20.10.09 07:02 Uhr
 681
 

"Aviva": Größter Börsengang des Jahres geplant

Der Versicherer "Aviva" plant den diesjährig größten Börsengang Europas. 42 Prozent der Tochtergesellschaft Delta Lloyd sollen dabei an der Börse platziert werden. Dennoch halten die Chinesen den Großteil der Börsengänge des Jahres mit 69 IPOs und über 27 Milliarden Dollar.

Fraglich ist der Erfolg des Börsenganges, da die Gesellschaft zuletzt eher Verluste einfahren musste. Die Investoren sind skeptisch.

Am 3. November soll voraussichtlich der erste Handelstag sein.


WebReporter: Xelluloid
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Börse, Versicherung, Gesellschaft, Börsengang, Spekulation, IPO
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2009 08:00 Uhr von tdsyco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh toll! Ein weiteres Unternehmen an der Börse das daran kaputt gehen kann ...
Kommentar ansehen
20.10.2009 09:01 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaltet die Börse ab: und damit das ganze Übel.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?