.10.2009 13:22 Uhr von Lapje
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber wenn ich ein Spiel kaufe, dann will ich es auch spielen wann ich will und wo ich will. Ich bin beruflich viel unterwegs und wenn ich abends im Hotelzimmer sitze und zocken will, dann will ich das auch machen - und das ohne die teilweisen horrenden Online-Tarife der Hotels zu zahlen.

Zudem ist doch dann ein Clan-Sterben die Folge...oder sehe ich das falsch?
Kommentar ansehen
20.10.2009 13:40 Uhr von darmspuehler
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lapje: nein siehst du genau richtig. Es sollte schon ne freie Spielerwelt bleiben mit Moddern uns so. Steam ist und war bzw. wird kagga sein, spreche aus erfahrung (HL2) .Spiele gekauft ,nen Monat gezockt und dann war der Account weg und neu machen konnt ich auch nicht weil ich ja schon die Seriennummer verwendet hatte. Logisch.50 Ocken für nixs. Steam nein Danke
Kommentar ansehen
20.10.2009 13:47 Uhr von elknipso
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld! Wenn einem etwas nicht passt, einfach nicht kaufen und das nächste Mal wird es sich der Hersteller auch nicht mehr erlauben was zu integrieren was die Spieler nicht wollen.

Aber da leider 90% der Spieler i.d.R nicht konsequent genug sind, und sich sowieso alles gefallen lassen wie die Lemminge wird sich daran auch so schnell nichts ändern.
Kommentar ansehen
20.10.2009 13:55 Uhr von DichteBanane
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lol: ihr versteht das nicht oder .... steam schränkt beim online spielen ein ... mann kann keinen eigen server mehr machen ....
wo z.b nur HQ oder nur SD läuft -.--- mit diesen Zeitlimit oder mit diesen Pointlimit ........
Mann ist somit an die vorhandenen server von Activision gebunden und hat keine Gestaltungsmöglichkeiten mehr

@buzz_lightyear loooool modding ist das mit den Cheats ---....... modding heisst daran rumzuschrauben .wie z.b Zeitlimit verändern usw. FF an ... und nicht cheaten .... und Modding ist nicht nur für die Leute die dieses Spiel runterladen wichtig sondern für jeden der ein bisschen individualität in einem Spiel haben möchte.

@iruc, camO
Steam ist die schlechteste Erfindung ...überhaupt ... habe nur Probleme und du musst immer eingeloggt sein um zu zoggen .....und es macht dich von diesen Programm abhängig lol .... "Halbwissen" ..... was auch immer das heissen soll ....

die sollen Cod so lassen wie es war und nicht dieser STeam Gesellschaft unterwerfen ....

Ich wollte mir das Game kaufen so wie ich jeden COD Teil gekauft habe, aber nachdem ich gern online spiele und in jeden Teil bis jetzt mit meinen Clan einen eigenen Server hatte ... habe ich mich entschieden das Spiel abzubestellen ...... und es zu boykottieren ....
Kommentar ansehen
20.10.2009 14:09 Uhr von Marky
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
"...nur weil ihr mit eurem Halbwissen und keiner: Erfahrung..."

Schwad ned rum, hab selber jahrelang CS gezockt und wo läufts drüber ? Richtig, über Steam!

Hier hat auch keiner wirklich behauptet, das Steam richtig mist ist. Es geht sich einfach darum, das man in zukunft nicht jedes spiel nur spielen kann, wenn man zwanghaft Steam und somit inet haben muss!

Also, immer schön locker bleiben ;o)

[ nachträglich editiert von Marky ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 14:28 Uhr von dastii
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlich Schon leicht lustig, wie sich einige über Steam aufregen, obwohl es mittlerweile schon ziemlich ausgereift ist... .
Oder die Aufregung über verlorengegangene Accounts, man kriegt jeden Account wieder, wenn man sich mit dem Support in Verbindung setzt, sofern man CD-Key oder z.B. Paypal Nachweise hat. Zudem wurde erst vor kurzem die Funktion eingefügt, dass man seinen Account bzw. seine E-Mail verifizieren kann, so kann kein Accountdieb mehr einfach E-Mail und Passwort ändern, da eine solche Änderung erst in einer E-Mail an die verifizierte E-Mail-Addresse bestätigt werden muss, also gehört es jetzt zu den schweren Dingen, einen Account zu verlieren. Es sei denn man nutzt immer das gleiche Passwort oder Passwörter wie 123456.

Für Steam gibt es schließlich auch noch den Offline-Modus, man muss sich zwar einmal eingeloggt haben, um Steam auf Offline Modus zu stellen, doch das sollte kein Problem sein, wenn doch kauft euch das Spiel einfach nicht.

Regt euch meinetwegen über die wirklichen Probleme, wie eben den fehlenden Dedi auf, aber nicht über Steam.

Leider Gottes fehlen wohl den meisten die Argumente, also wird Steam schlecht geredet, über die Vorteile redet niemand, wäre ja auch zu schön, wenn sowas auch mal gewürdigt werden würde.

Naja, es melden sich eben immer nur die, die mit irgendetwas nicht einverstanden sind, schade.
Kommentar ansehen
20.10.2009 16:35 Uhr von rdxwerewolf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Buzz Lightyear: Modding hat absolut nix mit cheaten zu tun sondern Modding bedeutet Multiplayergames mit Sachen zu versehen die die Entwickler nicht vorgesehen haben im Sinne von anderen Spielmodi (es gibt für die CoD-Serie zum Beispiel Mods wie SniperOnly ; Paintball ; RifleOnly etc.) und grade diese Mods sorgen dafür das das Spiel nicht nach 1-2 Monaten langweilig wird . Für die gemoddeten Server werden auch eigens Maps erstellt und es gibt zum Beispiel auch Waffenmods (längere Reichweite;höhere Feuerrate;höhere Durchsschlagskraft;verbesserte Zielfernrohre usw.) und wenn alle auf dem Server die gleichen Waffenmöglichkeiten haben ists ja wohl kein Cheaten . Da diese Mods nur serverintern laufen klappts also nicht auf nen gemoddeten Server zu gehen ; Mod ziehen und dann damit auf einem nicht gemoddeten Server ein Massaker zu veranstalten

[ nachträglich editiert von rdxwerewolf ]
Kommentar ansehen
20.10.2009 20:45 Uhr von MadAxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hhhmmm: ich zocke auf der PS3...dann muss ich mir ja keinen Kopp machen :-)

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?